1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC friert ein, finde den Grund nicht

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Steff22, 18. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Steff22

    Steff22 ROM

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    6
    s (60 & 14 GB), 7200 rpm
    LG CD Brenner
    Soundkarte Hercules Fortissimo III 7.1 (Vorher SB Live 5.1 Value)
    Netzwerkarte D-Link DFE-528TX (vorher Allied Telesyn 2500, beide Realtek8139 Chip)
    Microsoft IntelliMouse Optical 1.1 (IntelliPoint ist installiert)
    400 Watt Netzteil (+3.3V - 28A, +5V - 30A, +12V - 15A)

    Windows XP prof. SP1
    DirectX 8.1 (vorher 9.0a)

    PC hängt an einem Netgear EN 104TP 4port Hub (mit noch einem anderen XP PC), das Hub an einem ASUS DSL Modem

    Prim. IDE: Master - HD 60GB (3 Partitionen, läuft im Ultra DMA Modus 5)
    Sek. IDE: Master - CD Brenner (laüft im Multiword DMA Modus 2); Slave - HD 14 GB (1 Partition, läuft im Ultra DMA Modus 2)

    IRQ\'s: 0 - Systemzeitgeber
    1 - Standardtastatur
    6 - Standard-Diskettenlaufwerkcontroller
    8 - System CMOS/Echtzeituhr
    9 - Microsoft ACPI-konformes System
    13 - Numerischer Coprozesseor
    14 - primärer IDE-Kanal
    15 - sekundärer IDE-Kanal
    16 - Intel 82801DB/DBM USB Universal Host Controller - 24C2
    16 - Radeon 9700 Pro
    17 - D-Link DFE-528TX PCI Adapter
    18 - Intel 82801DB/DBM USB Universal Host Controller - 24C7
    19 - Hercules Gamesurround Fortissimo III 7.1
    19 - Intel 82801DB/DBM USB Universal Host Controller - 24C4
    23 - Intel 82801DB/DBM USB 2.0 erweiterter HostController - 24CD

    Konflikte werden keine im Systemmanager angezeigt, auch keine gelben Ausrufezeichen.

    Bin über jeden Lösungsvorschlag dankbar (mir fallen hier bald die Haare aus).

    Danke schonmal
     
  2. Steff22

    Steff22 ROM

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    6
    ok, hab\'s glaub ich schon rausgefunden. ecc & registered sind da wohl eher unpassend.
     
  3. Steff22

    Steff22 ROM

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    6
    Danke, werde auch das mal ausprobieren. Mit welchem Speicher fahr ich den da am sichersten? 266\'er reicht ja eigentlich, aber soll ich normalen, ECC oder registered nehmen (wo liegt da eigentlich der Unterschied)?
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    An der gleichen Steckdose? Könnte auch sein, daß da irgendwo eine Verbindung knistert und für instabile Verhältnisse sorgt.
    Oben in Deiner Auflistung sieht wirklich alles perfekt aus. Hattest Du die alten Treiber deinstalliert?

    MfG Raberti
     
  5. QwerTommy

    QwerTommy Byte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    106
    Hi Steff,

    also für mich hört sich das trotz erfolreichem Test mit MemTest nach defektem Speicher an.
    Das gleiche Problem hatte ich nämlich auch mal und jeder Test mit irgendwelchen Speicherprogrammen zeigte keine Fehler.
    Tausch den Speicher einfach mal aus, wenn Du die Möglichkeit hast.

    Gruss Tommy
     
  6. Steff22

    Steff22 ROM

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    6
    erstmal danke für die schnellen Antworten. Werde das mit dem Standort mal ausprobieren. Komisch ist nur, dass der PC im Nebenzimmer nie abstürzt und mein PC den ich vor diesem hatte auch nie solche Probleme gezeigt hat (mit dem gleichen Netzteil).
     
  7. AS_X

    AS_X Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    585
    ja das kann sein...
    manche nutzer berichten über abstürzende und hängene systeme, bloß weil sie zu nah an der bahnlinie wohnen!
    :-|
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen