1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

pc extrem instabil

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von arnooo, 12. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. arnooo

    arnooo ROM

    Registriert seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1
    hi!
    mein pc startet unregelmäßig (manchmal alle 10 mins, manchmal läuft er auch 2-3 stunden) neu ohne grund oder hat einen crash zum destop ohne fehlermeldung egal ob ich gerade daoc, wc3 oder nfs zocke. Es kommt allerdings auch vor dass der PC neustartet während ich gerade im internet surfe.

    xp1900
    256ddr ram
    elitegroup k7vta3 bios version 3.0b
    asus gf4 4200 128
    hab genug lüfter drin
    betriebssystem: win xp

    lg. arno
     
  2. T_2000

    T_2000 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2002
    Beiträge:
    294
    Hi Heiko,

    das was da angeboten wird ist die Ausführung mit einem Lüfter. Die bekommt man z.B. bei http://www.mindfactory.de schon für 38,90 ?. Die Variante mit 2 Lüftern ist besser, weil sie zusätzlich noch warme Luft aus dem Gehäuse nach draußen transportiert.

    Gruß Karsten
     
  3. Psychogoovy

    Psychogoovy Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2001
    Beiträge:
    37
    Isses das hier ?

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=3670&item=2078791779
     
  4. T_2000

    T_2000 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2002
    Beiträge:
    294
    Hi Heiko,

    ich kann mich André nur anschließen. Dein Netzteil liefert viel zu wenig Strom.
    Empfehlenswert ist z.B. das Coba PS-350S (P/PFC) 350 watt 2 lüfter ( 24dba) sehr leise und kostet ca. 50 ?. Enermax Netzteile sind ebenfalls sehr gut, meistens aber etwas teurer als Coba.

    Gruß Karsten
    [Diese Nachricht wurde von T_2000 am 12.12.2002 | 23:01 geändert.]
     
  5. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Bei meinem Bruder funzt kt133 auf Asus A7V mit Win ME ganz ordentlich....
     
  6. Renere

    Renere Byte

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    42
    Hast du Via KT133 Chipsatz ? Dann brauchst du dich nicht wundern
    Meine Kiste wollte auch nicht so wie ich wollte.
     
  7. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Ja, ist es.
    Du solltest absolutes Minimum 20A auf 3,3 und 30A auf 5V haben.
    Emfehlenswert sind Netzteile der Firma Coba und Enermax.

    Gruß
    André
     
  8. Psychogoovy

    Psychogoovy Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2001
    Beiträge:
    37
    hi,
    bei mir tritt dasselbe problem auf.

    ich hab bei netzteil:
    3,3v=14a
    5v=20a
    12v=14a

    Ich glaub das is zuwenig, oder ?

    hab nen athlon 2200
     
  9. T_2000

    T_2000 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2002
    Beiträge:
    294
    Hi Arno,

    poste uns mal die Leistungsdaten von deinem Netzteil (stehen auf einem Aufkleber auf dem Netzteil). Wichtig sind folgende Werte:

    +3,3 V = ? A
    +5 V = ? A
    +12 V = ? A

    Es könnte gut sein, dass dein Netzteil zu schwach ist.

    Gruß Karsten
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen