1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC bootet nicht mehr! Was nun?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von LordViruz, 21. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LordViruz

    LordViruz Byte

    Registriert seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    8
    Mein PC bootet auf einmal nicht mehr, obwohl keinerlei Arbeiten daran getätigt wurden.
    Habe ihn lediglich zum Reinigen zerlegt und wieder zusammengesetzt. Anschließend habe ich ihn zum Test gestartet und alles lief einwandfrei.

    Aber nach dem nächsten Start bootete er nicht mehr. Der Rechner startet zwar(Lüfter laufen an usw.) die Festplette arbeitet kurz, aber der Monitor bleibt schwarz bzw. empfängt kein Signal und zeigt auch nichts an. Also liegt es schonmal weder am Mainboard oder am Prozessor, oder? Der PC gibt auch keine Pieptöne von sich, an denen man evt. etwas erkennen könnte.

    Woran könnte es dann liegen?

    Hoffentlich kann jmd. helfen...
     
  2. LordViruz

    LordViruz Byte

    Registriert seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    8
    Hi,

    das Problem hat sich geklärt, auch wenn es das simpelste, aber auch mit das teuerste Problem war. Das Board hat gestreikt. Wahrscheinlich hatte das BIOS nen Knacks wegbekommen.

    Ist zwar sch***e, aber nicht zu ändern.

    Trotzdem Danke für Eure Hilfe.
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Möglicherweise ist ja auch eine Leiterbahn unterbrochen, kann schnell passieren wenn man zum 1.x }nen Kühler (de)montiert und mit dem Schraubenzieher abrutscht, oder ähnlich.
    Vielleicht ist ja auch Elko ausgelaufen oder geplatzt ... vielleicht hat ja auch jemand bei laufendem PC irgendwelche Dinge ausgetauscht oder mit einem Metallgegestand etwas (Leiterbahn, etc.) berührt ...

    Möglichkeiten dass ein Board nicht mehr zum Laufen zu bekommen ist, gibt}s wie "Sand am Meer", vor allem dann, wenn man nicht weiss was wirklich vorher passiert ist.
     
  4. Junsa

    Junsa Byte

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    44
    Ich hab so ein ähnliches Problem (und auch einen eigenen Post...) kannst Du mich bitte auf dem Laufenden halten, wenn Du Dein Problem gelöst hast?

    Danke im voraus..

    Michael
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Wie kann man sich Kram ersteigern, der deutlich als nicht funktionsfähig deklariert ist ?
    Ist ähnlich wie die Kartongeschichte bei Ebay ...
     
  6. LordViruz

    LordViruz Byte

    Registriert seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    8
    Hab mit nem Pinsel gearbeitet und Wattestäbchen.
    Das Board war auch ausgebaut.

    Aber wie schon oben gesagt, er lief ja nach der ganzen Aktion mehrere Stunden ohne Probleme nur beim nächsten einschalten, kam das Problem. Also glaube ich nicht, dass da was kaputt ist, oder kann das auch plötzlich passieren?
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Wie hast du denn den PC gereinigt, Staub entfernt
    mit Pinsel (vielleicht noch Kunststoffborsten) oder
    ausgesaugt ??.
    Hattest du das Board überhaupt ausgebaut ?.
    Frage nur weil es in letzter Zeit ziemlich heiss war
    und die Luft sehr trocken. Könnte also auch seien dass
    du durch elektrostatische Entladungen etwas zerstört hast.

    Nimm mal ein Voltmeter und prüfe ob die Betriebsspannungen
    noch alle da sind (5 V, 3,3 V und die 12 V).

    Gruss Wolfgang
     
  8. LordViruz

    LordViruz Byte

    Registriert seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    8
    CPU kaputt? Das wärs ja noch *grummel*

    Hab nen Thermaltake Volcano 9 drauf und der hält die CPU bei Volllast bei max. 46 Grad, also dürfte daran nicht liegen. Er hatte auch keine Aussetzer und läuft immer noch.
     
  9. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Lösungsansatz wurde von Hotzi schon beschrieben:

    Alles raus was Du nicht brauchst, Steckverbindungen prüfen, hat Alles Kontakt ?

    Wenns mit weniger Komponenten geht, kannste durch Hinzustecken der anderen Komponenten den Fehler eingrenzen.

    Hilft das nicht dann das Board austauschen.. Netzteil hast du ja schon getestet.

    Gruss Wolfgang
     
  10. LordViruz

    LordViruz Byte

    Registriert seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    8
    Danke erstmal für eure hilfe, finds gut, wenn man nicht allein dasteht mit solcehn Problemen. :)

    Aaalso, hab die GraKa mal ausgebaut, alles überprüft und wieder eingesetzt, aber hat nix geändert. Aber werde trotzdem die Tage mal versuchen, ne Ersatzkarte reinzubasteln. Wenns dann wieder geht, könnt Ihr Euch schonmal als "Helden der Woche" feiern. :)

    Und wenns dann noch nicht geht, komm ich wieder...

    Danke nochmal
     
  11. roger2010

    roger2010 Byte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    19
    Hi,
    ich hab so\'n ähnliches Problem mit nem ASUS Board und ner ASUS-Graka.
    Ich hab das P4PE-Board mit nem 845er Chipsatz und die GF4 4400TI von ASUS und bei mir bleibt auch gelegentlich der Bildschirm dunkel.
    Nach mehrmaligen RESET bzw. komplettem Aus- und wieder Einschalten gehts dann meistens.
    Hab schon mal den Verdacht gehabt, dass zu viele "Verbraucher" am Netzteil hängen und hab n 2. eingebaut. Die Situation hat sich aber nicht verbessert.
    Auch ich wäre also an nem Lösungsvorschlag interessiert.
    Danke im Voraus
     
  12. inspektor-s

    inspektor-s ROM

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    2
    Ich tippe mal darauf dass die Grafikkarte nicht richtig sitzt. Es kann sein, dass der Rechner dann einmal richtig bootet, sie dann aber weiter aus der Verankerung rutscht und dann der Bildschirm schwarz bleibt (hatte ich jedenfalls mal). Also ich würde mal die Grafikkarte ausbauen und dann wieder feste einsetzen bis sie richtig einrastet, am besten auch festschrauben, damit das nicht noch einmal vorkommt. Danach sollte alles wieder gehen - wenn es das war. Ansonsten ist natürlich sehr schwierig aus der Ferne eine genaue Diagnose zu stellen :-)
     
  13. LordViruz

    LordViruz Byte

    Registriert seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    8
    Hat der Rechner bei Dir trotzdem fertig gebootet?
    Hat die Grafikkarte Einfluss drauf, ob der Rechner bootet oder nicht???
     
  14. LordViruz

    LordViruz Byte

    Registriert seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    8
    Hm na gut, wenn das hilft :o)

    Mainboard: ASUS A7N8X Deluxe
    Prozessor: AMD Athlon XP 2700+
    RAM: 2 x Corsair 256 MB PC 333 CL2
    2 x 80 GB Festplatte (IDE)
    ASUS Geforce 4 Grafikkarte
    DVD- Laufwerk, CD-Brenner, Soundkarte, TV- Karte
    was vergessen?
     
  15. LordViruz

    LordViruz Byte

    Registriert seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    8
    Habe ich nicht, weil da alles okay sein sollte. Was könnte denn an der Stelle sein?
     
  16. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Wenn kein Piepston kommt, dann ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich gross, dass die CPU abgeraucht ist.

    Was hast Du für einen Kühler drauf?

    Was noch möglich ist: Kurzschluss des Motherboards, weil Abstandhalter nicht paarweise angebracht wurden. Hier empfiehlt es sich, das Motherboard aus dem Gehäuse zu lösen, aus dem Gehäuse zu nehmen (jedoch alle anderen Kontakte belassen) und dann noch einmal mit booten versuchen.

    Gruss,

    Karl
     
  17. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Hast Du Prozessor und Kühler auch auseinandergenommen?

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen