1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC bootet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Hoevi, 8. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hoevi

    Hoevi Byte

    Registriert seit:
    1. Juni 2001
    Beiträge:
    52
    s nicht. Egal, ob ich von der Platte, von einer CD oder Floppy booten will.

    Woran kann das liegen? Hab ich was falsch gemacht? Hat das Board \'ne Macke? Wer kann mir Tipps geben?

    Ein paar Angaben zu PC:
    Prozessor: AMD 900 MHz
    RAM 128 MB
    Betriebssystem: Windows NT 4.0 Workstation

    Für Antworten schon jetzt vielen Dank.

    Hövi
     
  2. Hoevi

    Hoevi Byte

    Registriert seit:
    1. Juni 2001
    Beiträge:
    52
    Bei der Festplatte steht:
    IDE Primary Master Auto
    Access Mode Auto

    Beim CD-ROM-Laufwerk:
    IDE Secondary Master Auto
    Access Mode Auto

    Bei den beiden Slaves steht NONE

    Ich hoffe, das hilft weiter.
    [Diese Nachricht wurde von Hoevi am 08.04.2003 | 10:27 geändert.]
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Es geht ja nicht nur darum, daß das BIOS "weiß" mit welcher Hardware es zu tun hat, sondern auch, wie denn die Strukturen auf dem Datenträger aussehen, und welche Lesestrategie angewandt werden soll. Wenn da eine Geometrie mit max 2GB und FAT16 erwartet wird, und die tatsächliche Aufteilung und Formatierung ganz anders aussieht, kanns mit dem Starten nix werden.
    Nochmal: Was steht im Standard-Setup, wie ist die HD dort eingetragen? Alles auf "auto" oder auch PIO/DMA-Mode und/oder Zugriffsart (Normal,Large, LBA); LBA ist richtig. Dazu sind üblicherweise vier Zeilen vorgesehen, für jedes IDE-Gerät eine, von denen Du also derzeit zwei hast, nämlich die HD und cd CD-Lw. In Zeile 2 oder 3 jenes Bildschirmbereiches sollte dann auch noch ggf. CDROM oder auch AUTO eingetragen sein; funzt beides.

    MfG Raberti
     
  4. Hoevi

    Hoevi Byte

    Registriert seit:
    1. Juni 2001
    Beiträge:
    52
    Die Festplatte wird korrekt erkannt als
    Maxtor 2B020H1
    und das CD-ROM-Laufwerk als
    LTN526S

    Das BIOS läuft eigentlich durch. Jetzt fehlt m.E. die Übergabe an das Betriebssystem.
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Da paßt möglicherweise nur die Einstellung zur Festplatten-Geometrie nicht. Standard-CMOS-Setup bei den Angaben zur HD:
    Wenn alles auf "auto" steht, sollte die Kiste eigentlich starten. Du kannst aber, um den Vorgang zu beschleunigen, die HD-Daten eintragen, dann sollte da LBA als Zugriffsmodus eingetragen sein. Über PIO und UDMA etc kann man sich unterhalten, wenns mit dem Lesen der Daten generell klappt.

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen