1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC fährt nicht hoch......hilfe.........

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von derpate74, 15. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. derpate74

    derpate74 Byte

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    75
    hallo!

    riesenprobleme hab ich da......

    k7s5a board mit amd 1700+ 512 SD ram und enermax netzteil 365watt. alle anderen teile laufen wie HDD oder cd rom, da aus umbau stammend.
    wenn ich den pc nun hochfahre bleibt der bildschirm schwarz, ich kann also nicht mal ins bios rein, geschweige macht der pc speaker irgendeinen pieps. was ist da los? cpu defekt? bios bzw board tot?
    ich danke jetzt schon für schnelle antworten!
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Hi, versuche doch mal folgendes:
    1. Netzstecker ziehen und rechner Öffnen
    2. Reset-Jumper (Clear CMOS, JP4, oberhalb der CMOS-Batterie Richtung mittleren PCI-Slot) umstecken
    3. 30Sekunden warten, JP4 zurückstecken
    4. Rechner booten, dann im BIOS die Speichertimings kontrollieren (sind sie zu hoch eingestellt, geht gar nichts)
    MfG Manne
     
  3. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    sind die Speicherchips auf dem Riegel nur auf einer Seite oder auf beiden Seiten? Wenn auf beiden Seiten, geht nichts, der Riegel ist nicht kompatibel zu dem Chipsatz auf dem Board. Der geht imho nur mit einigen VIA-Chipsätzen. Aber auch mit einseitiger Bestückung und 512MB könnt es Probleme geben. Leih Dir nen kleineren Riegel aus und probier}s.
    Da allerdings anscheinend gar nichts geht, könnt auch die Graka defekt sein. Geht die denn in einem anderen Rechner? Grakadefekte sind gar nicht so selten, hatte selbst erst 2 defekte hintereinander gekauft und wollt}s nich glauben. Erst der Test in anderen Rechnern brachte die Gewissheit. Bei so einem Test muß die alte Graka nicht mal deinstalliert werden, es langt ja schon, sie einzustecken und den laufenden Bootvorgang wieder abzubrechen. Wenn da ein Bild zu sehen ist, muß sie in Deinem Rechner auch tun und der Fehler muß woanders zu suchen sein.
    Grüße
    Gerd
     
  4. derpate74

    derpate74 Byte

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    75
    nein ich habe nur einen 512 mb riegel mit 133 und wie soll ich bitte das bios updaten wenn der pc zwar an geht aber er nicht einen mm sich bewegt.....ich kann einfach nix machen, kein bios anwählen oder sonstiges!
     
  5. Goju

    Goju Byte

    Registriert seit:
    18. März 2002
    Beiträge:
    11
    Hi,

    dein Netzteil hat genügend Saft um den Prozi zu versorgen.
    Achte bitte darauf, dass das Board nicht mit irgendwelchen Metallstücken, wie z. B. metallische Abstandshalter, Kontakt zum Gehäuse hat. Ansonsten kann nämlich sein, dass der Strom auf das Gehäuse abgeleitet wird und der Prozi nicht genügt Saft bekommt um anzuspringen.
    Dieses Problem hatte ich nämlich auch mal, weil ich so dumm war und die metallischen Abstandshalter eingesetzt habe. Die Kiste gab dann keinen Pieper von sich.
    Der Ratschlag kam von einem freundlichen K & M Verkäufer/Techniker.

    Viel Erfolg!!!

    Gruß

    Goju
     
  6. derpate74

    derpate74 Byte

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    75
    nochmals für alle:

    der pc piepst gar nicht, und auch wenn ich die entf taste drücke, er kommt gar nicht so weit das ich ins bios komme! das is ja das komische! ich habe wie oben schon beschrieben SD RAM UND nicht DDRAM. die sdram sind wahrscheinlich no name, da steht nur PCI auf den chips!
     
  7. Gerald15

    Gerald15 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Februar 2002
    Beiträge:
    329
    wenns gar ned biebst hast a groses prob. bei 3 mal die grafikkarte cheken. bei dauernden biebsn sans de ram.ciao geri
     
  8. Codex HH

    Codex HH Byte

    Registriert seit:
    18. März 2001
    Beiträge:
    103
    Hi,

    genau, sag mal an was das für Pieptöne sind.
    und check noch mal folgendes:
    - Ram richtig in die slots stecken
    - Grafikkarte noch mal überprüfen ob die richtig steckt
    - cpu richtig im sockel?

    und trotzallem probier mal wenn der hochfährt die "entf" taste zu drücken um ins bios zu kommen (oder die taste die bei deinem bios dafür vorgesehen ist).

    gruß
    codex
     
  9. Andreas Wilmes

    Andreas Wilmes Byte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2002
    Beiträge:
    25
    Wie oft piepst es denn beim hochfahren?
     
  10. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Seit wann hast Du das Problem? Ist der PC neu? Selber zusammengesetzt?

    Meine Vermutung ist, dass das RAM Probleme macht. Kennst Du niemanden im Bekannten/Verwandtenkreis, wo Du mal dessen RAM einsetzen könntest? Achte darauf, dass der Riegel, mit dem Du den Versuch unternimmst, bei http://k7s5a.de.cx auf der Kompatibilitätsliste ist.

    Gruss,

    Karl
     
  11. megatrend

    megatrend Guest

    hm... SDRAM also... 2 x 256 MB? PC133?

    Hast Du schon mal mit nur einem Riegel probiert? Oder ein BIOS-Update gemacht?
     
  12. megatrend

    megatrend Guest

    normalem\' SDRAM wird es nicht alles schlucken, vermute ich mal. Sind die/der RAM-Riegel in der Kompatibilitätsliste des Motherboards, oder sind sie wenigstens auf http://k7s5a.de.cx erwähnt?

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen