1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC knattert extrem laut

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Tine-im-Forum, 26. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tine-im-Forum

    Tine-im-Forum Byte

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12
    Hallo zusammen,

    mit meinem recht alten PC habe ich ein Problem: Sobald ich im Internet (DSL) eine größere Seite aufrufe, fängt der Rechner an lange zu arbeiten und er knattert dabei unnormal laut. Auch wenn ich offline mit größeren Programmen arbeite passiert das.

    Damit das endlich ein Ende hat, habe ich mir überlegt, den Rechner mit Arbeitsspeicher aufzurüsten. Leider habe ich von Hardware aber gar keine Ahnung. Kann das Knattern und die Langsamkeit mit dem Arbeitsspeicher zusammenhängen oder ist vielleicht eher die Festplatte zugemüllt oder ist es was ganz anderes?

    Mein PC: Intel Pentium II, 64 MB RAM, 38% Systemressourcen frei

    TINE
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Das wird wohl die Festplatte sein, auf der Webseiten im Cache ausgelagert werden.
    Den Cache kannst du in den Internetoptionen einstellen und auch mal löschen, auch Cookies und den Verlauf. Da hat sich anscheinend eine ganze Menge angesammelt und muss jedesmal durchsucht werden, was dann lange dauert. Wenn der Kram gelöscht ist, defragmentiere mal die Platte im Arbeitsplatz.
    Damit werden die Dateien wieder in logischer Reihenfolge hintereinander angeordnet und werden schneller auf der Festpaltte gefunden und geladen.

    Was für ein Betriebssystem, Browser und wie groß ist die Festplatte und hat sie mehrere Partitionen (Laufwerksbuchstaben) und ist darauf noch genügend Platz zum Auslagern von Dateien?
     
  3. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Ich würde auch mal auf die HD tippen. Wenn bspw. ein Lüfter das Feräusch von sich geben würde, müsste es hochfrequenter sein und abhängig von der Belastung seinen Ton ändern.
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    64MB sind viel zu wenig, egal welches Windows. Kaufe noch einen zusätzlichen 128MB RAM-Riegel (Vermutlich PC133 oder PC100 SDRAM, am besten Infineon) dazu, dann sollte es wesentlich flotter gehen und die Festplatte muß nicht mehr permanent mit Auslagern beschäftigt werden.
    Noch ne Idee: Die Festplatte ist nicht im UDMA-Modus, sondern nur im lahmen PIO-Modus. Irgendwo in der Systemsteuerung oder den Festplatteneigenschaften kann man das überprüfen/einstellen.

    Gruß, Andreas
     
  5. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Sag das nicht. Ich hab hier noch nen Testrechner mit Win98 stehen. Der läuft völlig problemlos mit 64 MB Ram. Und das auf seinem Rechner kein XP ist, scheint ja in Anbetracht der Leistungsdaten klar.
    Dass die HD im PIO Modus arbeitet mag sein, deswegen dürfte sie aber nicht knattern. Knattern hat bei meinen Festplatten immer einen Crash derselbigen angekündigt, so dass ich rechtzeitig die Daten sichern konnte.
     
  6. Tine-im-Forum

    Tine-im-Forum Byte

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12
    Cookies, Verlauf und temporäre Dateien lösche ich regelmäßig und Defrag läuft bei mir auch alle Monat ungefähr. Der Rechner hat Windows 98 und besitzt 2 Platten (C: mit 6 GB/3,5 GB frei und D: mit 2 GB/1 GB frei). Von daher müsste auch noch genug Platz sein, oder?

    Noch mal näher zu dem Geräusch: Es kommt z. B. auch wenn ich zwischen 2 Browserfenstern wechsele. Dann fängt der Rechner an zu knattern (DDDDDRrrrrrrrr, Drrrrrr, Drrrrrrrr, sehr viel lauter als ein Lüfter), es dauert 30 Sekunden oder länger und erst dann wird auch tatsächlich gewechselt. Wenn man gar nichts macht oder nur Texte schreibt ist es still, kein Knattern.
     
  7. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Meines erachtens ist es die Festplatte. Erstaunlich, dass die sowieso so lange hielt. Hast du die Möglichkeit, die Dateien zu sichern, alternativ auf CD/DVD?
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Wenn das System schon ein paar Jahre auf dem Rechner läuft, ist es sicher ziemlich zugemüllt, die ohnehin schon knappen 64MB sorgen dann dafür, daß fast alles ausgelagert wird. Jeder Fensterwechsel zieht also ein Auslesen der ausgelagerten Daten nach sich. Und wenn die Festplatte im Pio-Modus arbeitet, wird da wirklich jedes Bit extra angefortet und es kommt zu solchen Rasselnden Geräuschbursts. So ist jedenfalls meine Erfahrung. Ohne genaues Probehören kann man natürlich schlecht sagen, ob das Geräusch normal ist oder auf ein baldiges Ableben der Platte hindeutet.
     
  9. Tine-im-Forum

    Tine-im-Forum Byte

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12
    Danke schon mal für eure schnelle Hilfe. Die Daten sind gesichert, falls ein Crash kommen sollte. Nach dem PIO- bzw. UDMA-Modus habe ich gleich Ausschau gehalten, konnte aber die Einstellmöglichkeit in der Systemsteuerung nicht finden. Hat jemand vielleicht zufällig die Info, wo genau man das in Windows 98 einstellen kann?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen