1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC bootet plötzlich neu ohne Fehlermeldung

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Steffi76, 11. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Steffi76

    Steffi76 ROM

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    6
    Hallo
    Hab folgendes Problem:
    Nach Einbau eines neuen Netzteils( 400 Watt) und nach Neueinbau einen neuen Festplatte, da die alte Fratze war ( jetzt HD 200 GB, 7200U/min , vorher HD 120 GB Seagate SATA 7200U/min) und nach Nachrüstung mit einem DVD- Brenner, bootet der Computer in unregelmäßigen Abständen ohne Fehlermeldung neu ( Bei Start von Sims2 immer :aua: ). Norton hat keinen Virus oder ähnliches gefunden, Online -Check hat auch nix gebracht. Treiber sind alle aktuell. Compi ist neu entstaubt und gereinigt worden Hab schon unter System- Eigenschaften/ Erweitert/Starten und Wiederherstellen das Häkchen vor Automatisch Neustarten entfernt, wollte so einen Fehlermeldung herauskitzeln, wieder nix. Keine Meldung und der Computer bootet trotzdem neu. Auch hab ich eine wie ich finde, eine ungewöhnlich hohe CPU Auslastung. Weiss langsam nicht mehr weiter, kann jemand mir weiterhelfen?
    Wäre für alle Tipps dankbar.

    Hab mal mit der Everest Trial Version den Compi ausgelesen hier die Daten:
    Übersicht
    --------[ EVEREST Ultimate Edition 2006 (c) 2003-2006 Lavalys, Inc. ]---------------------------------------------------

    Version EVEREST v2.80.534/de
    Benchmark Modul 2.0.139.0
    Homepage http://www.lavalys.com/
    Berichtsart Berichts-Assistent [ TRIAL VERSION ]
    Computer PC-95C3B2D28889 (Steffi PC)
    Ersteller PC
    Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional 5.1.2600 (WinXP Retail)
    Datum 2006-03-11
    Zeit 21:32


    --------[ Übersicht ]---------------------------------------------------------------------------------------------------

    Computer:
    Computertyp ACPI-Uniprozessor-PC
    Betriebssystem Windows XP Prof
    OS Service Pack 2
    Internet Explorer 6.0.2900.2180 (IE 6.0 SP2)
    DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
    Computername PC-95C3B2D28889 (Steffi PC)
    Benutzername PC
    SMTP E-Mailadresse Domainanmeldung
    Datum / Uhrzeit 2006-03-11 / 21:32

    Motherboard:
    CPU Typ AMD Athlon XP, 2100 MHz (10.5 x 200) 3000+
    Motherboard Name Asus A7N8X-E Deluxe (5 PCI, 1 AGP Pro, 1 WiFi, 3 DDR DIMM, Audio, Gigabit LAN)
    Motherboard Chipsatz nVIDIA nForce2 Ultra 400
    Arbeitsspeicher 1024
    BIOS Typ Award (10/14/03)
    Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
    Anschlüsse (COM und LPT) ECP-Druckeranschluss (LPT1)

    Anzeige:
    Grafikkarte RADEON 9600 Family (Microsoft Corporation) (128 MB)
    Grafikkarte RADEON 9600 SEC Family (Microsoft Corporation) (128 MB)
    3D-Beschleuniger ATI Radeon 9600 XT (RV360)
    Monitor Plug und Play-Monitor [NoDB] (13119029)

    Multimedia:
    Soundkarte nVIDIA MCP2 - Audio Processing Unit (Dolby Digital)
    Soundkarte Realtek ALC650 @ nVIDIA MCP2 - Audio Codec Interface

    Datenträger:
    IDE Controller NVIDIA nForce2 IDE Controller
    SCSI/RAID Controller Silicon Image SiI 3112 SATARaid Controller
    Floppy-Laufwerk Diskettenlaufwerk
    Festplatte WDC WD2000BB-00GUC0 (186 GB, IDE)
    Optisches Laufwerk HL-DT-ST DVDRAM GSA-4167B (DVD+R9:8x, DVD-R9:4x, DVD+RW:16x/8x, DVD-RW:16x/6x, DVD-RAM:5x, DVD-ROM:16x, CD:48x/32x/48x DVD+RW/DVD-RW/DVD-RAM)
    Optisches Laufwerk HL-DT-ST DVD-ROM GDR8162B (16x/48x DVD-ROM)
    S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK

    Partitionen:
    C: (NTFS) D: (NTFS) E: (NTFS) F: (NTFS) Speicherkapazität
    Eingabegeräte:
    Tastatur Easy Internet Keyboard
    Maus Logitech-compatible Mouse PS/2

    Netzwerk:
    Primäre IP-Adresse
    Primäre MAC-Adresse Netzwerkkarte Marvell Yukon Gigabit Ethernet 10/100/1000Base-T Adapter, Copper RJ-45
    Netzwerkkarte NVIDIA nForce MCP Networking Controller
    Netzwerkkarte T-Sinus 130data (192.

    Peripheriegeräte:
    Drucker HP DeskJet 970Cxi
    FireWire Controller nVIDIA MCP2 - FireWire Controller (PHY: Realtek RTL8801B)
    USB1 Controller nVIDIA MCP2 - OHCI USB Controller
    USB1 Controller nVIDIA MCP2 - OHCI USB Controller
    USB2 Controller nVIDIA MCP2 - EHCI USB 2.0 Controller
    USB-Geräte T-Sinus 130data

    DMI:
    DMI BIOS Anbieter Phoenix Technologies, LTD
    DMI BIOS Version ASUS A7N8X-E Deluxe ACPI BIOS Rev 1006
    DMI Systemhersteller ASUSTeK Computer INC.
    DMI Systemprodukt A7N8X-E
    DMI Systemversion REV 2.xx
    DMI Systemseriennummer
    DMI Motherboardhersteller ASUSTeK Computer INC.
    DMI Motherboardprodukt A7N8X-E
    DMI Motherboardversion REV 2.xx
    DMI Motherboardseriennummer
    DMI Gehäusehersteller Chassis Manufactture
    DMI Gehäuseversion Chassis Version
    DMI Gehäuseseriennummer
    DMI Gehäusekennzeichnung
    DMI Gehäusetyp Desktop Case
    DMI gesamte / freie Speichersockel 3 / 1



    Ps: Nochmal zum Netzteil. KA wieviel Ampere das hat. Wenn man das auch mit Everest auslesen kann, bin ich um Tipps wo ich das finde, sehr dankbar. Hab gerade unter Spannungswerte gesehen das unter +12 volt und – 12 Volt jeweils ein rotes Kreuz ist , hat das was zu bedeuten? Komm mit diesem Prog nicht so ganz klar. :bahnhof:

    :bitte:
    Steffi
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin
    Die Stromstärken sagt dir kein Programm der Welt! Dafür aber das Schild am Netzteil!
    Und poste mal bitte die Rubrik "Sensoren" in Everest! Bei den Spannungen scheint ja was faul zu sein, und dann ist tatsächlich das NT der Kandidat...
     
  3. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    mal ne frage
    klickt die HDD vor dem neustart?
     
  4. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    was soll das klicken aussagen? habe jetztz ein problem mit vista und dem klicken. was kann ich daraus ableiten?
     
  5. Steffi76

    Steffi76 ROM

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    6
    Danke erstmal für eure Antworten. Hier die Log- Info unter Sensoren, leider zeigt die Trial Versil unter +12 volt nix an, hoffe es hilft trotzdem.
    --------[ Sensoren ]----------------------------------------------------------------------------------------------------

    Sensor Eigenschaften:
    Sensortyp Asus ASB100 Bach (SMBus 2Dh)
    GPU Sensortyp National LM63 (ATI-I2C 4Ch)
    Motherboard Name Asus A7N8X-E
    Gehäusezutritt gefunden Nein

    Temperaturen:
    Motherboard 24 °C (75 °F)
    CPU 48 °C (118 °F)
    Grafikprozessor (GPU) 34 °C (93 °F)
    GPU Umgebung 33 °C (91 °F)
    WDC WD2000BB-00GUC0 [ TRIAL VERSION ]

    Kühllüfter:
    CPU 1907 RPM

    Spannungswerte:
    CPU Core 1.71 V
    +3.3 V 3.23 V
    +5 V 4.30 V
    +12 V [ TRIAL VERSION ]
    -12 V -12.21 V
    -5 V -4.62 V
    Debug Info F B1 FF FF
    Debug Info T 48 24 126

    nun zum Neubooten, meine ein Knacken gehört zu haben, muss dazu sagen das das Neubooten noch längerem Betrieb immer häufiger in kürzeren Abständen passiert,gestern ging nach ca. 10 Stunden Betrieb nix mehr, bootete ständig neu:aua: . Kann sowas auch an einem kaputten Lüfter liegen?
     
  6. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Das Netzteil ist am Ende! Deine Spannungen dürfen nicht mehr als 5% in jede Richtung abweichen, guck dir mal die 5V an!
    Hol dir auch mal Everest Home Edition, um die restlichen Werte zu kriegen! Gibts hier:
    http://www.zdnet.de/downloads/prg/1/x/de011X_is-wc.html

    Ein angemessener Ersatz wäre das Tagan TG380-U01...
     
  7. Steffi76

    Steffi76 ROM

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    6
    ok danke habs mir gezogen hier die ganzen Spannungswerte:

    Spannungswerte:
    CPU Core 1.71 V
    +3.3 V 3.26 V
    +5 V 4.41 V
    +12 V 12.29 V
    -12 V -12.27 V
    -5 V -4.65 V

    Das mit dem Netzteil verstehe ich echt nicht, das ist erst vor 4 Wochen ausgetauscht worden :mad:
     
  8. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Was ist das denn für ein NT? Gib mal Hersteller und Bezeichnung bitte! Entweder es ist der letzte Billigramsch oder du hast ein Montags-NT erwischt... fest steht, die 5V Schiene ist total eingebrochen und das Teil sollte raus bevor es abraucht, denn dabei kann noch mehr kaputt gehen!
     
  9. Steffi76

    Steffi76 ROM

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    6
    Muss zu meiner Schande gestehen, das ich keine Ahnung hab was für ein Netzteil das ist:huh: , ist im Computerladen eingebaut worden, von den ganzen technischen Dingen hab ich keine Ahnung. könnte höchstens mal den Computer aufschrauben und gucken, dafür müsste ich aber ungefähr wissen wo das Netzteil sich befinden müsste :nixwissen
     
  10. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Das Netzteil ist fast immer hinten oben! Ein Blechklotz aus dem ein Kabelstrang kommt, mit Schild dran! ;) Marke und Bezeichnung reicht mal...
     
  11. Steffi76

    Steffi76 ROM

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    6
    Ok habs aufgeschraubt, kann leider nur das Model lesen ist ein LPK2-30 400 watt, hab mal gegooglet müssste von ATX sein....
     
  12. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Hab ich mir schon gedacht, ein absolutes Billigteil! Der Hersteller ist Powerlink, ATX ist nur die Bauform (Advanced Technology Extended)!
    Geh in den Laden wo du es her hast und wirf es an den nächsten Kopf den du triffst... Nein ernsthaft, umtauschen und ein Marken-NT rein (Tagan, Enermax, Seasonic, BeQuiet) zwischen 350 und 400W!
     
  13. schiz.o.phren

    schiz.o.phren ROM

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    1
    mein pc macht auch wann er will nen neustart.
    am arbeitspeicher liegts nich weils mit dem alten und dem neuen passiert.
    überhitzung kanns auch nich sein, lüfter neu (cpu+gehäuse)
    beim netzteil bin ich mir auch nich so sicher, da könnts prob stecken
    :guckstdu:
    -Microsoft Windows XP Home Edition
    -AMD Athlon XP,3000+
    -Motherboard Asus A7N8X-E Deluxe
    -Motherboard Chipsat znVIDIA nForce2 Ultra 400
    -RAM 1,5gig Corsair xms cl2 512MB 400MHz
    -Grafikkarte RADEON 9600 Pro
    -Festplatte Maxtor 6 Y160M0 SCSI Disk Device (160 GB, 7200RPM, SATA)
    -Netzwerkkarte Marvell Yukon 88E8001/8003/8010 PCI Gigabit
    -Netzteil LEVICOM ATX Power Supply Unit 350 watt

    wie gesagt mein prob is so ziemlich das selbe auch die vermutungen
     
  14. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Wie wärs, du machst nächstes mal einen eigenen Thread auf?

    Wenn du das NT in Verdacht hast, hättest du ja schonmal die genauen Daten und Spannungen rausfinden und gleich mitposten können, oder besser noch: selber kontrollieren, und wenn das NT wirklich schlapp ist, es tauschen! Allein der Thread hier gibt genug her, um das nachzuvollziehen und zu machen!

    Sorry falls dich das überrumpelt, aber lesen (und dann denken) erspart oft das vollspammen fremder Threads! Ach ja, und eigentlich bin ich ganz lieb (manchmal)...
     
  15. Steffi76

    Steffi76 ROM

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    6
    Sorry, das ich mich erst jetzt wieder melde, aber ich hatte relativ viel um die Ohren. Wollte nur kurz mitteilen das das Problem sich erledigt hat. Lag tatsächlich am Netzteil, mit dem neuen läuft alles wieder wie geschmiert. Danke nochmal für die Hilfe:)
     
  16. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    @anke

    das ist bei steffi wohl das Netzteil...

    aber ich hab dasselbe problem, allerdings nicht so extrem...

    bei mir bootet der rechner ab und zu ebenfalls neu...
    keine bluescreen, kein garnix, einfach, als ob ein "kleines grünes männchen" den resetknopf drückt :)

    mein pc:

    http://www.nethands.de/pys/show.php4?id=26316
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen