1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Pc friert ein!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von chico2k, 24. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chico2k

    chico2k ROM

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    Hi wie der Title schon sagt: Pc friert ein!

    Seit paar Tagen, kann ich den Pc noch normal starten er bootet bis ins windows, connectet noch ins internet alles ganz normal, nur irgendwann nach Lust und Laune (so kommts mir vor) friert er ein.
    in dem Zeitraum von 1-5 min

    Es passiert aber auch das er irgendwann dann wieder stabil läuft und ich ganz normal arbeiten und spielen kann (auch 6-7h stunden lang). Aber manchmal nach dem er sich aufgehängt hat, haengt er sich auch schon beim booten auf, mal seh ich ein schwarzen bildschirm mal einfach nur den start bildschirm.
    ---
    Amd 64, 3500+
    Msi k8n neo2 platinum (ms 7025)
    Nvidea Nforce3 Ultra
    1024 ddr ram
    Radeon x800
    186gb festplatte
    ein dvd room und ein brenner
    Netzteil hat die für gut erklärten werte aus dem Forum

    Temperatur Cpu: ~50; Chip:37~
    entstaubt :>
    kühler drehen sich noch alle
    Virenscan gemacht, keine viren
    neue treiber drauf
    Windows xp mit sp2

    Ich weiß leider nicht mehr weiter obs software oder hardware problem ist, oder was auch immer ... :aua:
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    ohne Fehlermeldungen können wir für dich per Ferndiagnose nicht viel tun. Schaue einmal in die Ereignisanzeige (Computerverwaltung) was da aufgezeichnet ist.

    Sinnvoll ist es immer den LINK zu deiner HiJackThis-Auswertung zu posten damit wir sehen welche eventuell kritische Software auf der Maschine läuft.

    Bei instabilem Verhalten solltest du auch immer zuerst einem Speichtest fahren (RAM testen mit "memtest86+"... www.memtest.org
     
  3. chico2k

    chico2k ROM

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    Danke erstmal für die schnelle antwort

    In der Ergebnisanzeige steht:

    Andwendung//Protokoll// Anwendungsfehlereinträge//384,0kb
    Sicherheit//Protokoll// Sicherheitsüberwachungseinträge//64kb
    System// Protokoll// Systemfehlereinträge//512kb
    ACEEventlog//Protokoll// Benunterzdef. Protokollfehlereinträge

    edit:
    Der Dienst "RadClock" ist vom Dienst "Radeon Probe Driver" abhängig, der aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet wurde:
    Das System kann die angegebene Datei nicht finden.

    Der Dienst "Radeon Probe Driver" wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Das System kann die angegebene Datei nicht finden.
    (( des sind die fehler .. hmmm ))

    HiJackThis:
    http://www.band-brandstifter.com/chico.txt

    den MemoryCheck kann ich mir schenken da der PC atm nach 2 min abkackt und nicht einmal länger läuft...
     
  4. chico2k

    chico2k ROM

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    ich hab jetzt mal die ganzen graka sachen deinstalliert und neu drauf ist aber immernoch! ergebnisanzeige zeigt keine fehler mehr1

    Noch wer ne idee? :bitte:
     
  5. Arret

    Arret Byte

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    77
    Wie alt ist das Netzteil?
    Bitte auch wenn es die Daten die im Forum stehen erfüllt posten.

    Kannst du dir bei einem Freund oder andersweitig ein funktionsfähiges Netzteil ausleihen? Bau das dann mal Probeweise ein (kannst auch nur die Stecker anschließen wenns net einbauen willst).

    Schau mal auf deinem Mainboart, ob alle Kondensatoren noch in Ordnung sind.

    /edit: Versuch es auch mal mit der Minimalkonfiguration (1 Laufwert(optional), 1 Riegel Arbeitsspeicher, 1 HDD, Grafikkarte, Soundkarte(optional).

    Greez Arret
     
  6. chico2k

    chico2k ROM

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    1 1/2 Jahre und des war auch kein billiges drecks Teil oder so

    3.3=28a
    5=30a
    12=15a

    Drinnen is alles i.o

    Hab auch schon alle stecker usw. gecheckt !!!
     
  7. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748
    das ist aber reichlich schwach auf der Brust und klingt nach LC-Power?!
     
  8. chico2k

    chico2k ROM

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    Aber dann wär der PC ja ned 1 1/2 Jahre richitg ohne Probleme gelaufen, wenn des Netzteil ned ausreichen saft hat, oder?

    Minimalkonfiguration ist das gleiche.
     
  9. Mr.Ärmel

    Mr.Ärmel Byte

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    74
    hast du vielleicht an deinem PC in letzter zeit bios-tuning mit cpucool oder sonstigem vorgenommen?
     
  10. chico2k

    chico2k ROM

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    Nein hab ich ich nicht !!
     
  11. Arret

    Arret Byte

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    77
    3.3=28a
    5=30a
    12=15a

    Also ich würde sagen, dass das Netzteil schon etwas schwach ist für diese Konfiguration. Klar kann das ne ganze Weile ohne Probleme so laufen, Netzteile die ständig unter voller Auslastung laufen sterben leider viel zu oft an Altersschwäche.

    Versuch mal ein anderes Netzteil, das möglichst auch auf der 12V etwa 28-30A hat. Vielleicht hat ja ein Freund von dir ein solches rumliegen oder kann es dir leihen.

    Ist in letzter Zeit irgendwas zu deiner Systemkonfiguration dazugekommen oder wurde ausgetauscht? Die Radeon oder die CPU? Mehr Arbeitsspeicher?
     
  12. chico2k

    chico2k ROM

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    nichts geaendert alles gleich seit 1 1/2 jahren
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen