1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Pc Geht kurz an dann wieder aus

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Reiddy, 23. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Reiddy

    Reiddy ROM

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    6
    huhu!

    ich hab ein kleines problem mit meinem rechner. wenn ich ihn anschalten will geht er kurz an lüfter festplatte alles geht an und nach ein paar sekunden geht er komplett wieder aus.das kann ich ungefähr 10 mla wiederholen bis ich das glück habe das er doch normal hochfährt.dann gibts auch keine probleme mehr.hab die festplatte schon ausgetauscht und ein anderes netzteil ausprobiert alles nix geholfen.

    hat einer von euch ne idee woran das liegen könnte und wie ich den fehler beheben kann?

    danke

    MfG

    Reiddy
     
  2. bond7

    bond7 Megabyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    1.074
    stimmt...der AMD Thunderbird ist gegenüber der Spitfire CPU ein ziehmlicher stromfresser , was sich in verlustleistung wiedespiegelt.
     
  3. Reiddy

    Reiddy ROM

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    6
    hoi,
    ne das hab ich noch nicht gemacht, hatte ich aber auch schon mal in betracht gezogen, werde es gleich wenn cih daheim bin mla machen, danke. hoffe es liegt daran und nicht an sonstwas was teuer wird.

    werde danach berichten obs klappt oder nicht.

    MfG
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    alles gute Komponenten bis auf den CPU-Kühler (der ist Schrott), die CPU ist ein ziemlicher Backofen und bringt bis zu 68 Watt Verlustleitung. Hast du den Kühler schon überprüft (abgebaut, Wärmeleitpaste überprüft, Drehzahl Lüfter usw.)
     
  5. Reiddy

    Reiddy ROM

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    6
    hab ein enermax netzteil mit 350W genaue bezeichnug,k.a, bin im mom nicht zu hause.
    CPU - AMD Thunderbird 1,4GHz
    Mainboard - epox 8KHAL+
    CPU Kühler - Cooler Master, Arctic Copper Silent 2
     
  6. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    entweder du hast zwei fehlerhafte Netzteile oder dein Board hat ein Problem. Welches Mainboard, CPU und CPU-Kühler ist da verbaut ?.
     
  7. Reiddy

    Reiddy ROM

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    6
    das netzteil hat 350W. und an der steckerleiste hängt nur monitor und pc werds aber mla versuchen, danke.hab das netzteil aber auch schon susgetauscht, uch nix gebracht. und noch ein problem.wenn ich ein spiel starte geht die festplatte aus, der pc fährt neu hoch und sie geht wieder an? da einer ne idee:) mein pc is echt das letzte!!!

    P.S: deiner signatur stimme ich voll und ganz zu:)
     
  8. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    wieviel Dampf liefert das Netzteil, kann sein daß es durch den Start vieler Komponenten überlastet wird, versuch mal die Stromstecker an den Laufwerken neu zu verteilen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen