1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC hängt sich auf,,,

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Muci24, 16. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Muci24

    Muci24 ROM

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    2
    Hallo!

    Habe da ein Problem, dass mich seit Monaten nervt. Mein Pc hängt sich laufend ohne eine Fehlermeldung auf bzw. friert ein, sei es wenn man gar nix macht, ein Spiel installiert oder während eines Spieles :o( Nur noch ein Neustart hilft, wobei der sich dabei auch gerne aufhängt. Manchmal wird dann noch nicht mal meine CPU und Arbeitsspeicher richtig erkannt und muss im Bios neu eingestellt werden
    Mein System

    Motherboard : Elitegroup K7S5A
    Grafikkarte : Geforce 1 (32MB)von Creativ Laps
    Arbeitsspeicher : 256 DDR - RAM von Infinion
    Prozessor : AMD Athlon XP 1600+
    Festplatten : Samsung 40 GB
    IMB 8,4 GB
    CD - ROM --> 40 Fach von Atapi
    Sony CD-RW CRX160E
    Soundkarte : Hercules Gamesorround Muse XL

    So ich hoffe das reicht als Angaben :o)

    Gruss

    Muci
     
  2. Dibuc

    Dibuc Kbyte

    Registriert seit:
    21. August 2000
    Beiträge:
    328
    Hi Dennis,

    der PC lief bis Mitte April einwandfrei, die Abstürze nerven Dich aber seit Monaten ? ;-)
    1. Beim Händler vorsichtshalber SOFORT reklamieren. In 2001 galt nämlich noch die Gewährleistung (nicht Garantie, das ist was anderes!!) von 6 Monaten.
    2. Wenn der PC bis April gut lief, was hast Du ab diesem Zeitpunkt gemacht?
    - Treiber geladen, Software installiert, Bios geändert (mal auf default-Werte setzen)
    - Zusätzliche HW installiert? (war die 8,4 GB Platte von Anfang an drin??)
    - Wird der Rechner ab Mitte April mehr "beansprucht"? Ich meine, hast Du eine Spielleidenschaft entdeckt oder ähnliches. Die Frage zielt auf Wärmeprobleme, bzw. Stromversorgungsprobleme ab (wie ist der PC innen verarbeitet? RAM und Proz. frei zugänglich und nicht durch Kabel etc. verdeckt?)
    3. Wenn Du ME/XP als Betriebssystem hast, wähle bitte mal einen Systemwiederherstellungspunkt von Anfang April oder früher aus und stelle das System zu diesem zeitpunkt wieder her.
    4. Wenn das nicht hilft-AB zum Händler. Die Gewährleistung läuft ab!

    Viele Grüsse
    Bernd
     
  3. Muci24

    Muci24 ROM

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    2
    Hallo Karl!

    Danke, dass sie geantwortet haben, aber ich habe mir im Dezember 2001 den Rechner zusammenstellen lassen, ich kann mir nicht wissen, dass die das in einem Fachgeschäft wo ich mir den PC zusammenstellen habe lasse, dies nicht wussten mit dem Speicher. Ausserdem lief der bis ca. mitte April einwandfrei. Also woran kann es den noch liegen, wenn wir mal davon ausgehen, dass es nicht der Arbeitsspeicher ist...

    Gruss

    Muci
     
  4. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo Dennis,

    Zusammenstellen lassen? Hast Du die Komponenten (insbesondere RAM) ausgewählt? Oder hat Dir der Händler das RAM dazu empfohlen?
    Es gibt in der Tat eine Liste von zugelassenen RAMs für dieses Board. Von Infineon wird abgeraten.
    Der Hersteller ist massgebend, welches RAM passt und welches nicht (und nicht irgend ein Provinzhändler). Normalerweise passt in ein Motherboard quasi jede Marke RAM oder auch NoName, vorausgesetzt, dass das Modul keinen Fehler hat (und natürlich auch den Hersteller-Spezifikationen entspricht (PC66, PC100, PC133 etc.). Bei diesem Motherboard ist es aber etwas speziell, denn es läuft nicht mit allen RAM-Marken stabil.

    Es wäre auch möglich, dass das Netzteil Probleme verursacht. Es sollte nämlich bei 3,3 Volt 20 Ampère haben. Dies könnte (neben dem RAM) auch ein Grund sein zum Einfrieren.

    Gruss,

    Karl
     
  5. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Infineon RAM geht nicht mit dem K7S5A. Bitte konsultiere dazu das Mobo-Handbuch. Dort hat es eine Liste zugelassener Module. U.a. Apacer wird empfohlen.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen