1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC Bootet nicht (neuer Amd cpu)

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von puNk18, 17. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. puNk18

    puNk18 ROM

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    Ich haben heute meinen neuen cpu (XP2400) eingebaut, kurz nach dem booten schaltete sich der pc ab. Jetzt läst er sich nicht mehr anschalten, wenn ich ihn versuche anzuschalten dreht der cpu-LÜfter sich kurz, und dann nichts mehr. Ich habe noch ein anders board und einen anderen cpu getestet, das selbe resultat.

    Danke im Vorraus

    Mfg puNk

    Ps: Mein Board Asus A7V8X
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    die Einstellungen kannst du nirgendwo vornehmen, entweder sie werden erfüllt siehe Aufkleber oder halt nicht ! !
     
  3. puNk18

    puNk18 ROM

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    3
    Ja, das Board is korrekt montiert, es hat keinen Kontakt. Wo kann ich den diese einstellungen für das Netzteil vornehmen?

    Mfg puNk
     
  4. puNk18

    puNk18 ROM

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    3
    Ich habe den Cool Sharkoon CUS2 <3200+ plus verwendet, er hat ein Wärmeleitpad und dadurch benötige ich keine Warmeleitpaste mehr. Auf jeden fall bewegt sich beim einschalten nur kurz der Kühler des cpußs und der der Grafikkarte.

    Mfg puNk
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    bringt dein Netzteil mind. 20 A auf 3,3 V, 30 A auf 5 V und 15 A auf 12 V (Daten des Netzteils findest du auf dem Aufkleber des Netzteils)

    Ausreichend dimensionierter CPU-Kühler gekauft bzw. eingesetzt. Leistungsreserve des Kühlers sollte mind. 300 besser 500 MHz betragen.

    Ist das Board korrekt auf die Abstandhalter montiert worden ohne dass es zu Kurzschlüssen kommen kann?

    Andreas
     
  6. megatrend

    megatrend Guest

    Du sollst nicht Einstellungen am Netzteil vornehmen, sondern die Ampèrewerte ablesen und hier posten:
    _ Ampère bei 3,3 Volt
    _ Ampère bei 5 Volt
    _ Ampère bei 12 Volt

    Gruss,

    Karl
     
  7. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Das A7V8X hat einen automatischen Ueberhitzungsschutz. Falls die CPU zu heiss wird, dann wird automatisch abgestellt. Fragen: was genau für einen CPU-Kühler hast Du drin? (Marke/Modell)
    Hast Du Wärmeleitpaste verwendet? Wenig davon (Stecknadelkopfgrosser Klecks)?
    Oder hast Du etwa den alten Kühler beibehalten?

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen