1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Pc erkennt nicht meine WD S-ATA Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Lebrian, 28. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lebrian

    Lebrian Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    74
    Hallo Leute,
    SOrry ich bin noch neu hier nicht böse sein wenn ich was falsch mache!
    Also hab mia heute von meinem Wheinachtsgeld eine S-ATA Festplatte gekauft von Western Digital 160GB 1600JS 7200U 8MB.
    Sonst habe ich keine festplatte in meinem Pc.
    Bei der Festplatte war auch keine Diskette oder sontiges bei.
    Wenn ich den PC starte gibt die Festplatte erst mal gar kein geräusch von sich dann steht da :

    REBOOT AND sELECT PROPER bOOT DEVICE OR INSERT bOOT mEDIA IN SELECTET BOOT DEVICE AND PRESS A KEY

    Dann hab ich einfach mal die Windows XP Pro. + SP2 CD eingelegt und hab versucht windows ganz normal zu installieren aber dann kam :

    Es kann keine installierten Festplattenlaufwerke gefunden werden.
    Stellen sie Sicher dass alle Festplattenlaufwerke eingeschaltet und richtig mit dem Computer verbunden sind, und dass ale Hardwareeinstellungen für die Festplatten laufwerke korrekt sind. Heirzu können sie beispielsweise ein Diagnose oder Installationsprogramm des Herstellers ausführen.

    Wenn man den Pc dann neu startet gibt die Festplatte Geräusche von sich. Aber dann kommt beim WINDOWS Setup das selbe.:mad:

    Ich hab keine Ahnung was ich machen soll da alles ganz neu ist und ich einfach nur noch die Fesplatte und den Ram Riegel braucht.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen:bet:

    -----------------------------------
    Meine PC Daten:

    Amd Athlon 64 2800+
    Asus K8V-X SE
    Radeon 9250
    1024Ram
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Hi!
    Damit das Win2000/XP Setup S-ATA Platten sieht, braucht es externe Treiber! Den S-ATA Treiber findest du auf der CD vom Board, den musst du auf Diskette kopieren, und dann am Anfang vom Setup diesen mit F6 laden! Dann findet es auch die Platte...
     
  3. Lebrian

    Lebrian Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    74
    Das Problem is ich habe kein Disketten Laufwerk aber trotzdem danke!!!
    Aber sonst muss ich nichts an den Jumpern oder so umstellen?
     
  4. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748
    bei AMD-basierten Boards wirst du Dir früher oder später ein zulegen müssen ;)
     
  5. Lebrian

    Lebrian Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    74
    ich find keine treiber auf der cd die für s-ata da sin:aua:
    krieg ich denn auch wo anders treiber? ich finde nämlich die site von asus is schlecht aufgebaut, deshalb find ich auch da nichts


    bidde hilft mia

    -----------------------------------------------
    Amd Athlon 64 2800+
    Asus K8V-X SE
    Radeon 9250
    1024Ram
     
  6. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Wo hast du diese "Weisheit" her? Ich habe ein paar AMD-Mainboards und brauche wegen SATA kein Floppy... bei den NFORCE4 kann man SATA in einen IDE-Kompatiblen Modus schalten... schon brauchts kein Floppy zur Installation von XP :baeh:
     
  7. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748
    Gott sei dank... Ist bei den VIA und ATI-Boards auch Qual genug.
     
  8. Lebrian

    Lebrian Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    74
    Wo krieg ich denn die Treiber nun her?:confused:
     
  9. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748
  10. Lebrian

    Lebrian Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    74
    Danke werd ich gleich mal versuchen konnte noch schnell zum freund der hatte noch ein er weiß wohl nicht ob es funktioniert mal gucken
     
  11. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Und was lernen wir daraus: Nicht irgendwelche Halbwahrheiten posten... denn das "Problem" ist Chipsatz-abhängig. Kann also auch mit Intel CPU vorkommen, dass man SATA-Treiber braucht. Und Problem ist es eigentlich auch nicht, denn man muss nur lesen können: RTFM wie man so schön sagt :spitze:
     
  12. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748
    Und was liest man da? "Bitte erstellen Sie eine Treiberdiskette und drücken Sie beim Starten F6". Die Vorgehensweise ist mir bekannt seit es RAID gibt! Aber wenn das Floppy nu nicht da ist, bzw. nicht verbaut, dann gewinnt man nicht wirklich.

    Stimmt aber natürlich, dass es auch bei Intel-basierten Chipsätzen vorkommen kann. Habe nur noch nie verstanden, wie man da auf VIA oder gar SIS zurückgreifen könnte... Beim 865 ist der Kompatibilitätsmodus jedenfalls so integriert, dass man ihn gar nicht einschalten muss.
     
  13. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    ...hätte man sich bei der Zusammenstellung halt mal Gedanken machen müssen! :D
     
  14. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    genau, das kostet 6€und ist sehr wichtig meiner meinung nach ( datensicherung , treiber etc.)
     
  15. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748
    logisch... manche Fehler macht man einmal und dann kein zweites Mal. Aber muss man jetzt wirklich mit jeder Dummheit der Chipsatzdesigner rechnen?

    in Zeiten von USB Sticks nennst du ein Floppy "sehr wichtig"??

    Abgesehen von den SATA-"Problemen" ist es nu wirklich ein unnützes Bauteil. Und bei der Zusammenstellung eines Rechners addieren sich nunmal die Preise. Da gebe ich lieber 10 EUR mehr für den Prozessor aus, als dem Rechner nen Floppy zu verpassen.

    Naja... ich bin halt nach wie vor nicht vollends von AMD-Systemen zu überzeugen, solange sich immer wieder solche unnützen Macken einschleichen. Gestern wieder nen schweinteuren Shuttle XPC (NForce3) mit X2 Prozessor verkauft: Stürzt die Karre bei der Installation der Chipsatztreiber (Netzwerkkarte) ab und bootet nicht mehr. Abhilfe schafft die Installation des alten 5.10er Treibers von 2004. Problem ist zwar im Internet gut bekannt, aber NVidia erachtet es nicht als notwendig, auch die neuen Treiber darauf hin zu verbessern. Sowas stimmt einen Intel-Freund eben nicht gerade auf AMD ein. Nur ist Intel im Moment wirklich unattraktiv.
     
  16. Lebrian

    Lebrian Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    74
    Also Danke an euch alle für eure Mühen:bet:

    Ich war heute mal im Fachhandel wo ich die Platte auch gekauft habe und die haben so fort festgestellt das die kapput ist....
    Jetzt bekommen ich zum selben Preis eine von Samsung.
    :guckstdu: http://www.bora-computer.de/index.php?cmd=shop&funk=moreinfo&id=565

    Kann mir einer Sagen ob die besser oder schlechter ist?
     
  17. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748
    die tun sich nicht viel. In manchen Tests ist die Samsung schneller, in anderen die WD. Nur finde ich, dass Samsung qualitativ abbaut.
     
  18. Lebrian

    Lebrian Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    74
    So,
    Die neue Festplatte ist drin. Die aus dem Handel haben mir versichert das die funktioniert.
    Sie tut es auch. Ich drücke in der Windows installation F6 und lade meinen Gewünschten Treiber.
    Er formatiert die Festplatte auch ganz normal bis dann kommt :
    Bitte legen sie die Diskette mit folgender aufschrift ein

    VIA RAID COMBO DRIVER

    Die Treiber sind nicht auf meiner Mainbord CD.
    Wo krieg ich die her?
    Ich hab schon Google durchsucht aber nichts gefunden.

    Gruß Lebrian
     
  19. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    ja tu ich, denn wie willste bitteschön ein vernünftiges backup machen, dein Bios flashen etc ohen floppy??

    und wenn man schon 500€ für ne Graka und nochmal 400€für ne CPU ausgibt, aknn man wirklich noch 6 eiro opfern....:aua:
     
  20. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.416
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen