1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC kränkelt

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von petack, 22. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. petack

    petack Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    537
    Hallo Leuts,

    mein PC hat BlueScreens en masse. es ist ein PIII (Slot-1), Via-Chipsatz mit Windows 98SE & IE 6.

    Das letzte mal als er so viele BlueScreens hintereinander ausgab, war ein RAM-Riegel defekt. Das ist es diesmal nicht, habe ich getestet.

    Sympthome: Windows bootet, alles ganz normal, ich öffne den IE, zack, da bin ich aus dem Netz geflogen der IE kriegt keine Verbindung mehr zum I-Net. <B>Oder</B> er kriegt den BlueScreen erst nach einer halben Stunde im I-Net oder so.

    BlueScreens gibt\'s auch, wenn ich nicht im I-Net bin, zB kommt der auch, wenn ich gerade mein Word-Document speichern will. Ich drücke auf das Diskettensymbol und ... zack, wech issa.

    Einzige Ausnahme: wenn ich ein Spielchen mache, da bleibt nur manchmal die Maus für zwei oder drei Sekunden hängen. Auch wenn ich das Spielchen online im Netzbetrieb mache.

    Nochwas: Meine Festplatte macht so komische Geräusche. Es klappert kurz ganz merkwürdig, der gesamte PC bleibt ein Augenblick stehn, es klappert wieder und alles ist vorbei und es geht weiter. Kein BlueScreen.

    Kann es ein Hitzeproblem sein? Es ist außergewöhnlich warm im Raum, so etwa 30 bis 33 °C, aber ich habe noch ein extra Gehäuselüfter vor einem halben Jahr gekauft. Und das Problem ist erst vor etwa einem oder zwei Monaten so sehr schlimm geworden.

    Software-/ OS-Fehler kann ich eigentlich Ausschließen, weil ich mir vor anderthalb Jahren mir ein Image der Grundausstattung meines Windows angelegt habe und wenn ich mein Windows wieder mal verkurgst habe, dann bügel ich nur das Image rüber.

    Ich weiß echt nicht mehr weiter, jegliche andere Bemühungen haben keine Besserung gebracht. Und schließlich habe ich besagtes Image wieder eingespielt, aber es half nicht.

    Und nu die Preisfrage: Was ist es und wie kann ich es beheben?

    Ciao petack

    PS: Es muss ja nicht zum BlueScreen kommen, ich habe durchaus Tage, an denen läuft der wie ne eins.
    [Diese Nachricht wurde von petack am 22.08.2002 | 14:12 geändert.]
     
  2. petack

    petack Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    537
    Aber eigentlich habe ich es satt, ständig auf den Notfall vorbereitet zu sein (BackUps, Images, ...)

    Gibt\'s da keine andere Lösung?

    Muss ich wohl das selbst proggen. *schnauf*

    Ciao petack
     
  3. petack

    petack Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    537
    Hmm, das Image ist natürlich schon eine Weile installiert und in Benutzung.
    [Änderung] Und ich brauche auch ein laufendes System im Moment, dass heißt, jetzt am Wochenende nicht unbedingt. [Änderung - Ende] Werde es also mal mit [&lt;gelöscht&gt;] Neuinstallation versuchen um einem fehlerbehafteten Image aus dem Weg zu gehen.

    Naja, von hier aus kann ich sowieso nix machen.

    *traurigweilerseinRechnerüberNachtgequälthat* :-(

    Ciao petack

    *wiederglücklichweilerGeldzugestecktbekommenhat* :-D

    [Diese Nachricht wurde von petack am 23.08.2002 | 12:13 geändert.]
     
  4. petack

    petack Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    537
    Guten morgen,
    HmmmmmmMist. Kein Fehler. Ich werde jetzt mal eines der Win32 installieren, aber erst heute Abend, dann werde ich ja sehn, ob es ein Hardwareproblem ist.

    Ich nehme an, dass die Platte sowieso ein Knacks weg hat, deshalb wird sie auch so schnell wie möglich gegen eine WD getauscht.

    Ciao petack
     
  5. petack

    petack Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    537
    Ich weiß nicht, aber nach der Beschreibung des Programms, soll es da noch ein Zusammenfassung der Tests und Resultate geben, die nicht kam :-( :-o
     
  6. petack

    petack Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    537
    Mist der SHDIAG (Herstellertest von HDD) war zwar bei 100%, aber nicht abgeschlossen mit "Fatiz", "Ergebnis" oder so.
    *wasmachichnurwasmachichnur*

    Weißt Du wie viele Tests beim Heise Test gemacht werden? Nummer eins war OK & dauerte ~37 Minuten.
     
  7. petack

    petack Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    537
    Grrr, ich komme wohl um das netzteil nicht drumrum, aber wüsste jetzt nicht, wo ich sowas ohne kauf herkriegen könnte. kann ja nicht einfach was aus\'m anderen PC ausbauen. Will ja nix kaputt machen.

    &gt; Lass den Norton mit Oberflächentest mal über Nacht laufen

    Du musst ja ne große Platte haben. Bei mir geht das *flutsch* in gut 20 Minuten, vielleicht auch 30 - bleib ja nicht daneben sitzen.
    Und das sind bei mir 20 Gig (wenig, aber ausreichend) in drei Partitionen aufgeteilt.

    Ciao petack
     
  8. petack

    petack Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    537
    PC hat eigenen Fuß. Dadrunter genüden Dreck zum isolieren.

    Naja, da mit Norten geht ja schnell und tut auch nicht weh. DIAG von Samsung (wird bals in WD geändert) hat auch nix gebraucht.

    Und schon wieder ist\'s passiert. Da habe ich (offensichtlich verbotennerweise) den IExplorer minimiert, ... zack, weg war ich. DAS NERVT!!! Muss wohl ein Microsoft Schutzmechianismus sein, hehe :-D.

    Ciao petack
     
  9. petack

    petack Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    537
    Hehehee,

    meine Betzi, äh mein Computer hat auch schon ein Namen, ein weiblichen, denn er ist mindestens genauso stör(r)isch wie eine Frau.
    Außerdem: warum verstehn? Du musst sie doch sowieso ertragen, also beide, PC & Frau.

    Vorteil für PC: man kann ihn ausknipsen.

    Ciao petack
    [Diese Nachricht wurde von petack am 22.08.2002 | 21:15 geändert.]
     
  10. petack

    petack Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    537
    Hallo,

    RAM und Festplatte geprüft, nix gefunden.

    Was meinst du mit "Netzteil"? Was könnte es da sein, und wie kann ich das prüfen?

    Hmm, ich werde dann mal mit WinXP/2000/NT4 probieren und mal sehn, ob da auch bei Stress irgendein Fehler entsteht, dann kann ich das OS ins Visir nehmen.

    Ciao petack
     
  11. petack

    petack Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    537
    Hallo R,

    Datensicherung hab ich schon. OK.

    Diagnosetool für die Platte habe ich vom Hersteller und von Norton.

    wenn mir aber jetzt schonwieder ein RAM-Baustein durchgebrand ist, dann muss ich irgendwie mein Mainboard umlöten, weil die Abwärme vom Prozzi genau auf den RAM geleitet wird oder die Spannung ist zu hoch, dann versuche ich mal die Spannung vom Speicher etwas runterzudrehen, falls sowas überhaupt möglich ist. Auch wenn es bei anderen Mainboards Gang-und-Gebe ist, dann ist es bei mir bestimmt noch nicht drauf.

    Ach was, wenn schon wieder ein RAM-Baustein hin ist, dann werfe ich die Kiste komplett aus\'m Fenster. Das wäre dann der dritte defekte Stein in innerhalb eines Jahres.

    OK, dann erstmal noch ne Stunde ackern und dann nach Hause alles <B> wieder </B> auseinander bauen.

    &lt;&lt;&lt;hier wurde etwas herausgenommen&gt;&gt;&gt;

    Ciao petack
    [Diese Nachricht wurde von petack am 22.08.2002 | 15:52 geändert.]
     
  12. petack

    petack Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    537
    Hallo mudie,

    &gt; Hol dir Windows XP, da gibts keinen Bluescreen mehr.
    &gt; Stattdessen startet der Rechner direkt neu -
    &gt; klasse was ? (&lt;- meine Erfahrung)

    Ich brauch kein XP, wenn bei mir kein BlueScreen kommt, dann startet er auch gleich, weil ATX Mainboard.

    &gt; HD merkwürdig anhört würde ich die zumindest
    &gt; zeitweise mal ersetzen

    Hehehe, womit, mit dem Disketten-LW? Hab nur noch alte 200er MB Platten rumliegen.

    &gt; Tritt der Fehler auch WÄHREND einer
    &gt; Windows Neuinstallation auf?

    Habe Windows seit etwa 1,5 Jahren nicht mehr installiert. Habe doch ein gesichertes und sauberes Image von vor der Zeit der BlueScreen-Ära.

    &gt; Nimm ein paar deiner Steckkarten raus

    Schade, habe nur eine AGP-Steckkarte (Grafikkarte). Wenn ich die rausnehme, dann muss ich ja meinen Drucker als Standard-Output wählen und das wird teuer :-D (nur Spaß)

    OK, werd\' mal alles von vorne korregieren.

    Ciao petack
     
  13. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    667
    Hol dir Windows XP, da gibts keinen Bluescreen mehr. Stattdessen startet der Rechner direkt neu - klasse was ? (&lt;- meine Erfahrung)

    Nun aber zu deinem Problem: Wenn sich deine HD merkwürdig anhört würde ich die zumindest zeitweise mal ersetzen. Sollten irgendwelche Systembibliotheken beschädigt sein, schmiert dir die Kiste unverhofft ab - je nachdem worauf gerade zugegriffen wird.

    Check den Gerätemanager auf Hardwarekonflikte - ggf. Treiber updaten
    Hitze - glaub ich nicht - ist nicht warm genug
    Nimm ein paar deiner Steckkarten raus und fahr mit Minimalausstattung falls eine deiner Komponenten Grund für die Abstürze ist.
    Tritt der Fehler auch WÄHREND einer Windows Neuinstallation auf ?
    (sehr wahrscheinlich Hardwarefehler)
    Auch das Floppy kann manchmal Ursache für die merkwürdigsten Spinnereien deines PC\'s sein.
    Hol dir doch mal Strom aus einem Nachbarzimmer. Vielleicht liegts auch an der Leitung (Ist zwar unwahrscheinlich ....aber denk einfach mit dran)

    So ich denke, dass wird dich (leider) für einige Zeit in Anspruch nehmen...du bist nicht zu beneiden.

    mfg
    mudie
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen