1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC ist zweimal ploetzlich ausgegangen

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von tasos_calibra, 8. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tasos_calibra

    tasos_calibra Kbyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    151
    Hallo,
    ich hatte gestern ein Merkwuerdiges Piepsen in meinem PC entdeckt,kam aus dem Netzteil,dann ist er auf einmal aus gegangen und nur die Power Lampe war an.Hab ihn aus und eingeschaltet und das gleiche beim Booten.Dann ging alles beim 2.Versuch.Kann es sein dass etwas von der Stromversorgung war?Mein MB hat ebenfalls dieses ueberwachungssystem dass die CPU nicht kaputt geht.Glaube aber nicht dass wenn es der Fall waere auf einmal ausgehen muesste und mich nicht erstens informieren koennte!
    Danke im Vorraus!
     
  2. tasos_calibra

    tasos_calibra Kbyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    151
    OOps vergessen:

    Intel Celeron D 330, ASRock PT8VT+ mit VIA,
    Netzteil 350 Watt,DVD-ROM,RW von Lite ON,
    Graka GeForce FX5200 von MSI
    TV Karte Hauppauge
    Windows XP Pro


    meine Temperaturen laut Bios sind CPU 54 Grad und MB 38 Grad,
    mit 2 GehaeuseLuefter von ZALMAN
     
  3. snaggles

    snaggles Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2000
    Beiträge:
    199
    Du hast den Fehler ja schon selbst genannt: Ich bin zwar kein Hellseher, wann das Netzteil dann definitiv den Geist aufgibt, aber ich würde das Netzteil vorsorglich tauschen, da Dein Rechner scheinbar eine "Lownoise-Oase" ist, solltest Du auf BeQuiet zurückgreifen.
     
  4. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    "Merkwuerdiges Piepsen" - wenn´s auch beim Booten kommt, ist es ein Beep-Code, der Dir was mitteilen soll ! Bedeutung lässt sich unter www.bios-kompendium.de oder im Handbuch zum MoBo nachlesen ...

    > Glaube aber nicht dass wenn es der Fall waere auf einmal ausgehen muesste und mich nicht erstens informieren koennte!

    wie stellst Du Dir das vor ? "Hi lieber User ! Mir wird grad bissl warm, soll ich mal lieber ausgehen oder nicht ?" :rolleyes:
     
  5. tasos_calibra

    tasos_calibra Kbyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    151
    Also,
    vielleicht habe ich mich falsch ausgedruckt,
    nicht piepsen von einem Lautsprecher sondern wie ein Elektrogeraet macht wenn der Strom nicht genug ist!
    Das mit der information meinte ich dass wenn der MB einen Shut Down mach ,mindestens auf dem Bildschirm eine letzte Meldung zum sehen sein sollte ( so ein DOS Bildschirm wo drauf steht CPU Overheat).
    Mein BIOS hat eine Funktion wo steht wenn der Strom ausgeht dann Off oder Neustart,ich stelle es auf neustart .Wenn eine Cpu Ueberhitzung identifiziert wird wird es doch keinen Neustart machen oder???
     
  6. der hetzer

    der hetzer Kbyte

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    307
    Servus !

    Es kann gut möglich sein , dass es am Netzteil liegt , wie der User snaggles schon meinte , greif auf Bequiet zurück , hab ich auch , alles super .


    MfG

    Der hetzer
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen