1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC geht nicht aus / Lüfter laufen

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von telesales, 10. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. telesales

    telesales Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    385
    Hallo an alle,

    ich plage mich nun schon seit ein paar Monaten mit diesem Problem.
    Der Rechner kann nur noch über den Netzteil Schalter ausgemacht werden.
    Sowohl unter Windows als auch unter Linux.
    Ich habe schon das Netzteil gewechselt die PCI Karten rausgenommen, und im Bios gewerkelt.
    Woran könnte das liegen ?
    Asrock Mainboard mit aktuellem Bios
     
  2. Hoshy

    Hoshy Kbyte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    131
    Es liegt aber nicht an der im BIOS einstellbaren "4-Sekunden-Ausschaltverzögerung", oder? :rolleyes:
     
  3. telesales

    telesales Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    385
    Er schaltet auch nach Stunden nicht aus.

    Ich baue mal alles aus und dann wieder ein eventuell habe ich einen Kurzschluss ?
     
  4. Hoshy

    Hoshy Kbyte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    131
    Hmmm, vielleicht ist der Schalter kaputt...funktioniert der Reset-Taster denn noch? Der hängt ja am selben Kabel, wenn er also noch geht, würd' ich eher auf den Schalter tippen...

    Und haste mal gecheckt, ob der Stecker vom Ausschalter richtig auf dem Mainboard sitzt?

    Hat das von Anfang an nicht funktioniert?
     
  5. telesales

    telesales Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    385
    Bei längerem Drücken des Ausschaltknopfes schaltet der PC auch ab.
    Ich mache manchmal Grundreinigung, dabei schraube ich auch das netzteil auf um die Lüfter zu reinigen.
    Aber daran liegt es nicht weil ich es auch schon ausgetauscht habe.
    Ich hatte ein alte TV Karte drinn, an der lag es auch nicht.
    Was ich noch nicht versucht habe ist die AGP karte. Hier habe ich den Lüfter abgemacht und eine passive Zahlmann Headpipe draufgesetzt. Aber auch hier hat es mal funktioniert.
    Das Problem trat nach netzteil reinigung oder TV Karte auf, kann aber beides ausschliessen
     
  6. Hoshy

    Hoshy Kbyte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    131
    :was: Manchmal bin ich einfach nur noch müde...
     
  7. ilikespam

    ilikespam Kbyte

    Registriert seit:
    25. Oktober 2004
    Beiträge:
    140
    Ist unter Windows die ACPI- bzw. die APM-Funktion deaktiviert? (unter Systemsteuerung --> Entergieoptionen) Wenn die ned an is gehts auch nicht
     
  8. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    ist es möglich, das im bios der schalter nicht als an und aus deklariert ist, sondern als standby/sleep schalter?

    windows fährt runter, und der monitor geht aus, aber der pc nicht, stimmts?
    wenn du nochmals auf den schalter drückst, dann dauert es einen moment, und du siehst den desktop wieder...

    ist es so?
     
  9. telesales

    telesales Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2002
    Beiträge:
    385
    Michael_X : ja so ist es.

    Ich habe gerade alles ausgebaut und das Netzteil nur am Mainboard ohne Grafikkarte drann gehabt. Selbst jetzt geht nur der Netzteilschalter.

    Also, entweder liegt Hoschy mit dem Schalter richtig oder es ist ein Mainboard defekt.?
     
  10. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    geh im bios in die energiesparoptionen und setz den schalter auf power on off
     
  11. 1701D

    1701D Byte

    Registriert seit:
    21. Januar 2005
    Beiträge:
    9
    Hallo!
    Am Ausschaltknopf liegt es sicher nicht, du schaltest doch damit auch ein, oder? Ist bestimmt eine Powermanagement einstellung im BIOS.
    Die Ausschaltverzögerung im BIOS ist doch das, das man den Ausschaltknopf einige Zeit festhalten muss bis der PC ausgeht...
    Ich habe ein ähnliches Problem.
    Ich habe die ACPI Treiber gelöscht, habe die einfach aus der Hardwareliste rausgeschmissen (warum ist zu lange um zu erzählen) Mein PC geht von da an nicht mehr von alleine aus. Im Gerätemänager steht anstatt "ACPI PC" (oder so ähnlich) jetzt nur noch "Standard PC" Habe schon viele Foren durchsucht, aber nichts gefunden, da hilft nur Neuinstallation von WinXP wurde immer gesagt...aber das ist es mir nicht wert.
    Eigentlich dachte in das Windows beim neustant den ACPI Treiber oder die funktion wieder selber installiert, war aber nicht so.
    Weiß jemand vielleicht da etwas ???
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen