1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC friert ein!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von TheWickedOne, 27. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TheWickedOne

    TheWickedOne Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    Hi zusammen.
    Ich habe seit kurzer Zeit folgendes Problem.
    Ab und zu friert mein System einfach ein. Meistens, wenn ich eine Weile nicht am PC bin/nichts mache. Wenn ich dann wieder komme und der Monitor ausgeschaltet ist und ich die Maus bewege um den Monitor wieder einzuschalten passiert nichts. Da hilft dann nur noch Reset.
    Ab und zu friert er aber auch mit annem Monitor ein.

    Ich hatte erst gedacht, dass es an Service Pack 2 liegt.
    Doch ich habe formatiert und dann Windows XP Home mit SP1 installiert.
    Doch jetzt ist der Fehler wieder aufgetreten.

    Mein System:

    Athlon 64 3000+
    512 MB 400er DDR RAM von Corsair
    MSI K8T Neo-FSR Board
    GeForce 2 MX 400 ^^
    Western Digital WD800JB
    Creative Soundblaster Live! 5.1
    WinTV PCI-FM
    460 Watt EnermaX Netzteil
    CD-Brenner und DVD-Laufwerk


    Bin für jede Hilfe dankbar!
     
  2. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    CPU -Temperatur?
     
  3. TheWickedOne

    TheWickedOne Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    CPU-Temp is laut CoreCenter momentan 44°C
    und Systemtemperatur: 36°C
     
  4. Oblivion

    Oblivion Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    359
    Tu mal die Bios defaults laden und ggf. auch CMOS-clear
     
  5. TheWickedOne

    TheWickedOne Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    Hab mal CMOS Defaults geladen hat aber nichts gebracht.
    Ich hab auch vor ein paar tagen wegen dem Problem ein BIOS-Update gemacht.
    Was ich gerade eben noch festgestellt habe ist, dass ich haute Morgen den PC ausgeschaltet hatte -> als ich eben nach Hause kam war der PC immer noch aus *gg* aber die LED an der Tastatur war noch an.
    Vor einer Woche ca. hatte ich das gleiche "Phänomen" mit der Maus. Der PC war aus aber die Maus (die Sensor-LED) war noch an.
    Vielleicht kennt das jemand.

    Könnte das ein Defekt am Mainboard sein?
     
  6. TheWickedOne

    TheWickedOne Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    So ich habe jetzt sämtliche SPs wieder deinstalliert und siehe da...das System läuft wieder wie gewohnt (ohne jegliche Probleme).
    Trotzdem vielen Dank für die Hilfe !!

    Kann geclosed werden!

    Gruß TWO
     
  7. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    Die SPs warens also. - Ratschlag: Die Welt sollte sie also garnicht benutzen? *huRRa*

    Dein Vorschlag *closen* sollte *LÖSCHEN* heissen... denn für die Nachwelt ist nix dabei. - Mal wieder was gelernt...
    _________

    Ergebnisanzeige - GeräteMan - Dr.Watson - Fremdworte...
     
  8. TheWickedOne

    TheWickedOne Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    Hm das System läuft zwar wieder aber mich würde schon trotzdem schwer interessieren, woran das liegt, dass der PC nur komplett ohne SP richtig läuft.
    Da kann dann ja was nicht stimmen und das möcht ich gern rausfinden.
    Ich geb nich gern einfach auf!
     
  9. mcm666

    mcm666 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    597
    ich denke das das ganze einen tieferen hintergrund hat.
    ein freeze kommt nicht von ungefähr und hat meist einen hardwarefehler bzw eine falsche einstellung als ursache.
    wenn man den fehler reproduzieren kann gibts bestimmt auch eine antwort dazu. da er willkürlich im standby-modus ausschaltet und gelegentlich während des betriebs kann man keine genaue diagnose erstellen. hoffe das er ohne die sps weiterhin läuft habe jedoch meine zweifel.
     
  10. TheWickedOne

    TheWickedOne Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    Sowas hatte ich auch vermutet. Und ich glaube den Fehler jetzt gefunden zu haben.
    Ich vermute, dass es an der TV-Karte liegt. Die Treiber waren wohl nicht autell genug.
    Ich habe die TV-Karte ausgebaut, WinXP home SP2 installiert und der Rechner lief einwandfrei.
    Dann hab ich zum versuchen die neusten Treiber für dei TV-Karte gezogen, die Karte eingebaut. Nach dem Neustart des Rechner sofort wieder freeeeeeeeeeeezze.
    Neugestartet. Die neuesten Treiber installier und seit dem war jetzt kein Hänger mehr. Aber das war ja auch immer in längeren Abständen.
    Ich lass den Rechner jetzt einfach mal wieder paar Tage durchlaufen und gucken, ob was passiert.
    Ich werde euch dann wieder berichten.
     
  11. TheWickedOne

    TheWickedOne Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    Ich hatte jetzt seit dem letzten Post ca das System ohne irgendein SP laufen. Kein einfrieren nix..alles lief wirklich optimal.

    Ich kann mir da einfach keinen Reim drauf machen, dass das System sporadisch einfriert, wenn ein SP installiert ist. Im Prinzip kann das ja nur mit der Hardware zusammen hängen. Nur was ist da das Problem ?

    hat nicht irgendjemand noch ne Idee???


    Danke...Gruß Jan
     
  12. TheWickedOne

    TheWickedOne Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    So nach eineiger Zeit muss ich leider mitteilen, dass das System mit SP1&2 weiterhin instabil läuft.

    Auch bei dem PC meiner Eltern. Das gleiche Problem. Mit Service Pack kommt es häufig zum freeze.

    Hat nicht irgendeiner ne Ahnung was das sein könnte.
    Es kann doch nicht sein, dass nur wir dieses Problem haben?!:bitte:
     
  13. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Also ohne SPs gehts? Mit nicht?
    Hast Du in der Zwischenzeit mal Neuinstalliert? In welcher Reihenfolge, OS, SPs, Treiber?

    Was ist mit "ohne TV-Karte"?
    RAM-Riegel mal mit MemTest getestet?
    Grafikkarte Kühler/Lüfter sauber?
     
  14. TheWickedOne

    TheWickedOne Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    Ich hab mehrfach Neuinstalliert. Hab jedoch SP immer weg gelassen.
    Ohne TV-Karte hab ichs auch schon probiert. Ich meine da hat er sich auch aufgehängt.
    Memtest hab ich auch laufen lassen. Nix gefunden. Alles OK

    Ich werde jetzt gleich mal Neuinstallieren mit SP1.
    Dann will ich ma gucken.
     
  15. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    OS, SP2, Updates, Chipsatztreiber, Grafikkarte, der Rest.
    Bei den Treiben werden gern mal die Falschen installiert. Geht manchmal auch ne Weile.

    BIOS irgenwie blöd eingestellt? Doch das Mainboard dran schuld?
     
  16. TheWickedOne

    TheWickedOne Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    Hi,
    hab grad Windows installiert und bin jetzt gerade dabei SP1a zu insallieren.
    Updates installieren muss ja nich sein. Ich wills jetzt erstmal mit SP1 probieren.
    Dann Chipsatz von der MB-CD. Dann Die Gakatreiber...gut. was will ich da groß falsch machen? ^^ Radeon-Treiber installieren.
    Und der Rest dann halt normal. Ma gucken obs klappt.
     
  17. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
  18. TheWickedOne

    TheWickedOne Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    Oh sry..hab ich oben noch die nVidia drin stehen?

    Ich hab mittlerweile ne Radeon9600Se drin...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen