1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC friert bei Spielen ein. Netzteil?!?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Stingray_tm, 24. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Stingray_tm

    Stingray_tm Kbyte

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    137
    Situation: Ich habe meinen neuen Rechner seit fast einem halben Jahr. In den ersten Monaten lief alles problemlos, aber bei einigen etwas anspruchsvolleren Spielen friert das System manchmal ein, begleitet von einem quietschenden und kratzenden Sound. Nur ein Reset bringt dann noch was.

    Diese Probleme sind einige male mehrmals pro Tag aufgetreten, teilweise vergeht eine Woche mit intensivem Spielen, ohne daß etwas passiert.
    Statistik:
    - Max Payne 2 (durchgespielt ohne Absturz)
    - Gothic (durchgespielt mit einem Absturz)
    - Doom 3 (stürzt in etwa 20 Prozent aller Spielesitzungen ab)
    - Joint Operations (stürzt etwa 5 Prozent aller Spielesitzungen ab)
    - Need for Speed Underground 1 (hat sich selbst insgesamt 3 mal komplett resettet, ohne Freeze)
    - Soldiers of Anarchy (stürzt sehr häufig ab)
    - Tron 2 (stürzte bei einem Level regelmässig und reproduzierbar ab, bis ich die Soundbeschleunigung runtersetzte, etwas das allerdings auch in vielen Foren im Zusammenhang mit dem Spiel dokumentiert war)

    System:
    Athlon 64 4000+
    Asus A8N-SLI
    Gigabyte Geforce 6800GT
    1 Gigabyte Kingston Ram
    500 Watt Netzteil

    Beim Monitoren des Systems sind mir zwei Punkte aufgefallen:
    1. Die Graka wird bis über 70 Grad heiß, was aber bei diesem Modell nicht ungewöhnlich sein soll
    2. die 12V-Spannung des Netzteils liegt schon beim Biosstart bei 11,45. Wenn ich ein 3D-Spiel starte, sinkt die Spannung auf 11,2 Volt
    Sonst sieht alles sehr gut aus (CPU konstant unter 40 Grad, Innengehäuse auch)

    Könnte es an 2 liegen, oder liege ich da völlig falsch?
     
  2. Muddi

    Muddi Megabyte

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    1.216
    Poste doch mal die Ampere Werte auf
    3,3 V
    5 V
    12 V

    Warscheinlich hast du ein billig NT.
     
  3. Stingray_tm

    Stingray_tm Kbyte

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    137
    Je Min- und Max-Werte
    3.3 V: 0,3-20 A
    5v: 1-45A
    12v: 1-20A

    Ist das nicht ausreichend? Ich habe nur eine Platte und ein DVD-Laufwerk und Soundkarte drin, nichts extravagantes.
     
  4. Muddi

    Muddi Megabyte

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    1.216
    Naja, also das NT ist Schrott.
    20A auf 12V ist zu wenig. Bei neuen Systemen (wie deins), sollte ein NT mindestens 28A auf 12V haben.

    Ich würde also zu einem neuen raten. Hier im Forum wird fast immer Tagan empfohlen und ich kann auch nur für Tagan plädieren.

    Hier noch mehr Infos
     
  5. Stingray_tm

    Stingray_tm Kbyte

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    137
    Momentchen.

    Glaube ich bin in der Zeile verrutscht. Nochmal Typenbezeichnung gegenchecken.

    Edit: Ne, ich glaube das isses schon.
     
  6. Stingray_tm

    Stingray_tm Kbyte

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    137
    Kommando zurück.

    Gerät aufgeschraubt und nachgesehen:

    3,3V: 35A
    5V: 45A
    12V: 30A
    (hätte mich auch gewundert, schließlich kenne ich den Händler persönlich und der verkauft mir nie Scheiss)

    Demnach lassen die 11,45 Volt (Minimalangaben im Handbuch sind 11,4 was ja im 3D-Betrieb deutlich unterschritten wird) auf einen Defekt schließen?
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Hi!
    Alles, was 2% unter den Sollwert geht, ist in meinen Augen bedenklich, alles unter 5% entspricht nicht mal mehr der ATX-Norm. Also versuch das Ding umzutauschen, wenn Du den Händler so gut kennst.
    Was für ein Hersteller ist es denn?

    Gruß, Andreas
     
  8. Stingray_tm

    Stingray_tm Kbyte

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    137
    Der Hersteller nennt sich "Super Flower"

    Dann werde ich das Teil mal austauschen. Hoffentlich gehören dann meine Probleme der Vergangenheit an...

    Gerade wieder ein Absturz nach 5 Stunden Joint Operations zocken. Ist wirklich rein zufällig. Vor kurzem stürzte mir Doom3 nach 5 Minuten spielen (frisch hochgefahrener PC am Tag) ab.
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Super Flower gehört jetzt nicht unbedingt zu den Marken, die ich kenne. Versuch es mal mit BeQuiet, Tagan, Seasonic(S12) oder Enermax. Die Ströme sollten in etwa wie bei Deinem jetzigen NT sein, etwas weniger bei 3,3/5V ist auch nicht tragisch, die 12V sind entscheidend.
     
  10. Stingray_tm

    Stingray_tm Kbyte

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    137
    Ich habe das Ding jetzt gegen ein baugleiches Gerät eingetauscht.

    Ergebnis:
    Die 12V-Spannung ist im Schnitt 0,14 V höher. Das ist auch immer noch marginal leicht unter der 5%-Grenze im 3D-Betrieb.

    Jetzt lasse ich mal nachmessen, ob das am Netzteil oder am Mainboard-Sensor liegt.

    Mal noch ne Frage:
    Ich habe insgesamt 3 Gehäuselüfter. Würde es was bringen, hier einen oder zwei abzuklemmen, oder ist das vernachlässigbar?
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Da Gehäuselüfter nur ca. 1-2W brauchen, wird das gar nix bewirken.

    Gut, dann miß mal die 12V an einem Laufwerksstecker, vielleicht ist sie dort höher.
     
  12. Stingray_tm

    Stingray_tm Kbyte

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    137
    Mmpf. Hatte mit dem neuen Teil auch wieder einen Hangup.

    Mal schauen, was die Messung sagen wird...
     
  13. Jogy05

    Jogy05 Kbyte

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    304
    Was hast du denn schon alles probiert?
    Betrieb mit offenem Rechner bzw. zusätzlichen Ventilator um die Grafikkarte mal probeweise von der Temperatur runterzubekommen.
    Wäre ein Versuch wert, denk ich.
     
  14. Stingray_tm

    Stingray_tm Kbyte

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    137
    Ich glaube nicht, daß die Innentemperatur meines Rechners ein Problem ist. Ich habe 2 Gehäuselüfter und einen überdimensionierten Netzteillüfter. Wie gesagt, die Temperaturen von Prozessor und ähnlichem ist um 40 Grad und die 70 Grad bei der Gigabyte 6800GT sollen nichts ungewöhnliches sein.

    Also meine TODO-Liste sieht jetzt folgendermaßen aus:

    1. Speicher checken (erledigt, keine Probleme)
    2. Netzteil testen (geht aber erst nächste Woche)
    3. Grafikkartentreiber-Update (erledigt, mal sehen, ob es was bringt)
    4. Grafikkarte leicht untertakten

    Das Problem ist halt, daß ich bei keiner Maßnahme davon ausgehen kann, daß sie funktioniert, da ich teilweise mehrere Tage keinen Fehler habe.

    Falls das Netzteil bei einem anderen PC normale Werte anzeigt, dann werde ich wohl das Motherboard umtauschen.
     
  15. Stingray_tm

    Stingray_tm Kbyte

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    137
    Falls es wen interessiert:

    Ich habe jetzt ein Ciber-Netzteil implantiert ;). Das hat zwar einen hochfrequenten Sound beim Lüfter (oder besser gesagt, an dessen zwei Lüftern...), an den ich mich etwas gewöhnen muss und hinten wirds ziemlich warm (580W halt...)
    Aber die ersten Asus-Probe-Ergebnisse sind sehr ermutigend.

    Vorher:
    Leerlauf: 11,58 Volt
    Joint Operations: 11,28 Volt

    Nachher:
    Leerlauf: 11,84 Volt
    Joint Operations: 11,72 Volt

    Unter Last ist das ein Unterschied von fast 0,5 Volt!!!!!!!!!!!

    Ich gehe jetzt mal stark davon aus, dass mein altes Netzteil für meien Abstürze verantwortlich war. (Bis mich mal ein zukünftiger Systemabsturz eines besseren belehrt...)
     
  16. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    das netzteil sag mir nicht viel....
    warum ein 580w netzteil?!
    wie hoch ist die combinated power?

    ich schätze mal 200w

    mein mieses verhältnis...

    man überlegt....

    graka 300 euro
    nen a64 für 350-400 euro
    ein netzteil für 20 euro... :aua:
    wahrscheinlich noch mit nem pfc...

    naja
    dann lieber nen kleineren cpu und ein vernünftiges NT
     
  17. Stingray_tm

    Stingray_tm Kbyte

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    137
    Falsch geschrieben. Das Teil heist Hiper (hört sich genau so blöde an :D )

    Mein erstes Netzteil von Superflower hat um die 100€ gekostet, das neue hat 109€ gekostet (Combined Power: definitiv höher als 200...)... Ich habe also definitiv nicht am falschen Ende gespart... Beim Superflower habe ich halt offenbar trotz guter Werte auf dem Papier und hohem Preis in die ***** gegriffen.

    580 W deswegen, weil das 480 Watt Netzteil, das der Händler da hatte auch nur 20€ billiger war.
     
  18. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    also 11,28 V sind "Lebensgefährlich"
    als ich noch keine Ahnug hatte, hatte ich mal ein LC Power im Rechner. Slebst dieses konnte die Spannung unter vollast auf 11,84V halten ( ca. 1,33% drunter).

    Und das hat 25€ gekostet....
     
  19. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Nee, lebensgefährlich wird es erst ab 40V und mit entsprechenden Strömen ;)

    Die 11,72 sind auch keine Glanzleistung in Anbetracht des horrenden Preises. Ich will gar nicht wissen, wo die Spannung hin sinkt, wenn das Netzteil wirklich mal 500W abgeben muß.
     
  20. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    @magic: das das Lebesngehfährlich hatte extra " ;)


    ich sag ja: da war sogar LC besser :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen