1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Pc fährt nurnoch manchmal hoch

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von solsol, 20. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. solsol

    solsol ROM

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2
    Vor kurzem hat mein Pc angefangen, sich immer häufiger aufzuhängen. Und vor ein paar tagen hat er sich nachm Reset nichtmehr hochfahren lassen. Hatte zwahr strom aber einfach nciht angefangen, hochzufahren sondern nur immer wieder auf die beiden cd rom laufwerke zugegriffen. Nachdem ich alles mögliche versucht hab, hab ich ihn zum techniker gebracht der hat gesagt festplatte is hin aber ich habs auch mal mit ner funktionierenden versucht. Also hat er ihn dabehalten und dann irgenwas im masterbootsektor gerichtet.
    Ok soweit so gut ich hab mich also dran gemacht, mein system wieder so hinzubiegen wie vorher, tools, treiber usw. installiert und nach ca 4 stunden (kurz nachdem ich eine neue version von emule installiert hab) hat er sich wieder aufgehängt mit dem gleichen problem wie ganz am Anfang.

    Ich kann allerdings manchmal wie eben grad ins system wenn ich einfach dauernd ein und aus schalte bis er dann doch mal hochfährt (was man an dem guten alten piep erkennen kann, das er von sich gibt wenn er startet) Jetzt funktioniert wieder alles ganz normal bis er sich wieder aufhängt oder er hängt sich unterm hochfahren an verschiedenen stellen auf. Wenn ich allerdings normal über start/ausschalten runter fahr oder neu starte macht er absolut keine probleme beim start.

    Mein Rechner is ein fertiger von siemens, gigabyte mainboard, ddr ram, 2 festplatten, 2 cd laufwerke, win xp

    Die harware (abgesehn von der festplatte) scheint völlig ok zu sein sagt der pc techniker der da einige messungen gemacht hat.

    Ich bin echt ratlos hoffe mir kann jemand helfen *heul*
     
  2. Cerubis

    Cerubis Byte

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    18
    Äh, wie schaltest du denn deinen PC normalerweise aus, wenn nicht über start -> ausschalten? Wenn du dauernd den Stecker ziehst, wundert mich das nicht, dass die Festplatte scheinbar einen defekt hat.

    Noch dazu tut der das ewige ein- und ausschalten auch nicht gut. Nach der Emule-Installation hängt er sich auf? Hast du ein Anti-VirenProgramm und/oder eine Firewall installiert? Kann gut sein, dass du dir da was eingefangen hast.
     
  3. solsol

    solsol ROM

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2
    Ne normal schalt ich ihn schon über start/ausschalten aus aber wenn er hängt kann ich das natürlich nicht.

    Mir wärs auch lieber ich müsst ihn nicht 1000 mal einschalten bevor ich rein komm... das is ja das Problem.

    Ja ich hab AntiVir Guard und sygate personal firewall pro drauf. Der pc stürzt auch ab wenn ich nicht online bin
     
  4. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Als erstes würde ich mal das Kabel zur Festplatte abziehen und neu aufstecken. Wenn Du ein anderes da hast kannst Du es auch tauschen. Es kann nämlich einfach an den Kontaktstiften auf dem Mainboard liegen. Meine Freundin hat auch so einen PC, der immer mal die Festplatte nicht findet. Da muss man dann halt auch das Kabel ziehen und wieder draufstecken. Da ist der Fehler auch durch Kabeltausch nicht verschwunden.

    Seltsamerweise tritt der Fehler gehäuft auf, wenn man eine CD im DVD-Laufwerk hat. Die muß nicht bootfähig sein, eine Spiele-CD reicht.

    Ich vermute hinter dem Fehler ein Festplattenproblem bei der Initialisierung der Platte, da man an den Vibration der Platte schon "fühlen" kann, ob der PC booten wird oder nicht. Beim nichtbooten fühlt man nur die gleichmässigen Umdrehungen, aber keine Bewegungen des Arms mit dem Lesekopf - die fühlen sich ruckartiger an. Das klingt jetzt doof, aber besser kann ich es nicht beschreiben. Abhilfe dürfte von einer neuen Festplatte kommen, aber eine Garantie darauf kann ich Dir natürlich nicht geben.
     
  5. Ani80

    Ani80 Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    38
    Also ich hab auch so ein Problem. Bei mir wurde vor ca. 3 Wochen eine der zwei Festplatten ausgetauscht, da die eine kaputt war.

    Mein Rechner hängt sich halt auf, dabei muss nicht viel laufen (Outlook, firefox, msn messenger, winamp)... und ich sitz meist noch nicht mal in Reichweite vom PC. Hab das Problem dann immer erst gemerkt als die Tonspur vom internetradio sich aufgehängt hat. Beim Neustarten dann immer das Problem dass er am Anfang entweder
    a) ewig brauch
    b) das erste Bild (intel 4) ewig steht und der Rest auch ewig brauch
    c) sich erneut aufhängt bei diesen Windows Bild wo die Balken durchlaufen
    oder d) vom Umspringen von dem Windows Bild auf die Userauswahl über 2 min brauch
    Es dauert insgesamt bis zu 20min bis ich durch an/aus und hin/her das System wieder zum Laufen kriege. Wenn ich dann durch viel Geduld endlich wieder das System hab, läuft alles ganz normal, als ob nix war. Es fehlt auch nix an Daten.

    Hab auch gestern mal ein Virenscan durchlaufen lassen, auch der hat nix ergeben.

    Bin da echt etwas ratlos wo ich ein Fehler suchen kann/soll.

    Zum Rechner selber: Aldi Rechner vom April letzten Jahres!
    [PC Titanium XL MD 8386]

    Wäre sehr dankbar über mögliche Fehlerquellen... weil wie bei dem obigen Autor, das Problem nervt!! :aua:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen