1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC fährt einfach runter

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Jinjin, 15. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jinjin

    Jinjin ROM

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    5
    Hi, also ich schreibe heute, das Erste mal hierrein. Also mir nicht übelnehmen, wenn ich etwas falsch mache. Ich schildere zunächst einmal mein Problem. Mein Rechner fährt nach längerer Benutzung einfach von selbst runter. Danach muss ich erstmal komplett den STrom kappen, um ihn wieder anschalten zu können. Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass ich es nicht an einem Trojaner oder sowas liegen kann. Ich kam auf die Idee, dass mein Pc vl zu heiss läuft, also hab ich eine Software runtergeladen, die mir anzeigt, dass meine Cpu Temeratur bei 127° C liegt. Ich glaube, dass entspricht nicht der Norm. Jetzt meine Frage, liegt wirklich etwas ernsthaftes vor?


    Meine Daten: Was ist den wichtig für euch?
    DAnke im Voraus Grüsse

    Die Überschrift "Hilfe" wird immer übelgenommen (daher geändert). Auch bei Neulingen! Bitte in Zukunft eine aussagekräftige Überschrift wählen! Bitte die oben angepinnten Hinweise lesen!

    fidel_castro, Moderator
     
  2. PicoBS

    PicoBS Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.150
    Moin,

    Daten wären prima, aber guck doch erstmal, ob Dein Prozessorlüfter überhaupt mitdreht. 127 Grad sind doch arg warm und auch gar nicht gesund für die CPU...
     
  3. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.424
    :idee: das sind bestimmt Fahrenheit (ca. 53° C), andernfalls wäre die CPU sicher hinüber oder die Kiste hätte längst abgeschaltet !

    ist aber wie immer, die stickies liest einfach kein Aas ... :rolleyes:
     
  4. Jinjin

    Jinjin ROM

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    5
    Haha danke, also ich kann dann doch schon noch zwischen Celsius und Fahrenheit unterscheiden. Ums deutlich zu machen in Fahrenheit sind es 260°:) :)
     
  5. Jinjin

    Jinjin ROM

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    5
    Der Lüfter läuft auch, mir kommt nur eine Hitze entgegen. Vl ist dass aber auch normal:confused:
     
  6. Jinjin

    Jinjin ROM

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    5
    Betriebssystem: WinXP pro
    CPU-Typ: AMD Athlon Xp, 2400+( 2000 MHz)
    Motherboard: ASRock K7S8XE


    BRaucht ihr noch was?
     
  7. Arret

    Arret Byte

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    77
    Hast du Gehäuselüfter in deinem PC? Lass mal das Seitenteil auf und lass einen Ventilator Luft reinpusten. (keine Endlösung)

    Schau mal im Bios nach ab welcher Temperatur der Rechner automatisch abschaltet. Wenn er öfter so warm ist, macht er's wohl nicht mehr lange. Der Wert sollte auf 70-75°C stehen. Stell das bitte ein nachdem du die Schritte unten hinter dir hast.

    Wenn du es dir zutraust nimm mal den CPU-Kühler runter, mach ihn sauber (Staub und Wärmeleitpaste) und entferne auch die WÄrmeleitpaste vom CPU. Bring anschließend neue Wärmeleitpaste auf (gut verteilen, aber nur ne dünne Schicht) und bau den CPU-Kühler wieder ein. Achte darauf, dass er richtig auf der CPU sitzt und wieder an den Strom angeschlossen ist.

    Überwache die Temperatur anschließens mit Speedfan. Sollte diese noch weit über 60°C liegen brauchst du einen neuen CPU-Kühler und eventuell ein oder zwei Gehäuselüfter.

    Greez Arret
     
  8. Jinjin

    Jinjin ROM

    Registriert seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    5
    HI, also ich bedanke mich schonmal für die Antwort. Also meinen Rechner hab ich schon seit gestern auf der einen Seite offen. Die Temperatur ist aber gleich geblieben. Und im Bios konnte ich nichts finden, was mit Temperatur zu tun hat. Müsste es bestimmt mal aktualisieren.

    Ich werde mal deinen Ratschlag befolgen und den Lüfter komplett reinigen. Ähm Wärmeleitpaste krieg ich dann wahrscheinlich im Computerladen? Hab ehrlich gesagt noch nie davon gehört. Oder am Besten ich kaufe gleich einen neuen Kühler, da ich nicht glaube eine so hohe Temperatur, durch reinigen, verringern zu können. Auf was muss ich beim Kauf denn achten? Denkmal nicht, dass ich jeden einbauen kann? Danke für die Antworten
     
  9. Arret

    Arret Byte

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    77
    Ja, Wärmeleitpaste bekommst du im Computergeschäft (Mediamarkt usw eher nicht*g*) Nimm Nich die billigste. Empfehlen würde ich dir die "Arctic Silver".

    Es kann auch sein, dass der Kühler nicht richtig auf dem Sockel sitzt und deswegen die Kühlleistung beeinträchtigt ist. Aber wenn du dir einen neuen holen willst ist auch gut :)

    Du brauchst einen Kühler der zu deinem Sockel passt und deine CPU ausreichend kühlt. In dem Fall müsste es ein Sockel A Kühler sein. Nimm hier auch nicht den billigsten. Finde persönlich den Zalman mit Kupfer/Alu ganz gut. Müsste deinen CPU ausreichend kühlen und passt auch auf recht viele Sockel. Einfach mal den Händler befragen, das kostet ja nix :)

    Ich verabschiede mich ins Wochenende. Kannst ja mal berichten ;)

    Greez Arret
     
  10. Avant Gamer

    Avant Gamer Byte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2005
    Beiträge:
    38
    Eine CPU Temperatur von 127°C !!!!!!

    Also ich empfehle immer eine Maximaltemperatur von 60°C und bisher hat noch kein CPU mehr als 55°C erreicht. Also kann ich mir das nicht ganz vorstellen.

    Wenn es aber trotzdem stimmen sollte, würde ich dir zu einer besseren CPU- und Gehäusekühlung raten
     
  11. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Ja, da befürchte ich durchaus auch, daß da jeder Rettungsversuch zu spät kommt. Bei 127°C sollte schon was wichtiges abgeraucht sein.

    Zu was soll man Dir denn raten? Durchzulesen, was Deine Vorposter schon alles geschrieben haben? Wär mal ein guter Anfang...

    MfG Raberti
     
  12. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Nimm einen von Zalman (z.B. CNPS 7700 AL_CU) oder Thermaltake (z.B. Big Typhoon).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen