1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC friert ein...

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von lobop, 12. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lobop

    lobop Byte

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    43
    hallo zusammen


    ich habe folgendes problem:


    wenn ich mich einige zeit vom pc entferne (30-60 minuten) kommt es oftmals vor, dass er einfriert. die maus kann nicht mehr bewegt werden und der zugriff auf den pc ist auch nicht mehr möglich. da hilft nur noch reset taste drücken. danach funktioniert alles wieder normal...
    an der HD kann es nicht liegen, weil diese habe ich vor kurzen ausgetauscht.


    wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte...

    Könnte das ein problem sein: Ich habe 2 Rams mit 64 Bit modulbreite und der andere hat 72 bit modulbreite....?


    Mein PC:


    BS: Microsoft Windows XP Home Edition, SP2

    CPU Typ: AMD Athlon-PECM, 1000 MHz (5 x 200)
    Motherboard Name: Lucky Star K7VAT+
    Motherboard Chipsatz: VIA VT8363 Apollo KT133
    BIOS Typ: Award Modular (01/04/01)
    Arbeitsspeicher: 3 x 128 MB SDRam (PC 100)
    Grafikkarte: ASUS A9250 (256 MB)
    Festplatte: Maxtor 160 GB
    Optisches Laufwerk: SAMSUNG DVD-ROM SD-616

    wenn ihr noch genauere angaben benötigt, einfach melden...
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin!
    Sowas kann vom RAM kommen, teste ihn mal mit MemTest! -> :google:
    Und gib laut ob was rauskommt! ;)
     
  3. lobop

    lobop Byte

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    43
    also, i habe jetzt gestern diesen test gestarted und hab ihn mal 4 std in ruhe gelassen... da war er bei 6.5%!!!!!!!!!!!
    das geht ja eine ewigkeit, gibt es da nichts anderes...?
    hat die modulbreite keinen einfluss?

    gruss und danke für die antworten...
     
  4. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    bau einen riegel aus .. mit dem PC 2 Tage arbeiten .. dann ramriegel Tauschen und wieder mit arbeiten.

    wenn Beide i.o. > vertragen sich die RAM´s nciht
    wenn Fehler bei einem > ab in die Tonne

    mfg
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    72 bit Modulbreite?? Na was auch immer das ist, aber nimm doch diesen Riegel mal raus und teste, ob der PC immer noch abstürzt.

    Gruß, Andreas
     
  6. lobop

    lobop Byte

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    43
    ja, ok! werd ich machen.... melde mich dan wieder...

    danke für die zahlreichen antworten
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen