1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC fährt er kurz hoch und geht wieder aus

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Fennek22, 9. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fennek22

    Fennek22 ROM

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo ich habe da ein Problem, :heul: wenn ich den Rechner (Atlon800) mit Bioware Mainboard einschalten will, fährt er kurz hoch. :confused: Der Lüfter dreht sich, :( um dann vor dem Speichercheck ohne Bildschirmmeldung und ohne Bios gepiepse wieder auszugehen. :aua: Wer kann mir Helfen? :nixwissen
     
  2. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    kristallkugel, kristallkugel, gib mir die antwort.... :P

    spass beiseite


    erstmal ein paar fakten auf den tisch!

    die innereien deines pcs (board, graka, cpu, platte, cd/dvd ROM/brenner, etc)

    die LEISTUNG des NTs..... stopp, nicht die Wattzahl ist entscheidend, sondern die Ampereangaben auf dem NT (ist ein aufkleber drauf)

    wenn du schon die kiste aufhast, schau dir mal die kondensatoren auf dem board an (runde türmchen)
    ist da irgendeiner, der gebläht ist oder sich der silberne deckel nach aussen wölbt?
     
  3. Fennek22

    Fennek22 ROM

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Ok, hier sind die Fakten:

    Board = Bio star M7MKE
    Bios = Award
    Graka = Savage 4 Extreme (Innovation)
    CPU = AMD Atlon K7 800
    Platte = Samsung SV2044D 20,4 GB
    CD / Brenner = Teac CD-W54E
    CD = Teac Atapi 32 max
    DVD = Pioneer DVD-106 S
    NT = G350W Model = ST-350 ATXP4 FUSE: 250V F6.3A
    Ramspeicher = 128MB PC100 No Name

    schau dir mal die Kondensatoren auf dem Board an (runde Türmchen)
    ist da irgendeiner, der gebläht ist oder sich der silberne Deckel nach außen wölbt? Negativ
     
  4. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    ... ampereleistungen

    wieviel ampere bei 3,3V, 5V und 12V
    wie siehts mit den temps aus? lüfter gereinigt?
     
  5. Fennek22

    Fennek22 ROM

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Danke Michael X , für deine Hilfe, :bet:
    habe das Problem selber gelöst. :D Es war nur ein Kabel lose. :eek: Aber falls es dich interessiert hier die Angaben.

    +3,3V = 20 A
    +5 V = 30 A
    +12 V = 16 A
    -5 V = 0,5A
    -12 V = 0,6 A
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen