1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC kaufen

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Leeway1242, 8. Dezember 2000.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Leeway1242

    Leeway1242 Byte

    Registriert seit:
    1. August 2000
    Beiträge:
    10
    Hallo, ich möchte meinem Freund einen PC zu Weihnachten kaufen und weiß nicht wo ich das am besten machen soll.
    Außerdem meint meine Freundin, man soll keine persönlichen Daten im Internet übermitteln, stimmt das?

    Danke
     
  2. megatrend

    megatrend Guest

    nicht alle Hersteller bieten bereits 20 GB-Platter an, aber das kommt noch. Von Maxtor kriegt man zwar schon Festplatten mit 20-GB-Platter, aber diese werden leider nur mit 5400 rpm betrieben. Da bringen 7200 rpm schon mehr; aber letztendlich kommt es immer auf das konkrete Modell an. Ich hatte meinen Vorschlag aufgrund Tests in diversen Zeitschriften und von Meinungen in Meinungsforen gebildet.

    Apacer: wenn ich nur wüsste, wie gut die sind!! Ich glaube zwar, dass diese Module gut sind, aber im Test vom neusten PC Professionell (1/2001) sind sie leider nicht berücksichtigt! Aber Micron hat da glänzend abgeschnitten.

    Der Grund, warum ich Micron vorgeschlagen habe, liegt darin, dass der angegebene PC-Versender solche im Angebot hatte. Er hätte geradeso Apacer oder was anderes im Angebot haben können.

    Gruss,

    Karl
     
  3. megatrend

    megatrend Guest

    Ja. Aber die oben empfohlene Festplatte ist brandneu. Es ist eine UDMA/100 mit 7200 rpm und einem Cache von 2 MB 100-MHz-RAM. Die 15 GB befinden sich auf einer Scheibe, was sehr dicht ist. Sie hat fast dieselben Leistungsdaten wie die Maxtor Diamond Max Plus 45 51536H2, welche bei der PC-Welt aktuell in den Top 10 der Festplatten unter 500 Mark ist, verbraucht aber weniger Strom als dieselbe und ist auch weniger laut.
    (Ich würd\' doch niemandem eine 2 1/2 Jahre alte Festplatte empfehlen...).

    Wegen dem RAM: ich bin mit Dir einverstanden, eher 256 MB als 128 MB RAM installiert zu haben; je mehr, desto besser für längeres arbeiten am PC (ausser jemand macht nur Word). Habe selbst 384 MB, und bereue kein einziges MB davon.

    Gruss,

    megatrend

    Uebrigens: Gottlob ist RAM z.Z. relativ günstig!
     
  4. megatrend

    megatrend Guest

    nur\' zur Hälfte gefüllt.
     
  5. megatrend

    megatrend Guest

    Bei einer Radeon... da würde ich mir die Finger bis zum den Achselhöhlen lecken... aber bei einer Expert eben nicht.

    Lies mal das:

    http://www.chip.de/PC2D/PC2DA/PC2DAG/pc2dag.htm?id=4764
     
  6. megatrend

    megatrend Guest

    nö, nö, nö...

    Mit einer ATI-Expert 2000 Grafikkarte... das muss wohl ein schlechter Scherz sein. Und ich dachte, wir haben noch nicht April...
     
  7. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Ich würde Dir davon abraten.

    IBM, Hewlett-Packard, Compaq und Toshiba: der beste von den vieren ist noch Hewlett-Packard. Aber vor allem IBM oder Compaq: bei solch ein System würde ich mir dann noch zögern, es zu nehmen, wenn ich es:

    a) umsonst bekomme
    b) mir jemand mit vorgehaltener Pistole zwingen würde, es umsonst zu nehmen

    Toshiba ist eher Notebook-Spezialist.
     
  8. megatrend

    megatrend Guest

    Hm...

    Wegen Medion: "Das ist Fakt". Jetzt erzähl mir mal, wie man für knapp DM 2000.-- (Aldi-PCs kosteten bis anhin meist soviel) einen 24 Std. Vor-Ort-Service machen kann... und das zwei Jahr lang. Aldi-Benutzer sind meist Laien, die das erste Mal einen Computer kaufen (damit will ich nichts gegen diese Leute gesagt haben. Denn jeder muss ja mal beginnen, so wie Du und ich). Glaubst Du im Ernst, dass
    das stattfindet, wo doch die Leute dauernd an ihrem Betriebssystem herumfingern, EXE-Attachements mit Viren laden ("denn es ist ja lustig") und dann kommen: "Es geht nicht mehr" oder "die Hardware ist kaputt".
    Die PC-Welt hat anonyme Test bezüglich Vor-Ort-Service diverser Computerhersteller gemacht; und das Resultat war für die meisten Computerhersteller vernichtend. Aber Dell hat gut abgeschnitten. Bei Leserumfragen ist Dell jeweils auch ganz vorne.

    Im weiteren wegen Dell: warum findest Du z.B. dieses Angebot (http://www.euro.dell.com/countries/de/deu/dhs/local/offers/offer_euro_primary.htm) überteuert?

    Was ASUS A7V anbelangt: die meisten Spielefreaks gönnen sich einen Athlon und tunen und übertakten dann das System. Das dann da was instabil wird, dürfte wohl zwangsläufig sein. Ich will aber nicht behaupten, dass ich die effektiven Umstände Deiner A7V-Installationen kenne.

    Wegen Iiyama: "ist Müll". Dann müsstest Du mir schon genauestens sagen können, warum es Müll ist; und nicht bloss in der Gegend rumschreien.

    Und: wenn ich solche rein emotionale Worte lese wie:

    - so schmeisst jeder sein geld aus dem fenster >>>>
    - "ist Müll"
    - "ist Schrott"
    - "die ganzen angeblichen Fachzeitschriften eh keine Ahnung haben"

    Dann tönt das nicht gerade nach Objektivität, leider! Und wenn Du aufmerksam gewesen wärest, hättest Du gesehen, dass wir beide quasi gleichzeitig gepostet haben, also konnte ich Dein erstes Posting mit meinem ersten Posting gar nicht beantworten!

    Tja, wenn man selbst PCs verkauft oder verbaut oder weiss-nich-was, dann muss man offenbar andere schlecht machen!

    Gruss,

    megatrend
     
  9. megatrend

    megatrend Guest

    Natürlich würde ich einen Thunderbird vorziehen (persönlich). Aber es handelt sich um ein Geschenk... und diejenige, die meine Freundin sein möchte und mir einen Highend-PC schenkt... die soll sich umgehend bei mir melden! *bigsmile*

    Gruss,

    megatrend
     
  10. megatrend

    megatrend Guest

    s schon brauchbare Sachen.
    Als ich meinen Dell PC kaufte, war der Bildschirm defekt (kann ja mal passieren beim Transport). Ich rief um 15.00 nachmittags an; und man anerbot mir, den Bildschirm am nächstem Morgen um 9.00 vor Ort auszutauschen (einen neuen, nicht Ersatz & Reparatur). Jetzt sag mir: bietet Medion diesen Service auch??

    2.) ASUS-Motherboard A7V: wie Du sagst, wird das Board landauf-landab in PC-Heften für seine Stabilität gelobt. Wenn Du da anderer Meinung bist, warum schreibst Du nicht mal einen Leserbrief? Oder warum lese ich nie so einen Leserbrief? Schweigen denn alle? Und: wenn dieses Board tatsächlich so instabil sein sollte, dann wäre das Forum hier voll von Hilferufen.
    Was bekannt ist, dass die Version mit eingebautem Audio-Chip Probleme gab, falls jemand nachträglich eine Soundkarte eingebaut hat.
    ASUS hat einen weltweiten Marktanteil von ca. 25 % bei Motherboards und wird von c\'t jeweils als Referenzboard verwendet.
    (Anmerkung: ich habe einen Duron vorgeschlagen, weil diese deutlich schneller sind als Celerons).

    3.) Iiyama-Monitore werden bei nahezu allen Tests für ihre Qualität gelobt. Ich war auch an der CEBIT und habe die Dinger live sehen können. Ich will nicht behaupten, dass es immer die besten Monitore sind; aber es sind sicher gute Monitore zu einem fairen Preis.

    4.) Der neue Aldi wurde in x Foren landauf-landab diskutiert. Auch von der PC-Welt-Redaktion. Ergebnis: kein Schnäppchen. Der PC ist ja auch ohne Monitor; und ein Monitor ist in der Regel das teuerste am ganzen PC - den Augen zu liebe.
    DM 2598.-- ohne Monitor - Das kriegt man andernorts auch - wenn nicht noch besser.
     
  11. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Tipps gebe ich gerne; aber ich kenne Dein Budget leider nicht. Denn das ist eigentlich auch ziemlich wichtig.

    Ich würde Dir Dell empfehlen; vielleicht auch noch Gateway oder Waibel.Von Aldi würde ich Dir abraten, denn der neueste ist (leider) kein Schnäppchen.

    Hier mal ein Vorschlag, den man selbst zusammenstellen könnte:

    Prozessor AMD Duron 750 DM 219.--
    ASUS Motherboard A7V DM 389.--
    RAM Micron 128 MB PC133 DM 329.--
    Grafikkarte ASUS V3800 Magic DM 229.--
    Festplatte 15 GB Maxtor 51536H2 DM 299.--
    CD-ROM Toshiba 48 x XM-6702B DM 159.--
    Diskettenlaufwerk TEAC DM 44.--
    Monitor Iiyama A705MT DM 649.--
    Sounkarte Creative Live 5.1 DM 199.--
    Papst Slot A Tacho Lüfter DM 79.--
    Wärmeleitpaste DM 5.--
    Gehäuse Profi Line (inkl. 300 W.) DM 239.--

    Das sind in etwa die Komponenten, die ich einem Einsteiger empfehlen würde. Dies ergibt aber DM 2839.--, schon ziemlich viel für ein Weihnachtsgeschenk! Und es kommen noch Versandkosten hinzu. Na.. Du musst ja es wissen.

    Zusätzlich könnte man noch:
    DVD statt CD. Toshiba SD-M1222 DM 219.--
    Modem 3COM Sportster Flash ca. DM 100.--
    ISDN Fritz Card PCI ca. DM 180.--

    Gruss,

    megatrend
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen