PC lässt sich nicht mehr booten

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Line, 8. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Line

    Line Byte

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    18
    Wollte meinen PC von überflüssigen Test-Programmen befreien durch Ausführen einer Systemwiederherstellung mit "Second Chance" von PowerQuest. Dies ging aber gründlich in die Hosen, denn nach dem Booten des PC}s kam die Fehlermeldung

    Ungueltiges System
    Datenträger wechseln und Taste drücken

    Nach drücken einer Taste kam die Meldung

    Boot from ATAPI CD-ROM:
    DISK BOOT FAILURE, INSERT SYSTEM DISK AND PRESS ENTER

    Eine Diskette war nicht im Diskettenlaufwerk, noch keine CD im DVD-Laufwerk.
    Seither geht nichts mehr. Gibt es noch eine Chance, eine Neuinstallation von Windows 98 zu umgehen?
    Für Tipps wäre ich Euch dankbar!
     
  2. Line

    Line Byte

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    18
    Besten Dank für den Tip.
    Leider kam nach dem Booten die Meldung, daß 4 Dateien, unter
    anderem HIMEM.SYS und Win.com fehlen und so habe ich mich entschlossen, doch eine Neuinstallation vorzunehemen.
     
  3. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Anbei die Datei C:\MSDOS.SYS. Sie beginnt Hier --->
    [Paths]
    WinDir=C:\WINDOWS
    WinBootDir=C:\WINDOWS
    HostWinBootDrv=C

    [Options]
    BootMulti=1
    BootGUI=1
    DoubleBuffer=1
    AutoScan=1
    WinVer=4.10.1998
    ;
    ;The following lines are required for compatibility with other programs.
    ;Do not remove them (MSDOS.SYS needs to be >1024 bytes).
    ;xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxa
    ;xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxb
    ;xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxc
    ;xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxd
    ;xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxe
    ;xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxf
    ;xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxg
    ;xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxh
    ;xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxi
    ;xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxj
    ;xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxk
    ;xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxl
    ;xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxm
    ;xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxn
    ;xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxo
    ;xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxp
    ;xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxq
    ;xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxr
    ;xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxs

    <--- Hier endet Sie.

    Falls du Windows nicht in C:\Windows installiert hast, ändere dies in den Oberen Zeilen. Falls du 98SE hast, ändere
    WinVer=4.10.1998
    in
    WinVer=4.10.2222
    Die Datei speicherst du am besten erstmal als MSDOS.TXT und kopierst sie auf deinen PC ins Hauptverzeichnis.

    Per
    ATTRIB -S -H -R msdos.sys
    entfernst du die Attribute. Falls hier ein BEFEHL oder DATEINAME NICHT GEFUNDEN erscheint, gib
    PATH=C:\WINDOWS\COMMAND
    und versuch den Befehl danach noch mal.
    Nun benennst du die Alte MSDOS.SYS um und die TXT in SYS.

    REN MSDOS.SYS MSDOS.ALT
    REN MSDOS.TXT MSDOS.SYS

    Neustart.

    J2x
     
  4. Line

    Line Byte

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    18
    Mit Deinem Tip bin ich ein Stück weitergekommen. Nach dem Neustart fuhr der PC hoch, der Windows 98-Bildschirm zeigte sich auch kurz, dann gings allerdings wieder in den Dos-Modus mit C:\>. Bei einem nochmaligen Neustart wollte ich in den "Abgesicherten Modus", ging aber leider nicht, ich landete wieder bei C:\>.
    Hast Du mir noch einen Tip, wie ich eine Neuinstallation umgehen kann?

    Gruß Line
     
  5. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Starte mit einer Win98 Bootdiskette oder von der CD (dann mit CD-Rom Unterstützung!)

    gib am Prompt
    sys c: <ENTER>

    ein.
    Diskette entfernen Neustarten und beten.

    J2x
     
  6. Matze15

    Matze15 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    219
    Hi,

    falls Du eine Windows 98 Vollversion (kein Recovery... und so was) hast müsstest Du einfach von CD booten und Win in den gleichen Ordner wie vorher installieren und alle Daten müssten vorhanden sein. Klappte beim einem Freund so.
    Ne andere Lösung fällt mir jetzt auch nicht ein.

    Grüße Matze
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen