1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC fährt nur noch "schwarz" hoch ...bin hilflos!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Fireforce, 11. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fireforce

    Fireforce ROM

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    3
    Mahlzeit!

    Hab ein neues Gehäuse und ein neuen CPU-lüfter eingebaut und gegen den alten getauscht. Jetzt fährt der PC nicht mehr hoch. Bild bleibt schwarz.

    Meine Konfiguration

    Mainboard. MSI KT6 Delta-FISR
    CPU. AMD XP 2500+
    RAM 2x512 ellixir (ich weiß...schlechter Ram)
    Graka. ne ganz kleine MSI 5200 (128 MB)

    Habe bereits alle Kabel getauscht... CMOSclear...usw und sofort.

    Der Lüfter ist ein Arctic Cooling T2... das Gefühl lässt mich nicht los...das der an der Situation schuld ist. Allerdings als ich den alten wieder raufgesetzt hatte...passierte auch nix mehr.

    CPU rausgenommen...Wärmeleitpaste gecheckt...nicht zuviel! und nicht zu wenig... Netzteil getauscht... Graka getauscht vom Kumpel... RAM getauscht!
    NIX NIX NIX es tut sich einfach nix mehr.

    Vom Kumpel am nächsten Tag nen anderen Prozi rangeholt.... aber auch mit dem bootet mein PC nicht mehr.... :bse:

    In diesem schlechtem Forum von MSI gewuselt und dort auch nix gefunden.

    Weiß irgendjemand eine Rat? Ist mein Mainboard kaputt? Habe ich mein Prozi kaputt bekommen? :aua:

    In einem anderen Forum hatte jemand auch das Probelm, auch MSI Board.... Problem war dort Spannungsschwankungen... und die verträgt der AMD wohl nicht so gut. :heul:

    Ich hab das Gefühl das dieses MSI Board überhaupt nix taugt. Die haben doch mit Sicherheit wieder Sparflamme gefahren und wieder irgendwelche Spannungsregler eingespart oder so.


    Bin um jeden Hinweis, Hilfe, Email, Rat u. Tat....SUPER DANKBAR!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin
    hast du auch den ATX12V Stecker angeschlossen? Das ist der 4polige, ohne den kriegt die CPU nicht genug Saft!
    Abstandhalter hast du drin? In dem Zusammenhang, laufen die Lüfter? Gibt das Board irgendwelche Pieptöne von sich?
    Fragen über Fragen ;) Ach ja, und MSI Boards laufen im allgemeinen verdammt stabil, ganz und garnicht Billigramsch :)
     
  3. Fireforce

    Fireforce ROM

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    3
    Hi Ankeforever!

    Danke für Deine Hilfe!!! :)

    Joop ALLE Kabel sind angeschlossen inkls. 4Pol 12V-Stecker!!!

    Hab bereits alles...bis auf das Mainboard getauscht! Und es funktioniert gar nix mehr... :(

    Manchmal habe ich das Gefühl meiner Computer führt ein Eigenleben... aber na ja.

    Auch mit dem Auge ist nix zu erkennen. CPU sieht gesund aus. Mainboard sieht auch gut aus. (Keine Elkos defekt!)

    Hab gestern nochmal alles in Ruhe aus- und zusammengebaut.

    Die Vier-Kontroll LEDS meines Mainboards BLEIBEN ROT.
    Das Handbuch sagt daraufhin... meine CPU wäre defekt oder nicht richtig installiert. Das stimmt aber nicht. Habe den Sitz der CPU nochmal kontrolliert und die CPU bei meinem Nachbarn eingebaut. Dort läuft sie einwandfrei.

    Das ist wahrscheinlich ein Spannungsprob.... Irgendetwas sorgt bei mir für Spannungsschwankungen und das kann der AMD nicht vertragen. Da ist AMD sowieso anfälliger als die Intelkonkurrenz.

    Ich weiss auch nicht weiter... :aua:
     
  4. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Morgen...
    Diese LEDs haben nicht immer unbedingt recht! Ich hab mal ein MSI verbaut, da ging auch nix und es zeigte 4x rot! Am Ende lag das da an der Grafikkarte... Aber das hast du ja schon alles getauscht! Bau die Kiste mal zurück, nimm alles raus bis auf CPU, GraKa und einen RAM! Dann immer ein Teil wieder rein und jedes mal probieren ob sich was tut!
    Wenn das Board in dieser abgespeckten Version auch nicht will, nimm ihm mal die Grafikkarte, dann MUSS es piepen! Das selbe mit dem RAM... Tut es das nicht, ist es höchstwahrscheinlich wirklich im Eimer! Aber nochmal gucken, dass auch der Lautsprecher richtig angeschlossen ist! ;)
     
  5. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    kannst ja auch mal zur kontrolle das board ohne gehäuse auf einer hochohmogen/isolierenden unterlage (z.b. holz oder antistatik beutel) in betrieb nehmen. da sind z.b. keine kurzschlüsse an den montage-löchern möglich.
     
  6. Fireforce

    Fireforce ROM

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    3
    Buahh.... :heul:

    Es tut sich gar nichts mehr! Nur noch meine vier schönen roten LED´s leuchten fröhlich vor sich hin.

    Hab nochmal alles ausgebaut... und mit minimal Konfiguration versucht zu booten. Nix nix... passiert gar nix.

    Mir ist aber nicht verständlich wie ich das Mainboard kaputt bekommen haben soll.?!? Hab doch nur den CPUkühler getauscht.

    Hab nochml auf Harrisse gechekt.... nix zu sehen. Sieht alles einwandfrei aus.

    Mein Netzteil ist ein Tagan 380w.... ist das vielleicht der Übeltäter?
    (Ich weiß die Wattzahl sagt nix aus...aber trotzdem?)

    Ich werde den Verdacht nicht los...das irgendetwas mit dem Strom/Spannung..oder so überhaupt nicht in Ordnung ist.

    Leider ist dei MSI-Hotline dauerbesetzt! Wenn ich von denen was erfahre...schreib ich sofort wieer hier rein.

    Wie kann ich dei Fehlerquelle finden.... habe keien Lust alles neu zukaufen oder zu Atleco zu fahren und meinen PC teuer prüfen zu lassen, damit die mir hinterher sagen.. "Neues Bord, neue CPu, neuer Kühler + Einbau"

    So long... Fire :nixwissen
     
  7. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Vielleicht bist du beim Einhaken der Klammer abgerutscht und hast ins Board gepiekt... Das wäre ne bombensichere Erklärung!
    Wegen dem Netzteil, das ist erstmal super! Hat Power bis zum abwinken! Trotzdem, es gibt einige "unglückliche" Board/Netzteil Kombinationen, möglich ist alles! Das Führt zwar eigentlich nicht zu Totalausfall, aber du weisst ja: Pferde, Apotheke usw.
    Versuch aber mal ein Test-Board aufzutreiben, sieht aus als wäre das der Übeltäter!
     
  8. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Wenn du den Proz.-Kühler wechselst am Board und dieses im eingebauten Zustand, musst du wohl oder übel einen gewissen Druck auf das Board ausüben, um die Haltebügel des Kühlers aus- bzw. einzurasten. Die dabei auftretende Durchbiegung kann zu Haarrissen an der Unterseite führen. Sie heißen deshalb Haarrisse, weil man sie nicht mit bloßem Auge erkennen kann. Ich habe es mir angewöhnt, die Prozessor- und Kühlermontage grundsätzlich am ausgebauten Board vorzunehmen. Auf einer oberflächlich weichen, aber in sich stabilen Unterlage kann sich das Board nicht durchbiegen. Der richtige Sitz von Prozessor und Kühler sowie auch der Einbau selbst kann bei Rund-um-Sicht wesentlich zuverlässiger vorgenommen werden.
    Gruß Eljot
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen