1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC mit Dämmatten ausstatten?

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von M.Riggs, 25. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. M.Riggs

    M.Riggs Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2001
    Beiträge:
    175
    Hallo,

    Ich wollte mal wissen, ob es sinnvoll ist seinen PC mit Dämmatten auszustatten? Ich denke mal, dass die Geräuschentwicklung ja sowieso von den Lüftern am Gehäuse verursacht werden und diese bleiben ja "frei", sprich werden ja nicht gedämmt. Oder seh ich das falsch? Wer kann mir ein paar Infos zu diesem Thema geben?

    MfG,

    Torsten Nagel
     
  2. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    also dämmmatten sind nur in größeren gehäuse ratsam! bei kleinen musste schon nen ventilator einbauen damit die temperatur gleich bleibt!
    und es kommt noch auf die art und menge der komonenten an! wer zum beispiel ne 64°C heiße passiv gekühlte radeon 9800Pro drin hat, sollte besser keine dämmplatten einbauen :D
     
  3. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Auf jeden Fall!

    Habe selbst eine drin!

    Mit vernünftiger Gehäusebelüftung kein Temperaturanstieg!

    Geräuschpegel deutlich vermindert!

    Es gibt vorkonfektionierte Dämmsets (mir konkret für Chieftec CS 601 und Casetek 1018 bekannt).
     
  4. Freeck

    Freeck Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    781
    Auf keinen Fall, habe selbst welche drin gehabt !!!
    1. Die Temperaturen steigen an !!!!!!
    2. Keine merkbare Geräuschreduzierung !!!!!
    3. Reine Geldverschwendung !!!!

    Ich selbst habe die Matten wieder rausgeroppt !!!!!!
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Einen PC mit irgendwelchen Dämmmatten oder ähnlichem Material leiser machen zu wollen halte ich für sehr wenig sinnvoll.

    Denn mit dem Einsatz von sorgfältig ausgewählten Komponenten (Grafikkarte, CPU-Kühler und Gehäuselüfter) bekommt man einen PC mit geringerem Aufwand mindestens genauso leise wie einen PC der mit "Standard"-Komponenten ausgestattet ist und dann gedämmt wurde.

    Der finanzielle Aufwand für die ausgewählten Komponenten sind insgesamt gesehen, wenn überhaupt, nur unwesentlich höher als der für einen gedämmten "Standard"-PC.

    Dass eine Gehäusedämmung die Gehäusetemperaturen auf bis zu 10°C je nach Gehäuse ansteigen und somit letztendlich auch die CPU-Temperatur und der anderen Komponenten lassen kann, sollte noch der Vollständigkeithalber erwähnt werden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen