1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC geht nicht mehr an!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von GELBErsACK, 10. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. GELBErsACK

    GELBErsACK Byte

    Registriert seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    21
    :confused: :aua: :aua: Hallo,

    ich habe da mal ein Problem und bitte um schnelle Antwort da ich gerade auf einer Lanparty bin und weiterspielen will!!!

    Also: Mein PC ist einfach so abgestürtzt. Er ließ sich nicht mehr einschalten und garnix.
    Wir haben es schon mit anderen Netzteilen versucht, aber es brachte alles nix.
    Wenn jemand eine Idee hat, wie ich das PROBLEM WIEDER beheben kann, solle er sich bitte schnell melden!!!

    Danke im Vorraus!!! :aua: :aua: :aua: :bet:
     
  2. GELBErsACK

    GELBErsACK Byte

    Registriert seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    21
    AMD Athlon XP 2100+ @2200Ghz
    MSI K7N2 Delta 2 Mainboard
    768 MB RAM
    Geforce 5600 XT
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Ist wahrscheinlich die übertaktete CPU "verreckt".. !

    Wolfgang77
     
  4. GELBErsACK

    GELBErsACK Byte

    Registriert seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    21
    Also an der CPU kanns nicht liegen, da ich auch die meines Freundes bei mir probiert habe und es auch nicht lief. Gleicher Sockel alles. Ich habe die Vermutung dass das Mainboard im ***** ist.
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    MSI-Boards sind qualitativ sehr gut, hatte bisher keine Ausfälle. Sieht aber bei dir tatsächlich nach Mainboard-Defekt aus.

    Es kann einen Spannungsregler auf dem Mainboard gehimmelt haben. Wie hoch war deine Vcore (CPU Kernspannung) eingestellt ?. Du hast immerhin die CPU um 500 MHz übertaktet, dies würde bei einer Vcore von 1,65 Volt einem XP 3200+ entsprechen. Bist du mit der Vcore höher als 1,65 V gegangen dann ist es gut möglich dass du die Spannungregler auf dem Board überlastet hast.

    Wolfgang77
     
  6. GELBErsACK

    GELBErsACK Byte

    Registriert seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    21
    Also ich bin mir sicher dass es nicht so hoch eingestellt war. Mit großer sicherheit waren es nur 6,25V. Ich habe gerade von meinem Freund etwas rübergezogen, wollte dann auf Start klicken und dann rührte sich nix mehr. Dann wollte ich reseten. Nach dem der PC aus und wieder an gegangen ist ist er nochmal 2-3mal an und aus gegangen. Ab dann ging garnix mehr. Wenn ich das Netzteil einschalte und dann denn Stecker reinstecke leuchtet der PC kurz auf(Lüfter,Kaltlichkathoden,...).
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    6,25 Volt Vcore das kann nicht sein, würde kein CPU überleben und kann zudem nicht eingestellt werden im BIOS.

    Hänge alles ab.. Laufwerke, Zusatzkarten, Kaltlichxxxx usw., also nur Mainboard, CPU, Grafikkarte... das RAM auch einmal raus. Es sollte bei funktionierendem Board dann ein POST Code kommen Signalton.

    Wolfgang77
     
  8. GELBErsACK

    GELBErsACK Byte

    Registriert seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    21
    Ja Sorry me9in fehler ich meine natürlich 1,625V. Aber egal was ich an und abstecke, es geht nix mehr. Wie gesagt nur ganz kurz wenn ich den Stecker reinstecke.
    Jetzt bin ich mir aber ziemlich sicher, dass es am Mainboard liegt.
    Ich habe schon alles von meinem Freund ausprobiert: CPU, Netzteil, einfach alles....Meine Sachen klappen bei ihm aber seine nicht bei mir. Das ist zum kot.zen :heul: Und das auf meiner Lan Party.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen