1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC friert ein, sobald USB 2.0 Gerät aktiv werden...

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von drvenkman, 7. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. drvenkman

    drvenkman ROM

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    4
    Hi Leute,

    Ich hab mir vor geraumen eine externe Festplatte, sowie einen externen DVD-Brenner besorgt. Beides wird per USB 2.0 an mein Notebook angeschlossen.
    Verwendet wird hierfür ein Cardbus USB 2.0 Adapter mit 2 Eingängen, da mein Notebook nur USB 1.1 Eingänge besitzt.

    Sobald ich nun die Festplatte sowie / oder den DVD-Brenner einschalte und anschliesse, friert Windows XP SP2 nach ungefähr 2 - 5 Min. direkter Benutzung der Festplatte / Brenner (Dateien von der Platte kopieren, DVDs brennen...) ein.

    Leute mit scheinbar ähnlichen Problemen rieten dazu an den Cardbus Adapter einen 5V Adapter anzuschliessen, was eigentlich nur wirklich Sinn macht, wenn die USB Geräte über den Anschluss ihren Strom beziehen, was bei mir nicht der Fall ist, da sowohl Festplatte als auch Brenner einen eigenen Stromanschluss haben. Probiert habe ich es trotzdem doch das Problem bleibt das gleiche.

    Weiterer Ansatzpunkt könnte der Controller für die PC-Karte sein. Es handelt sich um einen "O2 Micro OZ 6912-Controller".
    Für jenen findet sich ein Patch, den ich installiert habe, der aber wie sollte es anders sein, auch nichts an meinem Problem ändert.

    Für Lösungsansätze wäre ich mehr als dankbar, sofern sie nicht lauten "dann steig doch auf FireWire um!". :rolleyes:
     
  2. Ebs1

    Ebs1 Kbyte

    Registriert seit:
    17. Januar 2002
    Beiträge:
    279
    Hallo,

    hatte mit einer externen USB 2.0 -Platte das gleiche Problem mit den gleichen Erscheinungen.

    Bei mir lag es daran,dass mein Notebook-BIOS noch nicht USB 2.0-fähig war.
    Es hatte auch nur 1.1-Anschlüsse wie bei dir.

    Nach einem BIOS-Update gab es dieses Problem dann nicht mehr.
    Könnte auch bei dir die Lösung sein.

    Gruß Ebs
     
  3. drvenkman

    drvenkman ROM

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    4
    Ein neues Bios aufzuspielen, macht mir ehrlich gesagt ziemlich Angst... :eek:

    Zumal find ich nix passendes:
     
  4. Ebs1

    Ebs1 Kbyte

    Registriert seit:
    17. Januar 2002
    Beiträge:
    279
    Wenn du eine neuere Version deines BIOS auf dem von dir genannten Link gefunden hast,lade sie herunter und ruf evtl. den Support deines Notebook-Herstellers an,ob sie das BIOS-Update per Telefon mit dir machen können.

    So habe ich es mit dem Support von HP gemacht und hat fantastisch geklappt.
    Allein und ohne entsprechende Englisch-Kenntnisse hätte ich es nicht gewagt.

    Ebs
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen