1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC nach Belastung eingefroren

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Paulisgood, 2. Januar 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Paulisgood

    Paulisgood Byte

    Hallo ins Forum,

    mein etwa fünf Jahre alter Dell-Desktop-PC mit Win7/64Bit macht Sorgen und da ich von einem Hardwarefehler ausgehe, poste ich das hier jetzt mal.
    Er fährt normal hoch und ohne Zutun eines Users läuft er auch ruhig und ohne Probleme; auch "verträgt" er noch einfache Programme wie den Taschenrechner oder das Öffnen eines Editorfensters.
    Bei der Datenträgerüberprüfung beispielsweise läuft er einige wenige Minuten und plötzlich bekomme ich einen gesamtheitlich farbigen Bildschirm (in jeweils der Farbe des Hintergrunds des zuletzt ausgeführten Programms); das gleiche passiert beim Starten von größeren Programmen oder auch nur dem Internet Explorer.
    Auf Eingaben reagiert er dann nicht mehr, auch das CD-/DVD-Laufwerk lässt sich dann nicht mehr öffnen; es hilft dann lediglich, den Netzstecker zu ziehen.
    Mit einer Linux-CD habe ich es versucht mit leider selbem Effekt.
    Im Abgesicherten Modus allerdings läuft alles gut und es gibt da keine Probleme.

    Die Grafikkarte (ich hatte noch eine baugleiche) habe ich getauscht, die RAM-Bausteine (und auch die Grafikkarte) hatte ich mal rausgenommen und das ganze Innenleben mal mit 'nem Kompressor durchgepustet; anschließend hab' ich mehrfach 'Memtest' durchlaufen lassen mit dem Ergebnisbericht, dass mit dem Speicher alles in Ordnung sei.
    Die Datenüberprüfung auf d: lief anstandslos durch; selbiges auf c: endete damit, dass der PC wie erwartet einen Neustart durchführte und dann in der DOS-Ebene die Überprüfung bereits am Anfang beendete (ohne etwas überprüft zu haben) und sofort Windows startete.


    Meine PC-Komponenten wie folgt:
    Dell, Modell 'Optiplex 745 Desktop', Service Tag 6G9333J, Windows 7 Ultimate, Service Pack 1, Intel Core2 CPU, 6400@2.13GHz, 3GB Ram, SoundMAX Integrated Digital HD Audio Driver, Grafikkarte 'Intel Q965/Q963 Express-Chipsatzfamilie...', vier RAM-Riegel (zwei a´1GB, einmal 1GB)

    Ich hab' zwar HWinfo auf dem PC installieren können und auch 'nen Save-Report erhalten, jedoch sind das für dieses Forum leider zu viele Zeichen.


    Kann mir jemand helfen, bitte?
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Versuche mal im Bios die Temperaturen auszulesen.
     
  3. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    done...
     
  5. Paulisgood

    Paulisgood Byte

  6. chipchap

    chipchap Ganzes Gigabyte

    Ja, das ist ohne Angabe zumindest unhöflich den Helfern hier gegen über.

    Aber lustig ist der Post schon:
    Der ist wohl doppelt so alt.

    Zwei und eins macht vier ... (wiedewiedewid und 3 macht neun). P.L.

    Man kann auch Bilder einstellen ins Forum.

    :wink:
     
  7. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    :spitze: Versanddatum: 21.08.2007

    imo schlichtweg asozial - solche Leute nehmen ganz bewusst in Kauf, dass sie in den verschiedenen Foren die gleichen Hinweise kriegen und die Helfer ihre Zeit verschwenden! und am besten ist, wenn dann Hinweise aus dem einen Forum umgesetzt werden und bei den gleichen Hinweisen aus dem nächsten Forum heißt es dann nur noch schlaumeiermäßig: weiß ich, hab ich gemacht, blablabla ...

    :kotz:
     
  8. Paulisgood

    Paulisgood Byte

    Sorry, aber Unhöflichkeit liegt mir fern..... wenn darüber hinaus im ersten Forum keine Antwort kommt (vielleicht weil deren User mit ihrem Latein am Ende sind <<< ist nur 'ne Vermutung), empfinde ich es nicht als unhöflich, in anderen Foren nachzufragen.

    Vielleicht hätte ich es noch detaillierter schreiben sollen (auch wenn ich der Meinung bin, dass das für das Problem irrelevant ist): "...mein etwa vor fünf Jahren als gebraucht gekaufter Dell-PC...".

    Ups, in der Schulstunde, als das mit dem Zählen in der Schule dran war, hab' ich gefehlt..... logo, also vier RAM-Riegel, zwei a´ 1GB, zwei a´ 500Mb.

    Ein HW-Info-Bild wär' 'ne Möglichkeit, ja.

    Deinen Vorwurf, Scasi, berechnend die Zeit der Helfer zu verschwenden, weise ich ganz klar zurück..... vielleicht hast Du (hier oder real) schon häufig diese Erfahrung gemacht..... ich möchte lediglich das Problem lösen und lasse mich auch ganz sicher nicht um eine Dankesantwort lumpen.


    Nun gut, wenn ich nicht alle Karten verspielt habe in diesem Forum (wobei ich noch mal betonen möchte, gar keinen berechnenden oder oberflächlichen Eindruck hinterlassen haben zu wollen), so würd' ich mich freuen, wenn ich doch noch Hilfe bekäme.
     
  9. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Was ist jetzt mit den Temperaturen?
    HWiNFO muss nicht installiert werden. Es gibt eine Portable Version, die man auch von USB-Stick aus starten kann.
    Die lässt sich auch auf der Festplatte ablegen und auf dem Desktop zum schnellen Aufrufen verlinken. So mache ich es schon immer und wenn eine neue Version kommt, dann wird die einfach über die vorherige kopiert und die Verknüpfung funktioniert weiterhin.
    Mit anderen Tools, wie Crystal Disk Info, Nirsoft Utilities und den MS Sysinternal Utilities kann man auch so verfahren. Manche Downloadportale packen die gerne in ein eigenes Setup Programm und versuchen einem darüber Müll unterzujubeln.
     
  10. Paulisgood

    Paulisgood Byte

    Ist das so o.k.?


    [​IMG]


    [​IMG]


    Hier läuft der PC jetzt rund eine Stunde.
    Hilft das, dem Problem weiter auf die Spur zu kommen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2017
  11. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Die Temperaturangaben der CPU sind unwahrscheinlich. Demnach haben die Kerne maximal 20°C.
     
  12. Paulisgood

    Paulisgood Byte

    O.k., und das heißt nun für die Problembehebung was?
    Und was wird u. U. dafür noch - oder stattdessen - benötigt?
     
  13. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Ich gehe da von einem Mainboardfehler aus.
     
  14. Paulisgood

    Paulisgood Byte

    Also quasi das 'worst-case-scenario'
     
  15. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Du könntest noch eine Grafikkarte benutzen, damit die Onboardgrafik umgangen wird.
     
  16. Paulisgood

    Paulisgood Byte

    Jepp, probier' ich aus, meld' mich wieder
     
  17. Paulisgood

    Paulisgood Byte

    Feedback:
    Es war die Grafikkarte... besonderen Dank an Deoroller für den Tipp... allen anderen auch ein Dankeschön für ihre Beteiligung
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen