1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC-Modernisierung - so lauffähig?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Wasel, 6. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wasel

    Wasel Byte

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    22
    Hallo Zusammen,

    ich möchte meinen PC (z.Zt. Celeron 430Mhz) etwas modernisieren. Hauptsächlich weil mein 4-fach DVD Brenner etwas bessere Zuarbeit verlangt.
    Sonst benötige ich keinen High-Speed PC und wollte nicht mehr als 250-300? ausgeben.

    Hier die Komponenten, die ich in meinen PC einbauchen möchte. Ich habe Sie mal aus dem Webangebot von Mindfactory rausgesucht:

    Prozessor:
    Intel Celeron 2200MHz, S478, BOX ? 74,88

    Board:
    Intel D865GLC, Sockel 478, ATX ? 110,53

    Speicher:

    1 x DDR-RAM 256MB PC333 CL2.5 Infineon ? 44,50


    bis hier ca ? 229
    ==============================================

    Dann bin ich noch unentschlossen was ich für eine zusätzliche HD ausgeben möchte. Z. Zt. habe ich eine 80GB Western Digital WD800BB.

    Eine der folgenden HD's sollen noch dazu kommen:
    80GB Western Digital WD800BB, 2MB ? 74,90 (wie schon vorhanden)
    oder
    120GB Western Digital WD1200JB ? 129,90

    oder S-ATA:
    120GB Western Digital WD1200JD SATA ? 129,90
    oder
    80GB Maxtor 6Y080M0, SATA ? 89,90

    Mit S-ATA habe ich noch keine Erfahrungen gemacht. Da stellt sich mir die Frage ob am am S-ATA Port weitere HD's betreiben kann, wenn die "normalen" IDE Schnittstellen belegt sind?

    Ach ja, warum sind die Schnittstellen belegt?
    1. 80GB Western Digital WD800BB
    2. frei (evtl. kommt da noch ein DVD-ROM rein)
    3. DVD Brenner (NEC 1300A)
    4. Wechsel-Platten Rahmen zur "Fütterung des mobilen MP3-Players.

    Kann ich nun parallel zu diesen Laufwerken am S-ATA eine weitere Festplatte betreiben.

    Latzte Frage: Mein PC hat ein 250W Netzteil, reicht das in der neuen Konfiguration noch aus?


    Ich weiß, ich bin nicht der Einzige mit solch einer Frage stellt, aber irgendwo ist jede Anfordeerung individuell.
    Und die Beratungsqualität beim Fachhändlier ist auch tagesformabhängig.

    Ich freue mich auf Eure Meinung zum Upgrade.
    Vielen Dank.
     
  2. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    beim netzteil solltest du nicht sparen!
    das ist die häufigste fehlerquelle von pcs meiner meinung nach!

    schau mal hier:
    http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=30_102&products_id=194
     
  3. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    ich hatte noch nie anderen speicher als original infineon in meinen pcs und hab es bis heute nicht bereut!:o
     
  4. Wasel

    Wasel Byte

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    22
    Falls kein Weg am neuen Netzteil vorbei geht, welches ist zu empfeheln und was darf das kosten?

    300W sollte für meine PC ausreichen. Bisher hatte ich nur 250W. Ich würde sagen je billiger desto besser, oder?
     
  5. Wasel

    Wasel Byte

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    22
    Die Komponenten sind wie bestellt geliefert worden.

    Beim Lesen der Anleitung zum Boad ist mit der Hinweis auf die Prozessorkernspannung aufgefallen.

    Mein bisheriges Netzgerät hat keine Anschlussleitung für die Prozessorkernspannung.

    Nun meine Frage, die mich in meinem Vorhaben wieder etwas zurückgeworfen hat:
    Heist das, ich muss mir ein neues Netzteil kaufen um das Intel-Board mit dem Celeron ans Laufen zu bekommen?
     
  6. Wasel

    Wasel Byte

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    22
    Ich habe die Komponenten nun bestellt, und versuche mich dann auch mal in Sachen S-ATA

    120GB Maxtor 6Y120M0, S-ATA für 115 ?
     
  7. Wasel

    Wasel Byte

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    22
    O.K. vielen Dank für die schnelle Antwort.
     
  8. Wasel

    Wasel Byte

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    22
  9. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Und was bringt uns die Seite? Infineon ist bekannter ale Kingston. Werd belehrbar: Es kann nicht immer alles nach deinem Sturschädel gehen und das alle von heut auf Morgen Kingston als Lieblingsspeicher haben. Das ist Schwachsinn.
    Übrigens:
    FÜR RAM-PREISE GUCKT MAN HIER: http://www.preistrend.de/ !!!!!!!!!!!
     
  10. Steve Balmer

    Steve Balmer Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    76


    http://www.valueram.com/

    MFG
    Steve
     
  11. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Und außerdem, in der Liga, wo Infineon mitspielt, gibts kaum was teureres. GEIL, Corsair und TwinMOS machen erst PC-400 mit
     
  12. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Deine Aussage ist ziemlich schwammig, so dass bei mir der Verdacht aufkommt, dass du nicht gerade sehr viel Ahnung hast.

    Nenne mir bitte klare und aussagekräftige Gründe, ansonsten ist und bleibt Infineon einfach nur TOP
     
  13. Steve Balmer

    Steve Balmer Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    76
    Wenn man sie verbaut. Die 20? mehr sollten einem ein stabiles System schon Wert sein - IMHO :)

    MFG
    Steve
     
  14. Wasel

    Wasel Byte

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    22
    Vielen Dank für die Antworten.

    Die Alternative mit AMD 2x00 + und dem Epox Mobo hatte ich mit zunächst auch ausgesucht. Doch dann habe ich gesehen, das da VIA Chipsätze drauf sind.
    Habe z.Zt. eine Elitegroup mit VIA. Wenn es läuft dann geht's einiger Maßen.
    Aber wehe Du musst was installieren, aktualisieren.
    Lange Rede kurzer Sinn:
    Davon bin ich geheilt. Deshalb lieber etwas konservativer mit ein paar Herz weniger.
    Auch wenn ich einigen AMD Fans auf die Füße trete. Ich bleibe bei der Kombination Intel-Intel

    Bei S-ATA bin ich jetzt etwas verunsichert. Da es im Board schon ein paar Diskussionen zum Thema Treiber und boten von S-ATA gibt.
    Geschwindigkeit ist nicht der Hauptgrund, wie schon gesagt, die IDE Ports gehen langsam aus.

    Nochmals Danke an Alle
     
  15. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Wahrscheinlich wieder son Noob, der nur was von irgendwelchen Leuten missverstanden hat und noch nie selber Infineon-Ram in den Händen gehabt hat. Wahrscheinlich weiß der nicht mal, was er fürn Speicher hat.

    DANK INFINEON LÄUFT MEIN NFORCE2-BOARD ENDLICH RUND!!!

    Soviel zu meiner Aussage bezüglich Infineon-Ram
     
  16. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Wo bitte machen die Probleme ... ??
     
  17. Sirc

    Sirc Byte

    Registriert seit:
    12. Juli 2002
    Beiträge:
    46
    Also,
    wäre ich an deiner stelle würde ich zu einem Amd System greifen haste einfach mehr davon auch wenn du keine Spiele oder stark beanspruchende Grafikprogramme benutzt.
    Ein weiterer Vorteil ist neben der Schnelligkeit auch das es günstiger ist.


    Zum Cpu: Schlage hier einen Amd 2400 + vor der ist in etwa in der Preisregion deines Celerons

    Zum MoBo: Epox 8rda is immoment günstig zu haben, hat zwar kein S-Ata dafür aber mehr Pci Steckplätze als dein Intel Board
    (3 sind a bissel wenig).

    Socket A nForce2, NVidia NForce2 Chip, PC 400/333/266, USB 2.0, SoundAC97, AGP 8x, 6 Pci-Steckplätze , AGP+Memory+CPU Voltage

    86 ? bei guenstiger.de

    Zum Ram: für das Epox Board is Kingston Ram geeignet.


    Über die Festplatten gibts es verschiedene Meinungen, die einen schwören auf Maxtor die anderen auf Wd.
    Ich hab WD und hatte noch keine Probleme mit beiden Festplatten. Sind auch nich zu laut.

    Aber ich glaub mit Maxtor würdest du auch keine schlechte Wahl machen.
    S-Ata ist noch nicht wirklich ausgereizt und würd ich vorerst nicht nehmen.
     
  18. buzzta

    buzzta Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    134
    Also mit INFINION-Chips hatte ich bis jetzt keine Probleme, die sind auch sehr stabil. Allerdings wenn du XP hast solltest du auf 512MB hochgehen, das bringt was

    Das Netzteil müsste noch ausreichen wenn du dir keine schnelle Grafikkarte reinbaust.
     
  19. Steve Balmer

    Steve Balmer Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    76
    Lass die Finger von Infinion Rams, die machen oft Probleme. Nimm z.B. Kingston.

    Ja, An S-ATA kannst du weitere Platten anschließen.

    MFG
    Steve
     
  20. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    De facto dürfte der Unterschied nicht sehr gross sein; aber ich empfehle Dir, PC400-RAM zu nehmen. Zwar könntest Du PC333-RAM nehmen und dieses CL-mässig etwas herunterholen (dafür aber mit PC400 betreiben), dafür verlierst Du die Garantie.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen