PC-Herunterfahren-Funktion im Taskplaner

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von SpaceGuru, 5. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SpaceGuru

    SpaceGuru Byte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    44
    Hi Leute,

    ich hab da ein kleines Problem. Ich würde gerne meinen PC nachs irgendwann herunterfahren, wenn ich mal nicht da bin oder penne. Nun suche ich eine Möglichkeit, wie ich ein EXE-datei erstelle, die den Pc herunterfährt??

    Thx

    Space Guru
     
  2. chrischi23

    chrischi23 Kbyte

    Registriert seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    140
    Hallo,
    das runterfahren mit Rundll32 user,exitwindows funzt nur unter win 98/me.
    schaue mal hier vorbei :
    www.vortex11******
     
  3. SpaceGuru

    SpaceGuru Byte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    44
    Danke,

    aber das klappt irgendwie nicht. Habe Win 2000 und wenn ich das so mache wie beschrieben, dann macht der gar nichts. Habe auch schon ne verknüpfung zur rundll32 erstellt und die parameter eingefügt, um die ganze Sache so auszuprobieren, aber das klappt auch nicht!

    SpaceGuru
     
  4. Ide-Fix

    Ide-Fix Kbyte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2002
    Beiträge:
    158
    Du brauchst keine .exe zu erstellen, die gibt es schon. In Verbindung mit dem Taskplaner einen neuen Aufruf erstellen "rundll32.exe" mit dem Parameter "user.exe, exitwindows" hinter dem Pfad zur exe, dann brauchst du lediglich noch die Zeit einzustellen und der Rechner macht den Rest. Eine Alternative wären auch diverse Programme, die eine solche Funktion eingebaut haben wie z.B. BoxWech von swr3.

    gruss, Ide-Fix
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen