1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC Friert ein,

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von jdomig, 6. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jdomig

    jdomig ROM

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen!!

    Habe folgendes Problem, das sich mein PC nach ca. 1-2 Stunden Internet Betrieb aufhängt und komplett einfriert sodass dieser nur ausgeschaltet werden kann und neu hochfahren muss.

    Dieses Problem habe ich erst seit der Umstellung auf Funk Lan inkl. internes Wireless LAn. Vorher hatte ich ADSL via Telefonleitung.

    Anbei die Daten zum PC:

    AMD 2700+
    RAM Kingston 333 DDR / 512MB
    Board: MSI KTV333
    Grafik: Sapphire Radeon 9600 XT Fireblade
    HDD: 1xMaxtor 200GB / 1xMaxtor 120GB / 1xMaxtor 80GB
    Laufwerk: LG DVD Brenner
    Sound: Creative Soundblaster 5.1
    PCI Wirelesskarte: Netgear WG311T 108MB/s
    Wireless Router: Netgear MR814 11MB/s

    System XP mit allen Updates ausser SP2
    Antivirus: PC Cilin

    Es wurden seitens des Anbieters des Funk Lans alle Test durchgeführt und keine Abnormalitäten festgestellt, die Verbindung zum Router und die Verbindung vom Router zu PC ist absolut perfekt (Signal Leistung zwischen Gut und sehr Gut)

    Ein weiteres Problem ist auch wenn ich bei den "zwei B9ildschirmen" unten bei der Taskleiste schaue wo ich erkennen kann ob ich Online bin, habe ich immer Trafic, wenn ich z.B etwas runterlade, dann habe ich meist gleich viel upload.

    Virus kann ich auch ausschliessen, das System ist sauber (nochmal neu aufgesetzt) und der Router ist verschlüsselt.

    Wäre wirklich dankbar wenn mir jemand helfen könnte.


    Danke und Gruss

    Jürgen Domig
     
  2. XdaywalkerX

    XdaywalkerX Byte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    87
    kauf dir ein "wireless lan kabel" :D :D :D

    nein im ernst - der ständige traffic dient sicher nur zu aufrechterhaltung der verbindung.

    warum dein pc nun einfriert ist mir zwar unverständlich, aber in diesem fall kann ich doch nur zu service pack 2 raten, denn dieses bringt erweiterte unterstützung fur die "drahtlose" Netzwerkverbindung mit.

    greetz
     
  3. spaceboy

    spaceboy Byte

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Beiträge:
    11
    Benutze mal einen anderen PCI Steckplatz. Es könnte durchaus sein, daß du einen Ressourcenkonflikt hast. Den Stecklplatz unter der AGP Karte solltest du möglichst nicht benutzen!
     
  4. matuka

    matuka Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    85
    Hallo... wenn du weiter Viren ausschliessen möchtest, dann lass lieber die finger vom sp2 von xp...

    was jetzt deinen pc in den gefreirschrank schubst, weiss wohl nur der große admin da oben :).
    vielleicht ist es eine inkompatiblität der hardware/software/BS

    schon mal n anderes BS probiert? (was ich eh vorschlagen würde)



    das mit dem steckplatzwechsel kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, da neuere MBs (wie seins) eigentlich stark "abgeschirmte" Interrupts haben, sodass Res.konflikte selten sind...



    gruß... matuka
     
  5. jdomig

    jdomig ROM

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    3
    Hallo nochmal, vielen Dank für eure Rasche antwort.

    Zum Thema PCI slot wechsel, das habe ich bereits gemacht, leider ohne Erfolg, bezüglich den Trafic? meinst du das es lediglich wegen der aufrechterhaltung der Verbindung ist?

    Was den SP2 betrifft fürs XP, habe ich schon vieles schlechtes gehört darum wollte ich nicht unbedingt diesen Installieren.

    Ja ich habe mir schon überlegt eventuell das WIn 2000 Prof. zuinstallieren, weiss aber nicht ob sich die Mühe lohnen wird, da ja das System vor dem Wechsel zu Funk Lan einwandfrei lief. Gut dies wäre meine letztes Variante. Ich habe auch die Rams ausgeatuscht, da diese eventuell auch Fehler aufweisen könnten. Unterschiedliche Marken und so.
    Dies kann ich jetzt auch ausschliessen

    Vielleicht habt ihr noch andere Vorschläge an was dies liegen könnte.

    Gruss
    Jürgen
     
  6. matuka

    matuka Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    85
    ich denke, dass sich die umstellung aufwin 2000 immer lohnt, und das in bezug auf di kompatiblität mit w- und funk- lan keiune probleme auftauchen sollten..

    ich würd versuchen...


    gruß.. matuka
     
  7. XdaywalkerX

    XdaywalkerX Byte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    87
    kannst ja auch beide OS laufen lassen. machst halt ne neue partition....und testhalber win2k drauf...sollte dann immer noch keine änderung eintreten kannst du diese wieder einstampfen.

    nen versuch ist es sicher wert...allerdings nicht wenn du win2k extra kaufen muss. und da die verbindung deinen berichten nach ja immerhin ca. 2 stunden besteht kann es eigentlich nicht am OS liegen.

    zur notlösung hol dir mal so ein tool was benutzeraktivität simuliert...zum testen halt nur.

    greetz
     
  8. jdomig

    jdomig ROM

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen, habe das BS gewechselt und das Problem ist nach wie vor vorhanden, der PC friert in unregelmässigen Abständen ein.

    Die CPU Auslastung ist gering, die Temperatur auch, das Gehäuse ist offen.

    Ich habe darauf hin drei verschiedene PC getestet mit meinem WLAN/FUNK LAN. Alle stürzen ab.

    Habe auch ein Firmeware update des Routers vorgenommen und und und, alles ohne Erfolg. Zwischenzeitlich ist mir auch eine HDD abgelegen, aber an der hat es auch nicht gehangen, denn auch mit der neue HDD friert er ein.

    Vielleicht hat jemand noch eine Idee was dies sein könnte.

    Danke und Gruss

    Jürgen
     
  9. pcschröder76

    pcschröder76 Megabyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.026
    Mit der Aussage würd ich mal dahin gehen, wo Du die Sachen gekauft hast. Würd ich umtauschen.

    Ich denke ausserdem, dass es weniger am Router liegen wird, ausser der sendet irgendeinen Ping of Death :), aber dagegen sind heutige Betriebssysteme ja immun.


    mfg

    Michael
     
  10. lhanke28

    lhanke28 ROM

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Beiträge:
    2
    Ich hatte die auch die unerklärlichen Einfrierprobleme ab einem Tag X an dem ich folgendes getan habe: Gigaset USB 54 Wlan Adapter eingerichtet, Nero 6 reloaded installiert, Firefox installiert, SP2 installiert. Lange gesucht .... Gestern wieder auf Lan umgestiegen und auch nach Stunden kein Einfrieren mehr.
    (VIA KT266 Chipsatz, Athlon 2400 XP)
    Lutz
     
  11. Roader

    Roader Byte

    Registriert seit:
    4. April 2003
    Beiträge:
    15
    Hi,

    ich hab auch dieses Einfrieren. Bei mir friert der Laptop sofort nach Verbindungsaufbau per Wlan ein. Hab vieles versucht nichts half.
    Bin dann auf "wlan kabel" ;-) umgestiegen.

    Laptop: Targa XP 2200; Windows XP mit SP2
    Router: AVM FritzBox Wlan SL
    MiniPCI: Intel 2200 BG

    Wenn jemand doch noch ne Vermutung hat, dann bitte!

    Ciao
    Roader
     
  12. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    Bei WG311(T) gibt es verschiedene Treiber-Versionen zum Thema "Super-G"-Modus. Die "ohne T" geht max. mit 54 MBit/s, die "mit T" sehe ich mit 108. - Rat-1: Den letzten + richtigen Treiber verwenden. Dies nur deshalb, weil mir etwas mit einem "Idle-Timeout" untergekommen ist.


    Mein Favorit: Beim Stöbern gab es stets Probleme mit dem Super-G-Modus. Ansatz: Das Rating _manuell_ von 108 MBit/s niedriger einstellen, zumindest versuchsweise, zB. auf 11 MBit/s.

    Daher noch ne ganz dumme Frage meinerseits: Die Karte befolgt den 802.11g-Standard, der Router den b-Standard. Wäre da nicht DG-834-GT passender? Oder anderherum: Eine fixe 11 MBit/s nicht sinnvoll?

    Ich tippe mal darauf, dass sich die Karte beim DownRaten von 108 auf 11 "verschluckt". Dies würde auch den Dauertraffic erklären.

    -Ace-
    _____________

    http://www.netgear.de/download/katalog/05/wireless05.pdf p.54
    http://www.netgear.de/download/katalog/05/netzwerkadapter05.pdf
    http://www.netgear.de/download/katalog/05/router05.pdf
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen