1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC Gehäuse aus Holz bauen

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von telesales, 24. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. telesales

    telesales Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    385
    hallo,

    gibt es irgendwelche bedenken gegen ein PC Gehäuse aus Holz ?
    Ich denke das es leiser sein wird,
    das sich die Oberfläche leichter bearbeiten lässt,
    und das man ein individuelles Gehäuse bauen kann.

    Das z.B. in ein Eiche Rustikal Wohnzimmer passen würden. ggg
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Leiser?? Holz schwingt besser als Metal,
    leitet die Wärme schlechter - also muß mehr entlüftet werden für gleiche Temperaturen.
    Und EMV kann man ja wohl ganz vergessen - ist also störanfälliger und selbst Ursache von Störungen hochfrequenter Natur.
    Ich würde vorschlagen, ein vorhandenes Gehäuse einfach mit Holzfurnier o.ä. aufzupeppen.
    Holzmäuse und -tastaturen gibts ja immerhin zu kaufen.

    Gruß, MagicEye
     
  3. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    wenn Du so etwas vorhast, würde ich dafür auf jeden Fall MDF verwenden ( mitteldichte Faserplatte). wird auch im Lautsprecherbau eingesetzt, da das Material schwer in Schwingung zu versetzen ist. Man kann es aber klasse bearbeiten.
    Denke an die Worte von magiceye04, Du musst gut kühlen, da hier keine Wärme nach aussen abgestrahlt wird.
    mfg ossilotta
     
  4. telesales

    telesales Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    385
    meine Vorstellung ist etwa so:

    Ein Kegelförmiges Gebilde, ca. 80 cm hoch, nach unten hin verjüngend, oben soll ein Tastatur einschub Platz finden. An den Seiten befinden sich wie beim Motorad Fußrasten.
    Obendrauf steht eine Holzplatte, in der für den Bildschirm der Lautsprecherreglung und der Lüftersteuerung Löcher ausgespart werden.
    Auch alle anderen Steuerungen sollen sich dort drinn befinden.
    Der Innenraum soll mit feinmaschrigen Drahtgefecht ausgelegt werden.
    Das Mainboard liegt auf dem Boden und wird direkt belüftet von einer öffnung vorne.
    Edelstahlrohr ===__O_|_| === Mainboard und Abluft.
    Das ganze in Kiefer Natur und geölt. :jump:
    Wie hört sich das an ?
     
  5. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
  6. BlueBird_05

    BlueBird_05 Kbyte

    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    485
    also ich bin der selben Meinung wie "ossilotta" .... also durch das holz gibt es echt viele Nachteile...aber wenn du doch mal sowas bauen tust viel spass und präsentier mal dein Werk....
     
  7. telesales

    telesales Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    385
    Das sieht noch zu sehr nach PC aus,

    eigentlich soll es nach etwas aussehen wie das Schaltpult von Uhura oder von Spock auf der Brücke.
    Nicht wie ein PC, dann kann ich meinen ja mit Holz Folie bekleben.
    Ich kann leider kein Bild meiner zeichnung anhängen.
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Faszinierend! Da bin ich auf jeden Fall aufs Ergebnis gespannt. Bilder kann man hier und da kostenlos hosten.
     
  9. JurTech

    JurTech Kbyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    186
    In Analogie zum leichtgewichtigen Alu-Gehäuse wäre dessen Pendant aus Balsaholz? :D

    Was sind Trojaner, Dialer und Viren, wenn der Nachbar Termiten hält?

    Angesichts der Temperaturentwicklungen gegenwärtiger PC-Systeme sollte man bei einem solchen Projekt m.E. weg von Luft-, hin zu Wasserkühlung "basteln".

    Insbesondere bei Dauerläufern wird ein wärmebedingter Austrocknungseffekt des Holzes hinzu treten, dem man mit geeigneten Mitteln begegnen sollte.

    Jedenfalls ein gleichermaßen interessantes wie optisch ansprechendes Projekt.
     
  10. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Hi!

    Ich bin auch grad dabei mir ein Holzdesktop zu konstruieren. Unter CAD steht das Teil schon, jetzt muss ich mir nur noch die Holzsorte aussuchen und es könnte losgehen..
    Nach Absprache mit nem Freund (Tischler) schwanke ich im mom noch zw. Eiche und MDF mit Funier.
    Es sollte ein Holz sein, dass sich unter den wechselnden Temps nicht verzieht bzw. reisst.
    Falls das Holz von aussen mit Klarlack o.ä. behandelt werden soll, die Innenseite nich vergessen um Spannungen zu vermeiden.
    Bis auf eine kleine Metallgitterkonstruktion zwischen den Ecken und Erdung über das NT, bedarf es nach meiner Meinung keiner weiteren "EMV" Vorsorge.
    Die ausgehende Strahlung eines Rechners dürfte weit unter der eines Handys liegen und weder mein Rechner noch das Handy meckerte, als ich es ins normale Gehäuse gelegt und angerufen hab. Wegen freier Flächen (Window) mach ich mir keine Sorgen, ein Cabrio is ja auch noch ein faradayscher Käfig.
    Holz schwingt nicht besser als Metall und ist somit leiser.
    Und, mal ehrlich! Wie gut kann ein Metallgehäuse die Wärme einer entkoppelten HD ableiten?
    Wenn Du fertig bist, wollen wir aber Bilder sehen :dafür:

    Gruß Martin
     
  11. Metoc

    Metoc Byte

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    59
    woher meinen einige hier holz wär lauter ??!! :rolleyes:

    Das ist LEISER.
    Ich habe schon konstruktionsvorschläge gesehn mit mehreren Kammern damit das Geräuch des Lüfters leiser wird.
    Einigermaßen dickes Holz wird kein Vergleich sein zu 0,2cm dünnem Stahl. Der Leitet nämlich schwingungen sehr gut und lässt alles durch...
    wasserkühlung wär immer am coolsten ;)


    schiefer/granit müsste noch besser sein. Schwingt noch weniger.
    ?
     
  12. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Mit der Meinung dürftest du unter Fachleuten ziemlich alleine da stehen, zudem hast du den Brandschutz zum Beispiel nicht beachtet. Also für einen solchen PC bekommst du keinen "TÜV-Stempel" und auch kein EMV-Zertifikat.. :)

    Wolfgang77
     
  13. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    einen "TÜV-Stempel" bekommt man für z.B.für den Bierkasten-Mod, oder den "blonden Lara Croft Mod" auch nicht. Und welchen Moder kratzt das schon ;)
     
  14. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Also da wär ich mir nicht so sicher..
    Davon abgesehen, dass Yorgos recht hat, und es wohl wirklich keinen Modder bisher interessiert haben dürfte ob die Versicherung noch zahlt.
    Wie konnte die Menschheit nur überleben, mit den ganzen Fernsehern aus Holz, Monitoren aus Plastik und Acrylcases ohne Metallgitter, Wasserkühlung und den kleinen blauen Männchen vom TÜV, die einem den Hintern zuplomben? - nur Spaß
    EMV 35 Abschirmlack vom großen C und wir können wieder ruhig schlafen. ;)

    Gruß
     
  15. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.417
  16. Waldgott

    Waldgott Byte

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    56
    Hi,
    wahrscheinlich ein bischen spät^^
    aba ich sag mal (als Tischler) am besten eignen sich holzwerkstoffplatte wie z.B. feurfeste spanplatten oder bei wasserkühlung die auf nummer sicher gehen wollen wasserfest^^...
    also ich bin auch grad dabei mir einen zu bauen und ich nehme 10 mm starkes Multiplex (dadurch das das mit mehreren schichten holzfurnier verleimt ist is das so viel leim und kleber drinne das mann sich keine sorgen machen muss und ich mach zur absicherung mein Netzteil nach unten auf den boden so das der lüfter der die luft ansaugt aus dem gehäuse kuckt und weiter vorne nochmal ein lüfter der auch kalte luft vom unteren des Bodens saugt... dan in die front nochmal ein (der saugt auch luft an). Da ja wie bekannt Warme luft nach oben steigt kommt hinten nioch ein lüfter 120mm lüfter hin der luft rausbläst... und oben drauf nochmal einer der die luft rausbläst, natürlich mit einem lüftergrille damit nichts reinfallen kann^^. So das wars erstma und jetzt zum Außsehen: an der seite (wo nicht das motherboard ist^^) fräße ich ein chinesiches zeichen aus(bedeutung: Sex) so das is ja nichts besonderes und deswegen nehme ich die gleiche vorm nur größer aus schwarzem MDF und befestige sie mit abstandz hölzer und beleuchte das ganze von hinten rot!!! rechts unten kommt dan noch ein 92 mm roter lüfter hin mit einem drachen als lüftergrill...
    vorne mach ich dann noch eine kontroll zentrum für die ganzen lüfter rein mit grad anzeige usw...
    boa das war jetzt ma anstrengen^^
    und was haltet ihr davon???:jump:
    gruß Silvan
     
  17. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen