1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

pc macht schlapp beim brennen

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von daytona912, 28. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. daytona912

    daytona912 ROM

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    7
    hallo ich weiss zwar nicht obs in diese kategorie passt aber hab folgendes problem. beim brennen (dabei ist es gleich welche brennsoftware is benutze) einer cd/dvd ist der pc so ausgelastet, dass andere anwendungen gar nicht oder mit minutenlangen unterbrechungen arbeiten. betriebsystem win 2000, 1024 mb ram, cdrw an ide 1 (master), dvd an ide 2(master) , festplatten laufen über riad controller. wer kann tips geben. der "fehler" taucht nur bei win 2000 auf. wer kann tips geben ? thx
     
  2. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    denke mal eher das es kein hw problem ist sondern ein softwareproblem!
    wenn das brennprogramm während des brennens kein anderen zugriff zulässt, so könnte man von einer schutzfunktion sprechen.

    ist das nur während des brennvorgangs?
     
  3. lego

    lego Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    84
    hi,
    beim brennen sollte man eh keine anderen progies laufen lassen.
     
  4. daytona912

    daytona912 ROM

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    7
    epox 8kta3+ - highpoint controller - tritt bei jedem brennmodi auf - egal ob dao oder on the fly - bei win 98 - lief das ganze mit der gleichen konfi problemlos
     
  5. daytona912

    daytona912 ROM

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    7
    das ganze lief bei win98 problemslos mit der gleichen hard und software
     
  6. Steffy

    Steffy Kbyte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    400
    Braucht er doch gar nicht, weil die optischen Laufwerke eh am IDE-Strang hängen und das Problem (davon gehe ich mal aus) beim "normalen" Arbeiten mit dem Rechner nicht auftritt. Also einfach nur im Gerätemanager die Eigenschaften des primären/sekundären IDE-Kanals checken, ob da jeweils DMA aktiv ist.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen