1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC friert ein

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von [Funky], 6. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. [Funky]

    [Funky] ROM

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    1
    Ich weiß, dieses Thema gabs schon öfter, aber vielleicht kann mir in meinem Falle jemand weiterhelfen

    Mein System:
    AMD Athlon XP 3200+
    Asus A7V880
    Radeon 9550 Pro
    Netzteil: CMP 350W (+12V 15A; +5V 30; +3,3V 28)

    Mein Rechner friert einfach ein, egal, ob anspruchsvolles Spiel oder einfach nur der Desktop.

    Gerade nach dem Absturz gemessen: CPU 58° MB 38°

    Ich weiß net genau, ob des was bringt, aber im Moment steht hier aufm Voltage Monitor(ohne Auslastung):
    +12V 12,352
    +5V 4,73
    +3,3V 3,28
    Vcore 1,728

    Bitte helft mir, des is auf Lans unerträglich :heul:


    Vielen Dank Funky
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin!
    Die temps sind OK, daran wirds kaum liegen!
    Aber die 5V Schiene von deinem NT ist ganz knapp unter der 5% Toleranz! Würde ich mal testweise wechseln, vielleicht eins leihen von irgendwo! :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen