1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC läuft nicht

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von bimbam123, 19. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bimbam123

    bimbam123 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    169
    Ich habe Probleme mit meinem PC.

    Heute hab ich noch ein paar Stunden damit gearbeitet. Nach einem Neustart fuhr er nicht mehr hoch.

    Danach habe ich die Stromversorgung weggenommen und dann den PC wieder eingeschaltet. Das hat leider auch nichts geholfen.

    Danach habe ich die Diagnose LEDs von meinem MSI Mainboard beobachtet. Nach jedem Einschalten meldete er einen anderen Fehler. Einmal RAM, dann Grafikkarte, dann wieder mal Prozessor.

    Alle 15 Mal einschalten schafft er es das Betriebssystem zu starten, aber nach ca. 1 min macht er automatisch einen Reset.

    Mein System:

    Pentium 4 3.2 Ghz
    2 GB DDR2-RAM
    PCI-E Grafikkarte
    300 GB Festplatte SATA
    1 DVD-Laufwerk und 1 DVD-Brenner
    Enermax Netzteil 400 W

    Wie soll ich herausfinden woran das Problem liegt?
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.604
    Das Motherboard könnte defekt sein. Vielleicht hilft auch ein BIOS-Reset oder eine neue Motherboardbatterie.

    Das Netzteil könnte auch defekt sein.
     
  3. bimbam123

    bimbam123 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    169
    Das BIOS-Reset muss ich über einen Jumper am Mainboard machen, oder?

    Ich habe den PC heute wieder eingeschalten. Das komische ist, das heute die Diagnose-LEDs keinen Fehler anzeigen, und ich jetzt gerade probier Windows zu installieren.

    Was kann das sein das der Fehler immer nur sporadisch auftritt?
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.604
    Entweder den Jumper umstecken oder die Motherboardbatterie für ein paar Minuten entnehmen.
    Wenn der Fehler nur sporadisch auftaucht könnte ein BIOS-Fehler (z.B. infolge schwacher Batterie) oder ermüdete oder defekte Elkos auf dem Board oder im Netzteil voliegen.
     
  5. bimbam123

    bimbam123 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    169
    Wie kann ich überprüfen, ob die Batterie zu schwach ist?

    Was sind Elkos?

    Nach der Installation funktionierte der PC ein paar Stunden, danach ist er wieder abgestürzt und lässt sich seitdem nicht mehr hochfahren.
     
  6. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.604
    Mit einem Multimeter prüfen, ob die Kapazität und Spannung nicht zu stark unter der angegebenen liegt.
    Welcher Wert noch ausreichend ist, kann ein Elektroniker sagen.
    Im Zweifel ausbauen und im Elektroladen prüfen lassen und ggf. dort eine neue kaufen.

    Elkos (Elektrolytkondensatoren):guckstdu:
    dazu auch klick
     
  7. bimbam123

    bimbam123 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    169
    Ich kann aber auch die Spannung im BIOS oder mit einem Systemanalysetool überwachen, oder?

    Ich hab ein MSI-Mainboard, wo ich 3 Stromanschlüsse anschliessen kann (1x24pin, 1x8pin, 1x4pin). Welche davon muss ich wirklich anschließen?
     
  8. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.604
    Den 24poligen und eventuell den 4poligen. Guck aber zur Sicherheit nochmal im Handbuch, ob der 24polige reicht.
     
  9. bimbam123

    bimbam123 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    169
    Schön langsam glaub ich das Netzteil oder Mainboard kaputt sind, obwohl ich eher auf Netzteil tippe.

    Ich habe noch ein Netzteil zuhause, das aber nur einen 20-poligen Stromstecker hat, mein derzeitiges Motherboard aber einen 24-poligen Stromanschluss.

    Kann ich dieses Netzteil zum Probieren nehmen oder wird das nicht funktionieren?
     
  10. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.604
    Dann brauchst du noch sowas.

    Das Netzteil sollte auch ausreichend stark sein. Ich bezweifle aber, dass es so stark ist, wie das Enermax.
     
  11. bimbam123

    bimbam123 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    169
    Also, ich habe den PC heute mit einem anderen Netzteil getestet, das einen 24-poligen Anschluss hatte.

    Leider hat das auch nichts geholfen. Dadurch bin ich mir jetzt ziemlich sicher das das Mainboard defekt ist.

    Ich habe es heute an den Hersteller gesendet und warte nun auf das Neue.

    Ich hoffe, das es dann funktioniert.
     
  12. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    Ist das mit dem Hersteller vorher abgesprochen worden? Normalerweise kann man nur mit RMA (eine Art Rücksendeerlaubnis) HW an den Hersteller einschicken, sonst kommt sie einfach wieder zurück. Die Garantie bekommst Du nämlich vom Verkäufer und nur der Händler kann sich normalerweise an den Hersteller wenden.

    Wundere Dich auch nicht über Wartezeiten, Gigabyte hat bei mir (über Einzelhändler reklamiert) 14 Wochen gebraucht. Asus direkt mit RMA die ich nach endlosem Warten bekommen hatte auch ca. ein Vierteljahr. In der Zeit war zumindest bei Asus das Board veraltet. Gigabyte hat mitgedacht und damals gleich ein moderneres Board zurückgeschickt.

    Am Besten klappte ein Umtausch bei Mindfactory, die haben damals gleich am nächsten Tag ein besseres Epox Board zurückgeschickt und mich nicht extra auf die Reklamation beim Hersteller warten lassen.
     
  13. bimbam123

    bimbam123 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    169
    Ja, das wurde zuerst mit dem Hersteller abgesprochen.

    Also ich muss bei MSI auch nicht auf die Prüfung des defekten Boards warten, sondern die schicken mir sofort ein neues Board.

    Dauert laut MSI ca. 1 Woche.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen