1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC "klinisch tot"!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Loadrunner2, 7. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Loadrunner2

    Loadrunner2 ROM

    Registriert seit:
    13. Juni 2001
    Beiträge:
    1
    Hallo!

    Ich hab ein riesen problem mit meinem PC, er funktioniert nich mehr! Als ich eines abends mein PC startete, merkte ich zwar, dass mein PC anspringt, aber nich mehr weiter bootet. Der Bildschirm blieb schwarz, und das aller schlimmste - ER GIBT KEINE PIEPSTÖNE VON SICH!! Normalerweise erzeugt das Bios Töne, die zur Fehlerdiagnose helfen, doch diesmal kam gar nix!

    Ich hab ein ziemlich alten Rechner von ende 1995. Es ist ein Compaq Presario 7170, Pentium 100, 32MB RAM und Sound+Grafik onboard.

    Ich hab schon alles versucht den Fehler zu finden. Bilschirm rausgezogen, CPU, Ram, Tastatur entfernt - keine Reaktion! Dabei muss erwähnt werden, dass die Power-Leuchte funktioniert und Festplatte und CD-Laufwerk auch Strom bekommen, aber die Festplatte bootet trotzdem kein bisschen!
    Das kuriose ist eigentlich, dass ich davor überhaupt nix hardwaremässig verändert habe, es kam wirklich total plötzlich, ohne erkennbare Ursache. Meine letzten Vermutungen sind: Mainboard kaputt (Super-GAU), Netzteil kaputt, CMOS Batterie leer.

    Würde mich total freuen wenn ihr mir Tipps oder Problemlösungen geben könntet!!!

    Danke im Voraus!
    Alin
     
  2. Teki72

    Teki72 Byte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    21
    Bitte mal die bios Bat. 30 min aus dem Mainbord nehmen !
    MFG
     
  3. system_a

    system_a Byte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    32
    Vor ein paar Tagen ist mir was ähnliches mit meinem DURON 750 256MB Ram und so auch passiert ! Er hat nur bis zum 2ten Schwarze Bildschirm nach dem Bios geBOOTET ! Dann wars das ! Dann habe ich das Bios auf DEFAULT gestellt und eine Startdisk. eingelegt ! Dann habe ich W*n neu installiert ! Das wars ! Dann isses wieder gegangen ! Ich habe auch keien Ahnung was das war !
     
  4. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    ja, es könnte mainboard, prozessor od. netzteil sein - ich denke eher mainboard od. netzteil - weis nicht ob es sich noch lohnt weiter nachzuforschen - compaq verwendete manchmal nicht kompatible teile speicher/board/netzteil ??? - die bekommt man nicht mehr billig

    grüsse
     
  5. Cheetah

    Cheetah Kbyte

    Registriert seit:
    28. September 2000
    Beiträge:
    456
    Ich vermute daß Sie einen Super-Gau mit dem Prozessor haben. Sie können ja mal versuchen mit einer Start-Diskette den Rechner hochzufahren. Die Ursachen könnten darin liegen, daß der Rechner im Laufe der "vielen" Jahre Staub angesogen hat und dadurch der Lüfter am Prozessor blockiert hat. Aber daß kündigt sich normalerweise durch ungewöhnliche Geräusche an. Und wenn die CMOS-Batterie leer ist dann geht nur die Uhr verkehrt und das Datum stimmt nicht mehr.

    Ich hatte bei meinem "alten" Pentium 100 das gleiche Problem, da war ich dann gezwungen auf einen neuen Rechner umzusteigen. We
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen