1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC friert am 1.Start des Tages ein...

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von mikel31, 26. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mikel31

    mikel31 Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    27
    Hallo!
    Habe folgendes Prob.Bei erstem Neustart läuft der PC durch bis zum Desktop.Dann nach ca.30sek friert er ein.Nach Reset fährt er durch und gleiches Prob.wieder,oder er stoppt schon beim Bootvorgang.Manchmal auch im Bios.Keine Reaktion bei Reset, oder wenn , bleibt Monitor schwarz.Neustart über Hauptschalter,nach mehreren Startversuchen läuft er dann Problemlos stundenlang.
    Habe folgendes schon ausprobiert,
    Temps über Bios (ist neuster Baustein Award 6.0pg)und CPUcool liegen bei 42Grad.
    Grafikkarte Sapphire 9600 Atlantis 256mb (weiß ist nicht so gut,aber will nicht zocken,war billig)nicht übertaktet.
    Neue Omegatreiber 2.5.44 installiert.
    Ram 384mb getestet mit Memtest,alles Ok.
    Anschlüsse Grafikk.,Festplatten,Laufwerke usw. gecheckt
    AntiVir und Adaware finden auch nix.
    Hab Win XP Pro mit Sp2rc.
    Wer weiß Hilfe!!!!

    P.S.:Seit einigen Tagen braucht Firewall McAffee Plus länger zum starten
    Mein PC
    AMD Duron 1,2Ghz
    Mainboard ECS Elitegroup K7SEM
    384mb Arbeitsp.
    2 Festplatten 10g u. 35g
    1CDrom 52x
    1Combilaufwerk Dvdbrenner
    Sapphire Radeon 9600Atlantis 256mb
     
  2. Gast

    Gast Guest

    nicht immer....

    das kannste nur so sehen, wenn es sich nicht um transformatoren (ist im NT) oder motoren.

    ausserdem ist W nicht die leistung sondern die elektrische Arbeit, die in Ws angegeben wird.
    Leistung ist P aber das nur am Rande :)

    bei trafos und motoren ist:

    S = U * I = (Scheinleistung = Spannung * Stromstärke)

    P = U * I * cos (Phy - keine ahnung wie das richtig heisst ) = (Leistung = Spannung * Stromstärke * Phasenverscheibungswinkel)

    Wenn du es genau wissen willst... müsste ich erstmal mal wieder meine Bücher rausholen.

    Auf jedenfall ist die Leistungsangabe eines Netzteil Schall und Rauch, weil du nicht weisst, wieviel Energie das NT so verbrät!
    Der Wirkungsgrad = P(ab) / P(zu) * 100%

    @schipperke

    recht haste....

    dachte eigendlich ich habs im vorherigen Post deutlich genug erklärt...
     
  3. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    @ RaBerti1

    Willst Du mich hier anmachen oder was???
    Es geht hier nicht um eine theoretische Abhandlung über Grundlagen der Physik, sondern um PC-Netzteile. Und vielleicht ist es Dir bei solchen auch schon mal aufgefallen, daß die darauf angegebenen Amperezahlen wenig mit der angegebenen Wattzahl zu tun haben, sonst hätten einige Netzteile ein paar hundert Watt mehr wie angegeben; zähl doch mal sowas beispielsweise bei einem Enermax zusammen ;)
    Ich verzichte hier jetzt allerdings darauf, die Zusammenhänge näher zu erläutern, das ist OT für diesen Thread. Kannst ja mal im Forum nachfragen, vielleicht dann auch comprix...

    LG
    Gerd
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Stimmt.
    Und da Watt, so wie es auf dem Aufkleber steht, nur die Angabe der aufgenommenen Leistung aus dem Stromnetz angibt und nicht etwa die an das Board abgegebene Leistung, ist es nicht uninteressant, ob man sich über A oder W unterhält.
    Das wäre nämlich auch noch der Wirkungsgrad. Der steht selten darauf.

    Comprix?
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    ... womit Du Dich als Experte geoutet hast.

    Wie war das noch?

    Leistung (W) ist das Produkt aus Spannung (V) und Stromstärke (A) .

    Aha.
    Wenn also bei gegebener Spannung von zB. 10 V 100W meßbar sind, dann liegen eben 10A an. Ob man sich über Ampere oder Watt unterhält, ist folglich bei konstanter Spannung völlig Banane.

    Und weil diese geregelten Netzteile eben sehr spannungskonstant sind (sonst sollte man sie gleich in die Tonne kloppen), ists also auch völlig uninteressant zu streiten, ob man sich über Ampere oder Watt unterhalten soll.

    Comprix?

    MfG Raberti
     
  6. mikel31

    mikel31 Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    27
    :danke: Gerd und Michael x,das sind sehr gute Info's.
    Habe vor ca 20 Min. PC gestartet und im Bios die Voltage kontrolliert.Die 12v sind leicht drüber,danach hab ich das Spread Spectrum disabled.PC gestartet ohne Probleme,bin gespannt was morgen ist.:rolleyes:
    Wenn's nicht geht hol ich ein neues NT
     
  7. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Nix Watt, Ampere sind gefragt (die ich schon anfangs mal von Dir wissen wollte ;) ) Watt sagt sehr, sehr wenig. - Ups, hab grad gesehen, Michael_x hat ja schon ne Menge Infos gepostet - also geht?s schneller:

    Kauf ein Markennetzteil, keinen ebay-Schrott. 380W-Tagan ist sehr zu empfehlen, BeQuiet und Enermax sind auch recht gute Marken. Preislage um die 60 Euro. Das einzige vernünftige NT unter 50 Euro, welches ich kenne, ist das 300W-NT von Herolchi, heißt HEC-irgendwas. Ist aber kaum mehr zu bekommen.

    LG
    Gerd
     
  8. Gast

    Gast Guest

    @mikel31

    Infos zu Netzteilen:

    1) Die WATT Angaben sind absolut unwichtig!
    2) Wichtig sind die Amperedaten bei 3,3V 5V und 12V
    3) Interessant ist die Combinated Power
    4) Sinnvoll ist ein Netteil mit 2 temperaturgesteuerten 80mm Lüftern oder 1 120mm Lüfter

    zu 1)

    Die WATT Angabe (300W, 350W, 420W) ist die Leistung, die das Netzteil aufnimmt, also aus der Steckdose ZIEHT!
    MEHR NICHT

    zu 2)
    Die Ampere Daten sind wichtig, da Billiganbieter meist ein leises aber schwaches Netzteil bauen. Je mehr Ampere auf den 3 Spannungsleitungen liegen, desto besser (muss natürlich im Rahmen bleiben, viel zu viel ist unnötig)

    zu 3)
    Die Combinated Power ist sozusagen die Ausgangsleistung, die das Netzteil im DAUERBETRIEB schafft. Spitze schaft das Netzteil mehr, aber erwärmt sich dann zu sehr!

    zu 4)

    1 80mm Lüfter ist echt nur dann zu empfehlen (eigendlich garnicht mehr), wenn das Gehäuse eine SEHR GUTE Lüftung hat
    2 80mm Lüfter sind eigendlich schon Standard. der eine zieht die Luft aus dem Netzteil raus (pustet hinten am Stecker) und der andere zieht unten die Luft ein.
    1 120 mm Lüfter ist wegen seiner größe naturlich leiser. Er zieht die Luft von unten ins Netzteil rein.

    Anmerkung

    Je dichter die Angaben von aufgenommender Leistung und abgegebender Leistung beieinander sind, desto besser ist das NT.... mal einfach gesagt.

    Hier im Forum gibts einen Thread, wo ein User ein 460 w Netzteil hat welches nur 140w abgibt.

    Zum Vergleich ein Markennetzteil hat eine Leistungsaufnahme von 350w und gibt so etwa 180-200w ab!

    Der Umbau des Netzteils dauert für geübte in etwa 10 min. ungeübte ca 30min.....
    Worauf du achten solltest, ist beim Stromstecker auf dem Mainboard.
    Erstmal hat der ne Klammer (aus Plastik) und beim Abziehen und Raufstecken des Steckers, die Buchse festhalten und darauf achten, das das Board dabei nicht zu sehr verbogen wird. Je weniger, desto besser und gesünder für das Board!

    BEVOR du aber das NT wechselst musst du dich entladen. Fass dazu ein Heizungsrohr an (nicht da wo Farbe drauf ist!)
    Durch statische Ladung kannste sonst was schrotten!
    Nach dem Einbau des Netzteils nochmal die Steckkarten /Arbeitsspeicher und alle anderen Stecker auf korrekten Sitz überprüfen!

    Dann sollte eigendlich nichts mehr schief gehen!
     
  9. mikel31

    mikel31 Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    27
    Meine Ohren? Mein Rechner is sehr leise:) .
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Also 40Euro wirst du schon beramuessen, fuer ein vernuenftiges NT!

    Aber es ist echt eine gute Investition...deine Ohren werden dir es auch danken!!

    Beispiel

    Gruss
     
  11. mikel31

    mikel31 Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    27
    :danke: NBB .Welches würdest DU empfehlen?Wie sind die Unterschiede mehr Watt besser,was kostet so ein Teil
     
  12. mikel31

    mikel31 Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    27
    Wegen Batterie was ich nicht bescheid wie lange die haltbar ist.Rechner ist ca. 3Jahre alt. (Ebay Kauf).
    Mein NT hat 300Watt,kann man das mit der Spannung auch noch anders überprüfen oder einstellen?
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Oh man..bevor ich dich komplett verwirre....du meintest es gibt hier viele 'Experten'!!
    Mag schon sein...aber es gibt auch viele 'Experten' die bei einem Problem alla 'mein ie zeichen ist vom Desktop verschwunden' den Tip 'format c:' bringen...so war das gemeint!!

    Fuer dich heisst es nur das nt wechseln und sonst nichts!!

    Gruss
     
  14. King_Selassie

    King_Selassie ROM

    Registriert seit:
    16. August 2002
    Beiträge:
    3
    muhhaaaaaa.


    okay, mach einfach folgendes,

    1. gehäuse auf der öffnen
    2. nt kabel von anderen baueinheiten (cd-rom) entfernen.
    3. schraubenzieher in die hand
    4. das netzteil ausbauen
    5. neues netzteil einbauen. (300 watt oder 350 watt ist bei dir scheißegal, hauptsache, saubere gleichmäßige spannung)
    6. anschalten
    7. wie du es sagen würdest "ab ins netz"

    mfg
    morgoth
     
  15. Fluw

    Fluw Byte

    Registriert seit:
    27. April 2004
    Beiträge:
    39
    Ausser Netzteil könnte es aber auch sein , dass die Batterie langsam den Geist aufgibt - oder liege ich da gänzlich falsch ??:confused:
     
  16. mikel31

    mikel31 Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    27
    :confused: Was jetzt ? NT auswechseln und dann neuinstallieren oder nur neuinstallieren. :nixwissen
     
  17. Gast

    Gast Guest

    Glaub mir...die Leute die diesen Tip bekommen, finden das NICHT komisch!!

    Gruss
     
  18. mikel31

    mikel31 Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    27
    :totlach: Sehr Komisch!!!:bet:
     
  19. Gast

    Gast Guest

    Das war nicht auf dich bezogen...das verstehst du dann, wenn du eine Weile hier bist!! ;) :totlach:

    Gruss
     
  20. mikel31

    mikel31 Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    27
    Warum sollte ich die Platte putzen??:mad:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen