PC bootet ständig neu!

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Timo14, 25. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Timo14

    Timo14 Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    103
    Hallo,

    PC-Daten:
    Prozessoer: P4 1,5 GHz,
    Arbeitsspeicher: 128 MB Samsung RIMM
    Motherboard: WT70-EC Rev 2A
    Festplatten: 1X Samsung, 1x Fujitsu Siemens (Bootplatte)

    Problem:

    Windows XP bootet und kommt nur bis zum Auswahlmenü (da Windows zuvor nicht korrket startete), klicke dann auf Windows normal starten. Er bootet zwar weiter, aber nach 2 Sek. erscheint plötzlich wieder das Bios und der Spaß geht von neuem los. Abgesicherter Modus bringt auch nichts!

    Habe gestern wegen dieses Problems alles neu installiert und der PC lief auch, bis vorhin als ich ihn wieder anschaltete.

    Beide Festplatten habe ich überprüft: Alles oki!

    Als ich aber WinXP gestern installierte, kamen immer Blue Screens, habe dann den PC wieder ausgeschaltet und er hat WinPX weiterinstalliert bis zum nächsten Blue-Srcreen. Wie gesagt, WinXP lief gestern problemlos.

    Hardwareproblem? Aber was?

    Danke im voraus

    Gruß Timo
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Wenn es der RAM ist, ist wohl ein neues Board fällig, da der Rambusspeicher (2x64MB) sehr selten ist.

    Hattest du mal Probleme mit Temperaturen?
    Guck mal, ob der CPU-Lüfter richtig angeschlossen ist und nicht stehen bleibt, wenn er vorsichtig mit dem Finger angehalten wird.
    Es könnte sein, dass er nicht bei jedem PC-Start anläuft.

    -deo
     
  3. Timo14

    Timo14 Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    103
    Probs mit dem Temperaturen hatte ich noch nie, der Lüfter ist korrekt angeschlossen und läuft auch bei jedem Start an.

    Ich habe jetzt die Arbeitespeicher versetzt (also in den 2 Bänken wo sie drinne waren herausgenommen und in die anderen Bänke 3 und 4 gesteckt), das Ergebnis ist das gleiche.

    Die 2 nichtbelegten Bänke sind nicht leer, da stecken 2 Platinen drinne, also Arbeitsspeicher ohne Chips nur dir reine Platine mit den Steckkontakten. Nehme ich die raus beschwert sich der PC mit einem Piepkonzert.

     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Versuche mal mit Memtest http://www.memtest86.com den Speicher zu testen. Es gibt eine Version, die man von Diskette starten kann, so dass der ganze RAM getestet wird. -deo


     
  5. Timo14

    Timo14 Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    103
    Habe jetzt den Arbeitsspeicher getestet... nach 8 Stunden habe ich den Test abgebrochen, da er erst bei ca. 245 Druchgänge war. Als ich nur den ersten Test machte kam er bis 15.000 Durchgänge und dies dauerte mir etwas zu lange!

    Fehler hatte er bis dahin keine gefunden...
     
  6. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Hast du eine Knoppix- oder andere Bootfähige Linux-CD, mit der du booten kannst und die Hardwarekomponenten checken kannst?
    Es würde auch ein DOS-Programm tun, mir fällt aber in Moment nur AIDA16 ein, das halbwegs aktuell ist und von einer Diskette gestartet werden kann.
    Da die Windows-Installation noch mal neu eingerichtet wurde und auch lief, musst du von einem Hardwarefehler/defekt ausgehen.

    Und mach auch mal den Rechner auf und guck dir den Start an, was passiert, falls du das noch nicht gemacht hast. dabei kann man sehen, ob die Lufter alle laufen und ob mechanische Beschädigungen vorliegen (ausgelaufene Elkos).

    Falls noch nicht geschehen, kannst du auch im BIOS die "Load Fail-Save Settings" auswählen. Dann wird das System mit unkritischen Einstellungen gestartet.
    Aber vorher die Einstellungen notieren/ausdrucken, zur Wiederherstellung.

    -deo
     
  7. Timo14

    Timo14 Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    103
    Jetzt geht garnichts mehr.. Wollte gerade den PC einschalten und jetzt gibt er nur noch lange Pieptöne von sich. Hört sich irgendwie garnicht gut an :(. Bios habe ich bereits zurückgesetzt, hat nichts gebracht!
     
  8. Timo14

    Timo14 Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    103
    Habe jetzt euen Arbeitsspeicher gekauft, allerdings läuft der PC trotzdem nicht. Hauptplatine kaputt?

    Bios: Award

    Gruß Timo
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen