1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC Hängt sich auf!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von okis1990, 1. Juni 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. okis1990

    okis1990 Byte

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    49
    :aua: Kann mir kemand helfen ? mein pc hängt sich in letzter zeit auf obwohl ich es erst neu installiert habe plötzlich hängt der pc und nix geht d.h. bildschirm ist wie eingefrohren nix geht mehr gar nix jetzt muss ich neustart machen und nachner weile wieder dass selbe ich muss pc bischen stehen lassen und dann anmachen damit es wieder funkt an was könnte das liegen ??? bitte hilft mir an nem virus könnte es nicht liegen hab mein pc scannen lassen von antivir

    Pc daten:
    -Fujitsu Siemens
    -Intel(R) Celeron(R) CPU 2.93GHz, 2925MHz
    -512 mb ddr ram von Samsung
    -Msi
    -Ati radeon 9200 pro
    -Bios Version:RS350 - 42302e31
     
  2. Jens120

    Jens120 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    426
    Könnte am Netzteil liegen:
    Was haste für eins? Markennetzteil von zb. Tagan oder BeQuiet?
    Poste doch mal die Ampere Werte des NTs bei 3.3V=?A 5V=?A 12V=?A. (Stehen auf nem Aufkleber auf dem Netzteil)

    Könnte allerdings auch an der Temp liegen.
    Mal abwarten wasses NT sagt.

    Gruß
    Jens
     
  3. okis1990

    okis1990 Byte

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    49
    auf dem netzteil steht: 230V 5A 50hz
     
  4. Jens120

    Jens120 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    426
    Da müsste aber normal mehr stehen:
    Der aufkleber sollte so ähnlich aussehen.(Je nach NT verschieden.)

    [​IMG]
     
  5. okis1990

    okis1990 Byte

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    49
    ja das steht drauf aba kann ned viel damit anfangen!!
     
  6. Jens120

    Jens120 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    426
    Du musst die Amperetwerte ( A ) angeben:
    Bei 12Volt 5 Volt und bei 3.3V
    Alles andere is unwichtig.
     
  7. okis1990

    okis1990 Byte

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    49
    +3,3v =15a/+5v=32a/-5v=0,5a/+12v=12a/-12v=0,8a/+5vsb= 2,0a
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen