PC friert ein... immernoch :)

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Marian R., 13. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Ok, denn will ich mal mein monatliches Posting zuzuüglich meines Problems machen, das ich immer noch habe :)

    Mein Rechner stürzt in unregelmäßigen Abständen ab (also er friert ein und ich kann nurnoch den Ausknopf 4 sek drücken, um dann neuzustarten)
    Dies passiert bei Filme gucken (von HD oder Laufwerk) oder auch bei Spielen. Es kann allerdings sein das ich einen Film voll durchgucken kann ohne das nichts passiert, und ein anderes Mal nur 5 min. Bei den Spielen siehts genauso aus. Nur ältere Spiele stürzen fast nie ab (also cs und AOE2).

    Folgendes wurde schon von mir versucht:

    - alle Treiber rauf und runter installiert, von graka, windows, MB und soundchip
    - Netzteil ausgewechselt --->ausreichend Strom auf allen Leitungen
    - CPU-Tempperatur kontrolliert --->grüner Bereich
    - RAM Test, Stresstest, Benchmark, alles erfolgreich abgeschlossen
    - Bios Update durchgeführt
    - Codecs installiert, deinstalliert (hat aber nix mit den Spielen zu tun)
    - es liegen keine IRQ-Konflikte vor!

    Habe ein Epox 4T4AU Mainboard.


    helft mir! BITTE :(
     
  2. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    hmm, also bei dem SMART steht bei mir bei beiden festplatten 100% :( das wars also auch net.
     
  3. Jimmylein

    Jimmylein Byte

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    81
    Hi, ich hab genau das gleiche Problem nur andere Systemkomponenten, aber sonst genau das gleich Problem.

    Hab auch schon alles versucht und keine Ahnung was es is?
     
  4. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    ok, werd ich mal versuchen, war eine woche im urlaub, deswegen hat das solange gedauert.

    aber ichhab keine Maxtor Pladde, sonder Western Digital und IBM. und da ich ja weiß, das IVBM nicht so gut ist, hab ich die schonmal abgeklemmt, aber immer noch das gleiche problem.
     
  5. uki

    uki Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    34
    Hallo,
    hab bei mir im letzten viertel Jahr auch wie ein doofer nach undefinierbaren Abstürzen, Blue-Screens und unerklärlichen Aufhängern gesucht .Und was war?s ? eine leicht lädierte 60 gig
    Maxtorplatte. Gerade mal 2 Jahre alt. Kam auch erst auf diese Idee als ich schon alles ausprobiert hatte.Lade dir mal den Adenix S.M.A.R.T Explorer und schau dann mit Rechtsclick auf die Laufwerkseigenschaften und dem Karteireiter "Smart" an ob da 100% angezeigt wird. Bei mir waren es nur 73%. Jetzt mit neuer Platte ist wieder alles im grünen Bereich-Da 3Jahre Garantie werde ich die Platte erstmal einschicken.Vieleicht hilft ja mein
    Exproblem weiter denn auf die Festplatte bin ich auch erst gekommen als nichts mehr möglich war.

    Gru
    üki
     
  6. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    also das mainboard kann ich nicht ausstauschen, da fast keiner aus meiner umgebung ein MB mit RIMM umterstützung hat. Und die RAM riegel hab ich beidee auch shcon zurückgeschickt. die kamen dann mit dem kommentar wieder, dass alles in ordnung sei.
    werde mal versucen die graka auszutauschen!
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    würde mich auch auf das RDRAM konzentrieren (traue den Teilen nicht über den Weg). Versuch mal das niedriger zu takten bzw. die ganze Maschine mal einen Gang runter zu schalten und schau ob er dann stabil läuft.

    Grüße
    Wolfgang
     
  8. Frommi87

    Frommi87 Byte

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    19
    Ich hatte ein ähnliches Problem mit ECS K7S5A !!! Hatte mich ein Jahr lang geärgert!! Das Problem: Das Mainbord nimmt nur bestimmte Speicher!! Bei mir z.B.: Infineon!! Würde dir mal empfehlen ein paar neue RAM's zu probieren!! Wirst schon sehen :D !!
     
  9. sonos

    sonos Byte

    Registriert seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    106
    könnten generelle probleme von diesem mainboard typ mit der gk sein.

    das hatte ich letzt bei nem kunden mit nem epoxboard und ner ati raedon 9600 pro.

    tausch mal eine komponente , die gk oder
    das mb. wenn dass nicht hilft weißt du ja
    immerhin dass es daran nicht gelegen hat .
     
  10. pcschröder76

    pcschröder76 Megabyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.026
    Sind alle IDE-Kabel 100%ig heile?
     
  11. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    was ist ECS? und elitegroup ist doch net epox, oder?
    und es gibt nur ein mainboard von asus das meinen anforderungen gerecht wird (RIMM) ich glaube net das ich mir das auch noch kaufen werde :)

    das mainboard hier hab ich: http://www6.alternate.de/html/nodes_info/gqex18.html und das wurde ja, wie ich bereits erwähnte, ausgetauscht, daran dürftes also nicht liegen.

    @frommi87:

    der pc stand eine woche lang ohne seitentür, hat auch nix gebracht. außerdem hab ich nen termaltake Xaser3, ich glaub die komponenten werden ausreichend belüftet :)
     
  12. pcschröder76

    pcschröder76 Megabyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.026
    Ich kenn ebenfalls jemanden, der hatn ECS K7VZA und dieselben Symptome (PC friert ein).

    ECS is echt nicht so doll, von der Qualität her (hatte selber schon 2 Boards von denen.)


    mfg


    Michael
     
  13. Le_Deux

    Le_Deux Byte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    10
    Hallo.

    Wie wärs denn wenn du mal dein Mainboard mal gegen ein anderes austauschen würdest. Gegen eins von Asus oder so. 'n Freund von mir hatte das gleiche Problem und hatte ein Elitegroup Mainboard. Jetzt hat er sich eins von Asus gekauft und der PC läuft wunderba.
     
  14. Frommi87

    Frommi87 Byte

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    19
    Probiere mal die Seitenwand des Gehäuses abzu montieren!! Vielleicht hilfts was ;) !!
     
  15. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    genug! sogar über den grenz werten (ich kenn mich da aus, hab mein noname netzteil hab ich shcon gegen ein levicom ausgetauscht). und wenns am netzteil liegen würde, dann würd der PC ja unter vollast abstürzen, und nicht bei nem film...
     
  16. pcschröder76

    pcschröder76 Megabyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.026
    Wieviel Ampere leistet dein Netzteil denn auf der +3,3V bzw. der +5V - Schiene?
     
  17. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    nope, habe Vcool werder in aktueller benutzung, noch irgentwann mal installiert :(
     
  18. Schrammi

    Schrammi Byte

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    19
    Hallo zusammen,

    hast du evtl. Vcool laufen? Ich habe mich auch dusselig gesucht und sämtliche Komponenten geprüft, ein- und ausgebaut usw.
    Nach dem Entfernen von Vcool lief alles wunderbar.

    Der Fehler war wieder bei mir ebenfalls völlig unabhängig von laufenden Programmen, noch ließ sich der Zeitpunkt voraussagen.

    Vielleicht hilft's.

    Gruß Schrammi
     
  19. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    was fürn programm gibts denn dafür? sofern meine graka nen temperatursensor hat... (glaube nicht)
     
  20. sonos

    sonos Byte

    Registriert seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    106
    du sagst dass das bild einfriert , vielleicht bleibt ja auch deine gk stehen , schon mal die temperatur bei der getestet ?

    kannst du zum test mal ne andere einbauen und schauen obs vielleicht an der liegt ?

    bleibt ja ned viel übrig wenns das board vermutlich ned ist , und du neu installiert hast .

    am ende ist es was total bescheuertes.

    vielleicht verträgt sich auch ne einstellung im bios ned mit deiner karte, so viel ich weiß gibts ab und zu probleme wenn fastwrite aktiviert .

    bei mir wars mal so.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen