Pc hängt sich auf

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von harlocklux2, 2. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. harlocklux2

    harlocklux2 Byte

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    20
    Ich benutze windows XP sp1 welches auf dem PC vorinstalliert ist und ich habe so eine Notfall OEM CD. Vor 2 tagen hat meine Frau ein programm installiert was nicht speziell für win xp gedacht ist sondern unter win 95/98 läuft (Einladungsdruckerei). Abends habe ich eine DVD gebrannt. Als ich nachschaute ob die DVD fertig sei da hatte sich Nero aufgehängt und der PC auch (keine Reaktion) bei Bedienung der Maus etc. Seitdem hängt der PC nach dem start sich entweder direkt auf (keine Reaktion z.b. Browser lässt sich nicht öffnen) oder nach einer Viertelstunde. In dem Fall sieht man einen Fehlermeldung auf dem blauen Schirm kernel irgendwas und 0000x mit irgendwelchen Ziffern. Ausserdem steht da man sollte im abgesicherten Modus mit z.b. F8 neu starten. Ich habe das auch gemacht jedoch besteht das Problem weiterhin. Ich bin kein PC experte. Kann es am harddisk liegen ?Was kann ich tun ?? 1.Programm meiner Frau deinstallieren und checken ops jetzt wieder besser geht ? 2. Windows XP konfiguration zurücksetzen auf ein früheres Datum und somit sämtliche Einstellungen des PC's wiederhaben bevor das Problem aufgetreten ist ? Wie mach ich das ?? 3. Norton Utilities eventuell zum reparieren benutzen ?? 4. daten sichern alles komplett neu installieren :-( ???. Ist eine komplette neuinstallation mit so einer CD schwierig. Kommt das einer kompletten formatierung und neuinstallation des harddisk gleich ?
    Mein harddisk (60 GB) ist partioniert in C und G auf C ist windows xp und alle programme installiert auf G daten. Kann mir jemand in verständlichen Worten weiterhelfen ? :confused:
     
  2. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Start - Hilfe und Support - Computeränderungen mit der Systemwiederherstellung rückgängig machen - Einen Wiederherstellungspunkt aussuchen der vor der Installation des besagten programmes lag
    mfg ossilotta
     
  3. ATZE1

    ATZE1 Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    379
    Beim Booten die Taste F8 drücken und die letzte funktionsfähige Installation auswählen, falls keine Wiederherstellungspunkte da sind oder es damit nicht geht.

    Oder im abgesicherten Modus starten und die auslösende Programm-Installation mit ordnungsgemäßer Deinstallation rückgängig machen.
     
  4. harlocklux2

    harlocklux2 Byte

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    20
    Ich habe gestern windows xp komplett neu installiert, Harddisk auch komplett formatiert C: formatiert und D mit Daten nicht formatiert:. Es ist jetzt besser es kommt jedoch noch vor dass der PC einfriert und die Icons etwas spätrer auf dem Desktop verschwinden und dann die maus nicht mehr reagiert. Dann taucht der bluescreen mit dieser Kernelmeldung wieder auf Ausserdem steht da was von Problemen mt der Datei Win32k.sys. Das warn vor der kompletten neuinstallation auch so. habe jetzt mal windoctor von norton utilities 2002 drüberlaufen lassen. Mal kucken wie's weiter geht. Hat jemand eine Idee welches Problem mein PC hat ?????
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen