1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC fährt zeitversetzt hoch

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Bynki, 5. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bynki

    Bynki ROM

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    Hallo,
    Ich habe folgendes Problem: Meine Eltern haben ihren PC formatiert und dann vergessen Antiviren-Zeug raufzumachen. Dass Ergebnis ist ein völlig vervirter PC. Zusätzlich hatte der PC das Problem, dass er, wenn man ihn einschaltet, nicht reagiert. Es dauert bis zu einer Stunde, bis er dann endlich hochfährt. Wenn er dannn hochfährt kommt die Meldung "CMOS checksum errror - defaults loaded". Wenn Ich dann F1 drücke, geht alles ganz normal weiter und der PC fährt hoch. Ich habe dann formatiert, damit die ganzen Viren weg sind und Antiviren-Programm draufgemacht (Antivir). Nach einem Systemcheck war der PC logischerweise virenfrei. Das Problem mit dem zeitversetzten hochfahren und der Checksum error bestehen aber immer noch.

    Woran kann das liegen? In dem Raum, in dem der Pc steht ist immer relativ kalt. Kann es daran liegen? Oder ist die Batterie leer? Oder ist das Netzteil kaputt? Oder kann es sein, dass ein Bios-Virus noch immer den PC verlangsamt? Wie kann Ich das Problem beheben?

    Danke für die Hilfe.
     
  2. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Könnte an einer leeren Bios-Batterie liegen oder das Netzteil muß mal resettet werden. Wie das geht, erfährst du von der Herstellerhotline des PC.
    Soviel ich weiß, gibt es (bis jetzt?) keine Bios-Viren ;)

    edit: Wie kalt ist es in dem Raum, in dem der PC steht? PC's sollten schon mit annähernd Zimmertemperatur betrieben werden, nahe dem Nullpunkt sollten sie eigentlich weder angeschaltet noch gelagert werden, weil sich im Inneren Kondenswasser bilden kann und diverse Teile kaputt gehen können.
     
  3. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    hier irrt der Captain .......such mal nach CIH Virus, ist zwar schon etwas älter, aber der konnte/kann das
     
  4. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Man müßte wissen, welches OS installiert ist/war.
    http://agn-www.informatik.uni-hamburg.de/vtc/warn/w95cih.htm

    Allerdings gibt mir die Tatsache zu denken, daß der raum sehr kalt ist, daher mein Ansatz mit dem Kondenswasser. Neuere PC's und Monitore schalten sich erst ein, nachdem sie eine bestimmte Mindesttemperatur erreicht haben.
     
  5. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    Captain, ich bin da auch Deiner Meinung. Der Hinweis auf den CIH sollte nur zur Info dienen, da den jedes halbwegs brauchbare AV-Programm in der Liste hat.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Vielleicht ne blöde Frage, aber wo soll das das Kondenswasser denn herkommen? Das entsteht doch normalerweise, wenn warme Luft sich abkühlt. In diesem Fall wird aber eher kalte Luft erwärmt (durch den PC), also sinkt die relative Luftfeuchte. Wer also nicht gerade ne Kompressorkühlung im PC hat, sollte keine Probleme mit Kondenswasser haben.

    @Bynki: zum Pc hast Du ja eigentlich fast keine Infos gegeben.
    Lief der normalerweise früher sofort los oder ist das erst durch die Formatiererei so gekommen?

    Gruß, Magiceye
     
  7. Boeser Ody

    Boeser Ody Kbyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    244
    hi,

    also es dauert ca 1 std und dann kommt die fehlermeldung ?

    Die fehlermeldung deutet auf ne leere c-mos batterie hin.

    Das lange warten, könnte darauf hinweisen, das der pc beim self-check ein problem hat.
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Bei mir haben sich leere Batterien eigentlich derart geäußert, daß das CMOS eben leer war und man beim Booten erstmal alles wieder neu einstellen mußte.
    Aber eine Stunde lang ne Pause ist schon sehr seltsam...
     
  9. Bynki

    Bynki ROM

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    Im Sommer lief der PC normal, es hat wirklich erst in der kälteren Jahreszeit angefangen. Zuerst werde Ich versuchen, ob der PC in einem geheizten Raum ohne Probleme bootet, aber wenn das der Fall ist, woher kommt dann der Bios-Fehler?

    Ich werde dann mal die Batterie austauschen, das ist die billigste Lösung und wenn dann nichts läuft mal n anderes Netzteil ausprobieren.

    Ihr meint also, wenn ein Bios-Virus droben wär, würde das mein Antivir(neuestes Update) erkennen?
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Es gibt jedenfalls keinen Virus, der sich im Bios einnistet.
    Bei manchen Viren wird lediglich das Bios mit unbrauchbaren Daten überschrieben. Und diese Viren müssten sich ganz normal mit einem Virenscanner finden lassen.
     
  11. Fleur4you

    Fleur4you Byte

    Registriert seit:
    25. Oktober 2004
    Beiträge:
    94
    Also wenn er im Sommer noch gefunzt hat und im Winter nicht mehr liegt es wahrscheinlich an der Batterie. Durch die Kälte kann sie ihre Leistung nicht optimal entfalten...*Selbstversuch* Leere Diskmanbatterien in der Hand aufwärmen (durch rollen) und dann in Diskman tun, halten im Normalfall noch ca. 1 h. Also CMOS Batterie austauschen...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen