1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC bootet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von mexx, 22. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mexx

    mexx Byte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2000
    Beiträge:
    40
    Hallo,
    von heute auf morgen bootet mein PC nicht mehr. Vergangene Woche wurde während des Bootens einmal die Meldung "CMOS checksum error- Defaults loaded" angezeigt. Ich hatte diese Meldung nicht weiter beachtet, da der PC danach einwandfrei bootete. Gestern fuhr selbiger nach einem Neustart nicht mehr hoch. Es passiert gar nichts mehr (fast). Das CD-ROM-Laufwerk läuft kurz an, genauso die Festplatte. Der Monitor bleibt im Stand-By-Modus. Keine Anzeige kein Peepen. Die o. a. Fehlermeldung deutet entweder auf falsches BIOS-Update (was ich nicht vorgenommen habe) oder auf eine schwache Batterie. Diese habe ich heute durch eine neue ersetzt. Jedoch ohne den erhofften Erfolg. Was ist nun der Grund?
    Arbeitsspeicher sind 3 Riegel enthalten. Die habe ich alle schon einzelnd ausprobiert. Kann das BIOS so ohne weiteres zerschossen werden? Ist die Graka kaputt, oder die Festplatte?
    Bin für jeden Tipp dankbar.
    Gruss
    mexx
     
  2. top secret

    top secret Byte

    Registriert seit:
    4. November 2001
    Beiträge:
    36
    hast du überhaupt CPU oder Grafikkarte übertaktert???
    [Diese Nachricht wurde von top secret am 26.12.2001 | 16:31 geändert.]
     
  3. mexx

    mexx Byte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2000
    Beiträge:
    40
    Hallo,
    leider bin ich hier auf dem Land froh, wenn ich überhaupt einen Händler finde. Bin dabei voll auf\'s Web angewiesen. Wenn Du sagst, dass das BIOS nur durch Überspannung kaputtgeht, kann man es in meinem Fall wohl ausschliessen. Ich wollte nur NeuStarten, doch dazu kam es nicht mehr...
    Von jetzt auf gleich. Der Rechner lief vorher noch.
    Dann muss wohl ein Neue(s)(r) her.
    Danke für Deine Bemühungen.
    Schöne Feiertage

    Gruss
    mexx
     
  4. bart66

    bart66 ROM

    Registriert seit:
    19. Dezember 2001
    Beiträge:
    7
    Bei defektem Speicher oder Graka würde der Rechner normalerweise einen Piepton als Fehler bringen.
    Hast Du schon die Komponenten mit den aus deinen anderen Rechnern? getauscht???Das heist, wenn sie kompatibel sind.
    Das Bios zerschiesst sich eigentlich nicht von allein, ausser durch Überspannung aber da geht meist noch mehr den Bach runter oder
    bei mechanischem Einwirken auf den Baustein;-)
    Da dein Rechner nicht mehr anläuft kann man den Prozessor ganz schlecht testen. Vielleicht hast du ja einen netten Händler in der Nähe wo du mal testhalber im Laden tauschen kannst. Nach meinen Erfahrungen geht das am besten in einem A&V.
     
  5. mexx

    mexx Byte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2000
    Beiträge:
    40
    Board ist Biostar M6TBA (Bios-Version 1.1). PII 400, 192 RAM (100er), BS: W98 + XP; Graka Victory II.
    Ist halt mein Dritt-Rechner.
    Habe leider kein anderes Board da, um den Prozessor zu überprüfen oder gibt es noch andere Möglichkeiten??
    [Diese Nachricht wurde von mexx am 23.12.2001 | 23:19 geändert.]
     
  6. bart66

    bart66 ROM

    Registriert seit:
    19. Dezember 2001
    Beiträge:
    7
    falls das Rücksetzen des Bios über Jumper nichts bringt, mal den Prozessor überprüfen.
    ich hatte den selben Fehler, nach langem suchen stellte ich einen defekten Prozessor fest.
    ein paar Hardwareangaben wären hilfreich (Boardtyp,bios version, Prozessor u.ä.)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen