1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC bootet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Wuestenrabe, 29. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wuestenrabe

    Wuestenrabe ROM

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5
    Hallo an alle,

    nachdem ich eine neue Festplatte eingebaut habe, bootet mein PC nicht mehr. Direkt nach dem Einschalten ertönen Piep-/Warntöne, auf dem Monitor erscheint nichts.
    Auch der Einbau der alten Festplatte ändert nichts.
    Ich habe eben leider - da nicht zu Hause - keine weiteren Daten zur Hand, die ich aber morgen noch nachliefern werde.
    Die externen Laufwerde werden noch "angesprochen", danach passiert nix bis auf die nervenden Warntöne.
    Komplettes auseinandernehmen und neu zusammenbauen des Rechners habe auch nix gebracht.
    Kann es eigentlich sein, dass, sollte das Kabel vom Mainboard zur Festplatte defekt ist, dann das Mainboard nichts weiter macht als piepen?

    Sorry für die nicht sehr differenzierte Beschreibung.
    Ich habe gelesen, dass man versuchen sollte, nur mit der Minimalausstattung (Netzteil, Prozessor, Speicher und GraKa) den Rechner zu booten, was ich nachher auch probieren werde.

    Vielleicht fällt jemandem etwas dazu ein.

    Danke für's Lesen
    Wuestenrabe
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    diese "nervenden Warntöne" oder auch Beep-Codes genannt, geben anhand ihrer Anzahl oder Tonfolge einen brauchbaren Hinweis auf die Ursache des Problems ! lässt sich unter www.bios-kompendium.de oder evt. auch im Handbuch zum MoBo nachlesen !

    hth
     
  3. Wuestenrabe

    Wuestenrabe ROM

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5
    Hallo Scasi,

    danke erstmal für den Tipp.
    Die Pieptöne sind drei mal lang - Pause - dreimal lang...etc
    Dazu steht Fehler im Tastatur-Interface (3270), was mir noch nix sagt...wenn es das ist.
    Leider habe ich noch nicht mein Handbuch zurück, sollte ich aber in den nächsten Tagen bekommen.

    Schönen Abend noch
    Wuestenrabe
     
  4. Wuestenrabe

    Wuestenrabe ROM

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    nach mehrfachen kompletten Auseinandernehmen des Rechners und testen der einzelnen Komponenten stellte sich heraus, daß das RAM defekt war (auch wenn das mit den Beep-Codes nicht übereinstimmt).
    Funktionierte einen Abend einwandfrei.
    Am nächsten Tag hat es das Netzteil zerlegt (235 W waren dann evtl. auch etwas zu wenig, zumal der Rechner noch erweitert wurde).
    Ersetzt - und auch jetzt funktioniert alles gut bis auf die Tatsache, daß nach 1-3 Stunden der Rechner unerwünschterweise neu bootet!

    Vielleicht hat jemand für mich einen Tipp, woran das liegen könnte.

    Danke und schönes Wochenende
    Wuestenrabe
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen