1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC "friert" 1 sek. ein

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von freakbrother, 6. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. freakbrother

    freakbrother Byte

    Registriert seit:
    5. Februar 2001
    Beiträge:
    8
    Hallo!
    Meine Maus friert regelmäßig (alle paar Minuten) für 1-2 Sekunden ein. Ich habe an meinem PC nix verändert (lief vorher Monate lang problemlos).
    Habe bereits Maustreiber neu installiert, Speicher getestet und rein-raus-gesteckt, System überprüft, nach Viren gecheckt, etc.
    Hat jemand eine Ahnung, was das sein kann?
    Mein System: Win98se, AMD Athlon700, 512 MB, Asus K7M, Logitech Mouseman-Maus, Norton Works2000, NAVirus2000, ach ja und der PC ist in einem Netzwerk (peer to peer) mit einem 2. PC.
    1000 Dank für Tipps!
    mfg, Michael
     
  2. freakbrother

    freakbrother Byte

    Registriert seit:
    5. Februar 2001
    Beiträge:
    8
    s auch nicht, denn ich hab bereits 512 MB.
    Ich habe gestern alle Karten raus und wieder reingesteckt, Kabel überprüft, Lüfter und das PC-Innere vorsichtig gereinigt (Staubsauger).
    Seitdem rennt mein Kastl (bis jetzt) problemlos. Mal sehen, ob\'s so bleibt.
    mfg, Michael
     
  3. Eyeauge

    Eyeauge ROM

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    3
    Hi, ichn hatte mal mit meinem Duron 800 ein ähnliches Problem, nachdem ich mir 256 MB Ram mehr gekauft hatte war alles in Ordnung, ich weiß nicht ob es Hilft, aber viel "Spaß" beim weiter Probieren!!

    MfG

    Marcel Heß
     
  4. Oscar31600

    Oscar31600 ROM

    Registriert seit:
    9. November 2001
    Beiträge:
    4
    Hallo erst mal, hatte auch schon mal ein solches Problem und habe fast 2 Wochen gebraucht um es herrauszufinden. Mein Rechner ist einfach strikt zu WARM geworden. Also versuch mal das Ding zu Kühlen durch z.B. öffnen des Gehäuses oder überprüfe einfach mal sämtliche Lüfter auf funktion und reinige diese gegebenenfalls. Vielleicht klappts ja.

    MFG
    Olli
     
  5. freakbrother

    freakbrother Byte

    Registriert seit:
    5. Februar 2001
    Beiträge:
    8
    Danke, aber ich habe einn Logitech Mouseman (4 Tasten) MIT Kabel und Kugel. Kann also nicht an den Batterien liegen ;-)

    mfg, Michael
     
  6. Onyx2

    Onyx2 ROM

    Registriert seit:
    8. November 2001
    Beiträge:
    5
    Hab} eine MS Funkmaus und gerade vor zwei Tagen die Batterien
    gewechselt. Vorher blieb der Mauszeiger auch immer einen
    Moment "kleben". Passiert immer wenn die Batterien zur Neige gehen, oder wenn irgendetwas im Bereich des Funkempfängers stört.

    ciao Onyx2
     
  7. freakbrother

    freakbrother Byte

    Registriert seit:
    5. Februar 2001
    Beiträge:
    8
    Danke, das ist\' s auch nicht. DMA ist überall aktiviert.....

    mfg, michael
     
  8. hideki

    hideki ROM

    Registriert seit:
    8. November 2001
    Beiträge:
    1
    Check mal, ob bei Deinen Festplatten und CD-ROMs im Gerätemanager bei den Eigenschaften der DMA-Modus aktiviert ist. Wenn dies nicht der Falls ist, solltest Du es aktivieren. Eventuell löst es das Problem. Falls es die DMA Option gar nicht gibt, wäre es angebracht passende Chipsatz-Treiber für Dein System zu installieren...
     
  9. chrissebaeck

    chrissebaeck Kbyte

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    229
    Hi Michael,

    ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber die ganzen Utilities (Norton, Scandisk etc.) haben alle keinen Fehler gemeldet. In den Tiefen kenn ich mich nicht mehr genau aus, aber ich gehe auch davon aus, daß diese Tools solche Fehler gar nicht erkennen können, weil diese ja nur Daten anfordern, wahrscheinlich jedoch nicht prüfen, ob sie auch zeitgerecht ankommen (und sie kommen ja an, sonst hättest Du ja sowieso eine Fehlermeldung bekommen).
    Eine Prüfung geht bestenfalls mit den Testprogrammen der Festplattenhersteller (schau einmal im Festplatten-Forum nach, da werden gerade einige derartige Fehler diskutiert).

    Christoph
     
  10. freakbrother

    freakbrother Byte

    Registriert seit:
    5. Februar 2001
    Beiträge:
    8
    Naja, der Norton wars auch nicht, trotz deaktivierung bleibt der PC hängen....
     
  11. freakbrother

    freakbrother Byte

    Registriert seit:
    5. Februar 2001
    Beiträge:
    8
    Mh, die Maus ist\'s nicht (da alles für 1 - 2 Sekunden steht und ich sie auch schon neu installiert habe).
    Die Festplatte dürfte auch in Ordnung sein (sagt Norton Disk Doctor zumindest), aber das mit dem Abschalten des Norton Antivirus werd ich mal checken.

    Übrigens: Gelegentlich (alle 15x einschalten) gibt der PC einen
    Piep-Fehlercode von sich, und zwar endlos (bzw. auf jeden Fall 1 -2 Minuten lang, dann dreh ich immer ab). Klingt wie ein Martinshorn der Rettung. Nach Neustart fährt er dann ohne Fehler-Piep hoch.

    Keine Ahnung, was da los ist,
    aber danke an alle Tipp-Geber! ;-)
    mfg, Michael
     
  12. chrissebaeck

    chrissebaeck Kbyte

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    229
    IDE-Gerät (Wechsellaufwerk, CD-ROM, aber auch eingehende Festplatte) verursacht werden könnte.
    Bei mir war\'s die Festplatte (eine IBM, ich hab schon berichtet), ein leises Klackern verrät, daß ein Zugriff stattfinden sollte, durch Fehler auf der Platte wird der Zugriff verzögert, der blockierte IDE-Kanal bremst dann den PC aus, weil der ja auf den Zugriff warten muß.

    Bitte berichte jedenfalls, wie Du das Problem gefunden hast.

    Christoph
     
  13. isnaH

    isnaH ROM

    Registriert seit:
    3. November 2001
    Beiträge:
    7
    Tach,

    habe einen ähnlichen Rechner:Athlon900,A7V,Logi-Funkmaus+Tastatur,512MBRAM,WinME, allerdings keine Schwierigkeiten mit der Maus.

    ein Paar Vermutungen:
    -Rad verschmutzt?
    -bei Funkmaus Batterien schwach?
    -tritt der Fehler auch in Spielen auf?
    -gibt}s dabei eine Windows-Meldung?

    Versuch mal in dieser Zeit eine (Tastatur-)Taste zu drücken z.B. die "rechts-klick" neben STRG-rechts, einfach um festzustellen ob der ganze Rechner steht oder nur die Maus.

    Sorry wenn das nicht weiter hilft, mehr fällt mir nicht ein.

    mfg Hansi
     
  14. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Nur als Test:

    Deaktiviere mal das NortonKrams das da im Hintergrund mitläuft!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen