1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC bootet und resettet nicht vernünftig!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von BigSwopa, 3. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BigSwopa

    BigSwopa Byte

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    74
    Hallo erstmal,

    mein PC hat so ein paar Macken. Wenn ich ihn anschalte bekomme ich nur ein Bootscreen in Form eines ASUS Logos zu sehen, bzw. neuerdings (nachdem ich mein CD-RW Laufwerk an das primäre und mein DVD-Laufwerk an das sekundäre IDE-Kabal gehangen hab) bleibt mein Bildschirm beim Starten ganz schwarz und die LED Leuchte vom Monitor bleibt orange, wird also nicht grün.
    Erst wenn ich resette - teilweise ist mehrfaches resetten notwendig - startet der PC normal.
    Das gleiche Problem hab ich aber auch mit Neustarts. Hier wird die Monitor LED leuchte auch orange und der PC startet nicht neu nachdem Windows runtergefahren ist, sondern bleibt im Leerlauf (oder wie ich das nennen soll). Nichts passiert! Dann ist auch mehrmaliger Hardwarereset angesagt um den PC wieder zu starten. Beim Neustart passiert das aber NICHT IMMER, manchmal klappt der Neustart auch ordnungsgemäß.
    Hat irgendjemand eine Idee woran das liegen kann?

    Meine Hardware:

    P4 3,0GHz
    Sapphire Atlantis 9800 Pro
    Pinnacle PCTVpro
    Realtek RTL8139 100Mbit/s
    3Com Gigabit LOM (Onboard)
    Sound Onboard

    Primärer IDE-Kanal:

    Master: 120GB Maxtor DiamondMax Plus 9, 8MB Cache
    Slave: 80GB Western Digital Caviar WD800BB, 2MB Cache

    Sekundärer IDE-Kanal:

    Master: CD-RW-Brenner LG GCE-8520B
    Slave: Pioneer DVD-119 16x/40x

    Danke!

    BigSwopa
    [Diese Nachricht wurde von BigSwopa am 03.08.2003 | 13:06 geändert.]
     
  2. BigSwopa

    BigSwopa Byte

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    74
    Sorry, dass ich erst jetzt antworte, aber ich hatte zwei Tage lang meinen PC nicht. Ich hab das Teil gleich mal in den Computerladen gegeben wo ich ihn auch gekauft hab.
    Folgendes kam bei raus. Das BIOS hat regelmäßig versucht (warum auch immer) meinen PC auf 4GHz zu übertakten LOL. Das hat der Kleine natürlich nicht so ganz verkraftet und hatte hin und wieder Probleme beim booten und resetten. Hinzu kam noch eine falsch gejumperte Slavefestplatte. Das zusammen hat also das Chaos verursacht.

    Jetzt läuft hoffentlich alles wie es sollte! Danke für eure Hilfe!

    BigSwopa
     
  3. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    Dein Problem hört sich ganz nach zu wenig Strom an, nur die Werte Deines Netzteils sprechen eine andere Sprache. Demzufolge sollte zu wenig Strom als Ursache ausgeschlossen werden können.
    Das GB RAM und die Graka ziehen zwar heftig an der 5V-Leitung, aber die 30A sollten doch reichen.

    Da ist guter Rat teuer...
    Es könnte natürlich sein, daß das Netzteil die aufgedruckten Werte nicht liefert. Versuch mal, ob das System mit 512MB RAM startet, dann brauchst Du beim Booten ca. 40 Watt (oder 8 Ampere bei 5 V)
    weniger. Sollte der Versuch positiv sein, würd ich}s mal mit einem anderen Netzteil versuchen, am Besten erstmal eins ausleihen.

    Mehr fällt mir im Moment leider nicht ein.

    Grüße
    Gerd
     
  4. BigSwopa

    BigSwopa Byte

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    74
    Hab mal nachgeschaut und folgende Angaben gefunden:

    ATX-400W Model: PSIV-400-2

    +3.3V +5V +12V

    28A 30A 15A

    Ich hab übrigens 1GB Infineon DDR400 RAM.

    Hilft das weiter?
    [Diese Nachricht wurde von BigSwopa am 04.08.2003 | 00:43 geändert.]
     
  5. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    wieviel RAM und welches Netzteil sind verbaut?, Wie sind die möglichen Amperewerte (bei 3.3, 5 und 12Volt) des Netzteiles?
    Grüße
    Gerd
     
  6. BigSwopa

    BigSwopa Byte

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    74
    Mein Netzteil hat 400W, was eigentlich reichen müßte. Im BIOS hab ich nichts verändert zumal mein Rechner von Anfang an Probleme mit dem booten hatte. Einen Virus hab ich mir demzufolge auch nicht eingefangen. Der PC ist übrigens ein Neusystem, nichts aufgerüstet.
     
  7. Steppenwolf18m

    Steppenwolf18m Byte

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    17
    was hast du denn für ein netzteil? hast du erst letztlich aufgerüstet?
    hast du irgendwas im bios verändert?
    könnte sein, dass dein netzteil zu schwach ist. was du da an monsterkomponenten aufzählst brauchst du unbedingt mindestens ein 350 w netzteil und wenn du neu aufgerüstet hast könneten tranformatoren durchgebrannt sein auf dauer.
    wenn du im bios in "advance" irgendwas in letzter zeit verändert hast poste es bitte, ich kenn mich da auch nicht so aus, aber jemand hat vielleicht durchblick und kann dir sagen, dass du scheiße gebaut hast.
    wenn du ganz großes pech hast, hast du dir ein bootsektovirus eingefangen. aber wir wollen den teufel nicht an die wand malen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen