PC-Konfiguration ED100% und Silent

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Andy_65, 8. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Andy_65

    Andy_65 Byte

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    12
    Hallo,

    ich benötiger einen oder besser gesagt zwei PC's (Ersatzteilkonzept), die folgende Rahmenanforderungen genügen sollten:

    - möglichst leise, sofern mit bezahlbaren Standardbauteilen realisierbar
    - Einschaltdauer 24h rund um die Uhr, hohe Betriebsstabilität, Serveranforderungen.
    - thermische Verlustleistung möglichst gering, da am Einbauort nur eine eingeschränkt Zirkulation realisierbar ist
    - MIDI-Gehäuse

    Die Rechenleistung ist sekundär (underclocking möglich, wenn es zur Betriebssicherheit beiträgt), es gibt keine besonderen Grafikanforderungen. Um die Uhr läuft eine Kameraüberwachung über PCI-Einsteckkarte. Ansonsten tagsüber noch Office und eine TK-Anlagen-Anwendung.

    Ich habe mir jetzt im Groben was angelesen:

    Board Asus A8N-SLI Premium, da kein Lüfter auf Mainboard und 2 LAN-Schnittstellen.
    Fragen:
    - Wo ist der Unterschied zu den P-Boards von Asus (P5WD2-E)?
    - Ich würde gerne Cool n' Quit nutzen. Da stellt sich die Frage, ob mir die Kameraanwendung einen Strich durch die Rechnung macht. Der PC ist hierfür deutlich überdimmensioniert. Ist das System von selbst so schlau, in den Cool n' Quit-Modus abzuregeln?

    Prozessor:
    3200+ Venice

    Prozessor-Lüfter:
    Thermaltake Big Typhoon (16dB)

    Frage: 16dB ist nicht viel, und sollte geregelt ausserhalb gar nicht zu hören sein?

    Netzteil:
    BeQuit ausreichend? Wenn ja, welches?

    Frage: Gibt es hier Unterschiede im Geräuschpegel? Im Rechner werden ein DVD-Brenner und zwei Samsung HDD's verbaut.

    Grafikkarte:
    Einsteigerkarte mit passiver Kühlung.

    Ram:
    1GB irgendetwas günstiges?

    Und nun das größte Problem:

    Welches Gehäuse (aus Platzgründen Midi)? Das Asus-Board darf nicht gedreht eingebaut werden (Prozessor wohl nach oben). So ein 120mm-Lüfter an der Oberseite würde mir sehr gut gefallen, da die Zirkulation nach hinten im Schrank begrenzt ist. Ansaugung müsste von unten/vorne erfolgen.

    Ich bin bei allen Komponenten für begründete und von der Stange konvektionierbare Ideen offen. Preislich sollte sich das ganze im Mittelfeld abspielen.
     
  2. Alinho

    Alinho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    497
    Zum mainboard:

    Ich denke das "P" steht für pentium Prozessoren ;)
    Und außerdem gibt es Programme, wie zum Beispiel Speedfan, die die CPU bei ner bestimmten Auslastung runtertakten (kann man selbst einstellen).

    Netzteil: Tagan easycon 430Watt - da du einen Midi Tower benutzt und das Netzteil absteckbare Kabel hat und somit keinen kaelsalat verursacht (bzw weniger als andere NTs).

    RAM: Nimm welchen von mdt.
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.956
    Hi!
    Wenn es auf Rechenleistung nicht ankommt, wäre ein Via-Epia-Board mitsamt CPU vielleicht eine Überlegung wert. Der verbraucht so wenig Strom, daß er teilweise passiv kühlbar ist.
    Die Boards sind allerdings ziemlich winzig (ITX-Format) und haben wenig Erweiterungsmöglichkeiten.
    Ansonsten ist der Athlon64 schon OK. So lange Deine Kamera-Awenndung die CPU nicht 100% auslastet, sollte C'n'Q kein Problem sein.
    Beim Board würde ich lieber auf den NFOrce4 verzichten und ein Via-Baord nehmen, die sind fast alle passiv gekühlt, weil sparsamer.
    Ich höre die 16dB des BigTyphoon in meinem ansonsten lautlosen Rechner noch ein wenig, aber auf 800 U/Min gedrosselt ist er still.
    Netzteil: BeQuiet ist nur ein Hersteller, ob das NT ausreichend ist, kann man also so pauschal nicht sagen ;)

    Ansonsten hab ich hier schon viel geschrieben: http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=187588

    Gruß, Andreas
     
  4. Andy_65

    Andy_65 Byte

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    12
    Jepp, das hab ich gelesen. Da bist du ja genau der richtige Mann. Lass uns mal über das Gehäuse reden. Welche Midi-Gehäuse erlauben 120mm Lüfter nach oben (ggf. auch für das Netzteil)? Meine bisherigen Gehäuse sind oben dicht. Wie kann ich vermeiden, dass ich ein dabei ein Gehäuse kaufe, in dem dass Asus-Board gedreht moniert werden muss?

    P.S.: Ich werde auch noch die HDD-Dämpfer NB-X-Swing verbauen.
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.956
    120er Lüfter nach oben hab ich bisher noch keine gesehen.
    Meins hat dort Platz für einen 80er, aber den nutze ich nicht, weil sich einfach keine Abwärme da oben staut.
    Notfalls selbst ein Loch reinsägen.

    Schau Dich einfach mal bei Caseking um, die haben jede Menge Bilder für Ihre zahllosen Gehäuse.

    Das hier scheint rundum mit Lochgittern ausgestattet zu sein, da läßt sich vermutlich leicht überall Luft rausbefördern: http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_436&products_id=1954

    Die Gehäuse, in denen das Board gedreht eingebaut werden muß, erkennt man in der Regel daran, daß sie von der rechten Seitenwand aus "befüllt" werden und hinten sind die Slots für die PCI-Karten über der ATX-Blende für USB etc.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.956
    Achso, hab gerade in einem anderen Thread gelesen, worauf Du mit dem 120er Lüfter nach oben überhaupt hinauswolltest:

    Wie dort schon erwähnt, zeigt der Lüfter nach unten, zieht aber die Luft ins Netzteil rein. Und solange das NT nur nach hinten Öffnungen hat, kann die Luft auch nur dort entweichen.
     
  7. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
  8. Andy_65

    Andy_65 Byte

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    12
    OK, das mit 120mm Lüfter des NT hab ich jetzt verstanden. So ein ganz offenes Gehäuse ist mir mit Staub zu kritisch. Es scheint ja wohl zu reichen, wenn das NT die unten angesaugte warme Luft nach hinten transportiert. Stellt sich die Frage, ob zusätzlich zu dem 5cm obenhalb der CPU liegenden NT-Lüfter überhaupt noch einer rein muss. D.h. es bleibt bei dem Gehäuse die Qual der Wahl rein nach Optik?

    Mir würde dann dieses Gehäuse gut gefallen:

    http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_495&products_id=2183
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.956
    Das ist der Nachteil an BeQuiet, Tagan und Co. - sie sorgen kaum für die Entlüftung des Gehäuses.
    Ein Venice und eine stromsparende Grafikkarte sollten evtl. noch ohne zusätzlichen Lüfter auskommen.
    Das ST11 wird nicht nur den Lärm (sofern da überhaupt noch welcher ist) gut dämmen, sondern auch die Wärme. Daher würde ich wenigstens einen 80er Lüfter mit ca. 1000-1500 U/Min für die Wärmeabfuhr einbauen + evtl. noch einen weiteren vor der Festplatte.
     
  10. Fere

    Fere Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    402
    DU hast oben auch die Frage nach einer Einsteiger- Grafikkarte gestellt:
    Hier ein paar Grafikchips der unteren Preisklasse, da du ja nicht damit spielst:
    NVidia 6600 LE
    NVidia 6200
    ATI Radeon X300
    ATI Radeon 9xxx(9250 oder so)[ACHTUNG: Diese 9xxx Grakas sind nur AGP- Karten]
    Falls die noch zu teuer sind, nimm ein MoBo mit OnBoard- Grafik
     
  11. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    also eine 6600 passiv kostet 100€ und macht die ganannten Karten alle fertig, denn das sind keine einstiegerkarten, das sind low end karten...
     
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.956
    Was willst Du uns damit sagen??
    Lesen, denken, posten!
     
  13. Andy_65

    Andy_65 Byte

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    12
    Ich hab jetzt mal ein Auge auf eine Asus N6200/TD
    Grafikkarte geworfen. Bei den günstigen Karten mit Passiv-Kühlung wird diese relativ gut bewertet.
     
  14. Andy_65

    Andy_65 Byte

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    12
    Hab heute noch mal mit Asus telefoniert. Die Hotline war auch ganz kompetent bestückt. Hier wurde mir für den Dauerbetrieb das K8N-LP Mainboard empfohlen. Grafikcontroller ist da mit Onboard.
     
  15. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    ich will damit sagen: das die genannten Karten zwar leise sind, aber nun wirklich keine Einsteierkarten sind.
    Die 6600 allerdings schon.
     
  16. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.956
    Will hier irgendjemand in Spiele einsteigen?
    Für die genannten Anforderungen würde sogar eine 4MB-PCI-Karte reichen.
     
  17. Andy_65

    Andy_65 Byte

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    12
    Die zwei geplanten Rechner stehen in einem Hotel als Office-Rechner mit PC-Kameraüberwachung. Eigentlich wollte ich mir noch einen Dritten als lebendes E-Teillager mitbauen. Auf diesem wären dann natürlich auch Spiele relevant. Da wäre ich mit dem ersterem Premium-Board wahrscheinlich besser bedient?
     
  18. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    das Abit A8N SLI hat ebenfalls eine Heatpipekphlung, ist aber 50€ billiger. das kannst du auch nehmen.
     
  19. Andy_65

    Andy_65 Byte

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    12
    Lt. Asus jedoch nicht für Dauerbetrieb als Server freigegeben.
     
  20. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    was wohl daran liegen könnte, das es von Abit ist, und du Asus gefragt hast;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen