1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

PC (Netzteil) an 12 Volt !!! Umbauen ? Funkt das ?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Timmäh!!!, 2. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Timmäh!!!

    Timmäh!!! Megabyte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.044
    Hi Leute !
    Ich und ein paar Kumpels wollen uns so ne "Art" von Hütte bauen !
    Natürlich brauchen wir da auch die passende Musik und da hab ich mir gedacht, könnte man doch so ein altes Teil von PC reinstellen ! Ich hab bei mir daheim so einen alten Pentium 2 stehen, der müsste normal genügen um nur Musik abzuspielen, oder was meint ihr ?
    Dann das nächste Problem ist, das wir dort wahrscheinlich kein 230 Volt Strom Anschluss haben, bzw. gar keinen Strom Anschluss !
    Da hab ich mir gedacht, das man das Netzteil doch umbauen könnte, so das das ganze an 12 V funktioniert (die höchste Spannung im PC is ja 12 Volt) ! Meint ihr, ich könnte so ein altes Netzteil umbauen ???
    Und mein ihr das das ganze auch funktioniert ? Und was man dazu noch bräuchte ?
    Gruss und Danke
    Timme1510
     
  2. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Das Netzteil kannst du nicht umbauen. Es hat einen Trafo drinnen und dazu diverse einzelne Komponenten für die verschiedenen Ausgangsspannungen. Die einzige Möglichkeit: Einen Wechselrichter einsetzen, welcher dir die 12 Volt in 220V 50 Hz umwandelt. Eine kräftige Batterie muss aber verfügbar sein.
    Gruß Eljot
     
  3. Timmäh!!!

    Timmäh!!! Megabyte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.044
    Meinst du nicht, ich könnte das mit Widerständen machen ?
    Ich will vll. eine Autobatterie hinhängen oder mehrere Blei-Gel Batterien !
    Das müsste normal reichen ?!!
    Gruss
    Timme1510
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Hi!
    So einfach ist das leider nicht. Wenn Du mittels Widerständen auf 5V kommen willst, rechne Dir mal zum Spaß aus, wieviel Wärme z.B. bei 20A umgesetzt werden muß.
    Und von den negativen Spannungen reden wir lieber gar nicht erst.
    Das geht ganz gut mit (Fest-)Spannungswandlern, hieße aber, daß Du das Netzteil komplett neu bauen mußt.

    Wie wärs mit einem mobilen MP3-Player und (ohnehin nötigen)Aktivlautsprechern, die oft mit 12V betrieben werden können?

    Gruß, Andreas
     
  5. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    hol dir nen 12V DC/230 V AC Wechselrichter

    Allerdings erhoff dir nicht soviel davon!
    ein leistungsfähiger wechselrichter kostet richtig kohle

    desweiteren braucht ein pc doch ein wenig leistung

    also mind. 2 55Ah batterien PARALEL!

    rechner nur mit minimalconfig

    1 platte
    1 BILLIGE graka (keine higend)
    am besten nen tft monitor... (braucht weniger saft)
     
  6. @ndi

    @ndi Megabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.302
    Wie wärs mit nem alten Laptop? dafür gibt es nämlch netzteile, die auf 12V betrieben werden können und laptops verbrauchen weniger strom. dazu hat ein laptop normalerweise schon kleine boxen drin.
     
  7. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Um die Sache aufzufüllen:
    Ein mittlerer gebrauchter Autosuper läuft mit 12 V, kann CD's und Kassetten abdudeln und holt dir auch Radiosender ran. Liegt doch bei den Autoverwertern rum. Wo zu eigentlich einen PC?
    Gruß Eljot
     
  8. Fanatyc

    Fanatyc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    817
    Hi,

    ein P4 oder AMD 3000 + mit Komponennten im 12 V Betrieb!?!
    Das ist ungefähr so als ob man versuchen würde in einem 6 Personen Gummiboot mit einem Esslöfel zu paddeln:)

    Also da schliesse ich mich meinem Vorredner an ein altes 200 € Pentium 2 233 mhz Laptop tuts besser.

    Grüße
     
  9. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Es gibt auch 12V Netzteile, wird in der Problematik CarPC verwendet. Ich habe ein M1ATX im Auto, allerdings ist das ein Spezialnetzteil, der auch noch Zündung etc. abgreift und damit den PC abhängig der Zündung an- und ausschaltet.
    Für 12V netzteile schau dich mal auf www.car-pc.info um...
     
  10. vlado

    vlado Kbyte

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    174
    wiso ein rechner?
    hol dir dochn cd player,
    dann noch batterien und cds,
    los gehts. ;)
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Jupp...
    Selbst wenn mal irgendwann Alles wie gewünscht läuft - wie wollt Ihr die Bleiakkus wieder mit Strom füllen? Jedesmal die 50kg durch die Botanik schleppen, bis eine Steckdose greifbar ist??
    Ich finde ein Laptop schon zu viel des Guten. Wenn kein Strom ist, sollte man sich auf das Wesentliche konzentrieren: Abspielgerät + Boxen.
     
  12. Googlen hilft

    Googlen hilft Byte

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    115
  13. @ndi

    @ndi Megabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.302
    Pentium I MMX 233 mhz gibts sicher auch schon für ca 100€...
     
  14. Necromanca

    Necromanca Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    1.731
    In jedem Mediamarkt gibts für ein paar Euro tragbare Stereoradios mit CD-Player, die auch mit ganz normalen 1,5Volt Batterien laufen. Das oben beschriebene "projekt" ist doch von hinten durch die Brust ins Auge geschossen.

    P.S.: Kennt ihr den Unterschied zwischen 230 Volt Wechselstrom und 12 V Gleichstrom von einer Autobatterie???:aua:
     
  15. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    P.S.: Kennt ihr den Unterschied zwischen 230 Volt Wechselstrom und 12 V Gleichstrom von einer Autobatterie???
    Den kennen wir! Und wer ihn noch nicht kennt, muss nur mal anfassen. Dann vergisst er den Unterschied nie mehr. Für die ausgewogene Beschallung einer 'Hütte' sollten aber schon Stereo-Boxen aufgestellt werden.
    Gruß Eljot
     
  16. Timmäh!!!

    Timmäh!!! Megabyte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.044
    Also, erst ma danke für die vielen Antworten!
    1. Wir wollen einen PC, weil dann kann jeder seine Musik auf eine Festplatte/MP3 PLayer/USB Stick packen und die Mitbringen und anstöpseln, fertig ! Musik kann sbgespielt werden !
    2. Mir wollen einen alten Pentium 2 nehmen, den hab ich schon daheim (wie viel Mhz der hat, weis ich grad net)
    3. Die Hütte wird nich weit von jemanden wegstehen, also wär das kein grosses Problem, wegen dem Aufladen !
    4. ich kenne den Unterschied zwischen gleich- und wechselstrom ! (mein Vater is Elektriker)
    5. Radio brauchen wir net, weil wir in unserem Örtchen sowieso fast kein Radio empfangen, ausser ein paar Sendern und von uns hörst sowieso niemand Radio !
    Gruss Timme1510
     
  17. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    das problem geht auch einfacher:

    es gibtm ittlerweile Anlagen mit USB Anschluss, wo du MPP3 Player und externe USB HDDs anschließen kannst.
     
  18. Timmäh!!!

    Timmäh!!! Megabyte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.044
    Meinst du jetzt eine richtige Stereo Anlage oder einen Player fürs Auto, der ja auch mit 12 V läuft !
    Aber das ganze is auch eine Kostenspielige Sache, denn so ein Teil kostet ja auch jede Menge (ca 100 €) oder ?
    Gruss Timme1510
     
  19. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Einen Wechselrichter 12V Gleichstrom auf 230V 50 Hz Wechselstrom mit einer Leistung von 300 Watt (die braucht man schon für den PC, Monitor, Stereo-Aktivboxen) bekommt man für ca. 50 Euro im Baumarkt. Dein Elektriker-Vater wird es dir sicher vorrechnen können, dass damit eine normale PKW-Autobatterie nach etwa 1,5 Stunden ratze-kahl leer ist. Das Wiederaufladen dauert aber auch um die 3 - 5 Stunden. Nun denke doch selbst mal über die Wirtschftlichkeit des Vorhabens nach. Ob ihr wollt oder nicht, die wohl real machbare Variante ist die Autoradioversion. Ein Laptop geht nun auch über einen 12V-Adapter, nur mit den Aktiv-Lausprechern gibt es ein Hindernis. Die brauchen in der Regel auch 220V 50 Hz.
    Gruß Eljot
     
  20. Fanatyc

    Fanatyc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    817
    Hallo,

    also ich denke wenn ihr auf nichts verzichten wollt bzw. musik hören filme gucken bildchen ansehen usw. ist ein Laptop die beste Variante. Mann könnte es noch mit einer Solarzelle mit einem Akku verfeinern da ein laptop keine 160 Watt Leistung benötigt sondern bei einem alten Pentium I oder II 15 Watt. Bei ebay gibts 300 Mhz Laptops für zum sofortkaufen schon für 100 €. für 50 bis 70 € bekommst Du bei Conrad.de Solarzellen für 12 V um ein Akku zu laden oder geräte zu betreiben. Sonst ein paar Dynamos nehmen und ein Windrad bauen:) Ich denke wenn dein Vater elektriker ist wir er dir dabei helfen können. Muss halt das Spaarschwein killen;D Um sonst geht da glaube ich nix.

    Grüße fanatyc
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen