1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC geht aus

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von santosbw, 11. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. santosbw

    santosbw Byte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    36
    Hallo!!
    Ich habe folgendes Problem.
    Wenn ich meinen PC anmache passiert es manchmal das er einfach aus und sofort wieder an geht.
    Unter Windows startet er neu und unter Linux muss ich mich neu anmelden.
    Woran kann das liegen??
    Hier die Daten zum Rechner:

    Connect3D 256MB X800 GTO ViVO/DVI Retail PCIe
    Gigabyte GA-K8NF-9 Sockel939 nForce4
    AMD Athlon64 3200+ 2 GHz tray S 939 Venice E6 Stepping
    1024MB DDRRAM MDT PC400 TwinPack Single Sided CL2,5
    Netzteil Tagan TG380-U01 PFC
    Kühler CPU Thermaltake Silent Boost K8
    DVD Brenner BenQ DW1640 bulk beige
    160GB Seagate ST3160023AS 7200.7 SATA
    Vielleicht hat ja jemand ne ahnung was das sein könnte.
    Da ich ja jetzt auch Linux drauf hab und das dort auch passierte dürfte eigentlich vielleicht kein Softwarefehler vorliegen.:)
    Danke schon mal für die Antworten.
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    nein das ist leider kein Softwarefehler. Überwache einmal die Temperaturen und die Spannungen des Netzteils mit Speedfan. Schaue ob da verdächtige Werte auftauchen.

    RAM-Test durchführen mit "memtest86", www.memtest.org
    Bios-Einstellungen überprüfen, wenn System übertaktet dann auf normale Einstellungen gehen.

    Ist der Rechner selbst gebaut ?
     
  3. santosbw

    santosbw Byte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    36
    Ja ist er aber hab nichts übertaktet oder sonst irgendeinen Schabernack getrieben. Werd dann mal die Test durchführern mal sehen was da rauskommt.........
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.966
    Hi!
    Wieviele Gehäuselüfter sind denn wo genau angebracht?
    (außer denen im Netzteil, auf der CPU, Grafikkarte oder Mainboard).
    Völlig ohne Lüfter dürfte es verdammt warm werden im Gehäuse.

    Gruß, Andreas
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Ja kann ein konstruktiver Fehler sein, das Tagan Netzteil eignet sich nicht um die Warme Abluft aus dem Gehäuse zu transportieren.
     
  6. santosbw

    santosbw Byte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    36
    Hallo!
    Ich hab das programm irgendwie nicht gefunden :confused: ***
    Hab jetzt von Gigabyte dieses Kontrollzentrum drauf gemacht. Die Temperatur ist bei 37 Grad Konstant.
    Das mit dem Gehäuselüfter könnte natürlich sein denn- ich hab keinen :-(.
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen