1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

PC-Neubau

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von ankeforever, 10. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Hallöchen...

    Bei meinem alten PC hat die CPU ihren Dienst quittiert, und weil ich den auch nichtmehr wirklich brauche, und der midi-Tower von meinem neu(er)en wirklich sehr voll und schlecht gekühlt ist, möchte ich gern einiges von diesen beiden PCs in einem PC-Eigenbau verwursten! ;)
    Folgende Sachen möchte ich da weiter verwenden:

    Festplatten:
    - Samsung SP1604N (160GB)
    - Seagate ST380020A (80GB)

    CD-Brenner: CyberDrive CW-058D
    DVD-ROM: Afree 16x DVD-ROM
    CD-ROM: LiteOn 52x
    Sound: Creative SoundBlaster PCI512 - nicht wirklich neu, aber seit Anfang 2000 meine Stamm-Soundkarte, sozusagen Tradition! ;)
    LAN (DSL): Allied Telesyn AT-2500TX

    Was dann noch fehlt wollte ich mir dazu holen, und in einem Big-Tower verbauen. Bei der CPU hab ich mal an den XP 3200+ gedacht, weil ich demnächst meine (vielen) Videos auf DVD bannen möchte, und da braucht er Reserven... Und ein vernünftiger Kühler dazu
    Grafik muss jetzt nicht DIE High End Karte sein, aber sollte auch schonmal ein Spiel zwischendurch meistern...
    Völlig ahnungslos bin ich bei MoBo und RAM. Gäbe es ne Möglichkeit, meine jetzigen Module (512MB + 256MB, PC133, CL2) zu verwenden, oder wäre das (was ich ja vermute) wegen des Boards nich drin (Bei dem Prozessor)?
    Was wäre ein angemessenes NT?

    Ach ja, und falls meine "gebrauchten" Sachen da oben so nich zusammen gehen, bewahrt mich bitte davor, einen Murks zusammenzuschustern! :D

    Danke euch für jede Antwort!
    Grüsse,

    ankeforever

    PS: DVD Brenner kann noch warten, hab ich in nächster Zeit keinen Kopf für!

    NACHTRAG!!!
    Ganz vergessen: wollte höchstens 400 ? dafür ausgeben, wenns geht auch gern weniger!
     
  2. Magrange

    Magrange Megabyte

    Festplatten und Laufwerke kannst weiter verwenden.
    Allerdings nur max. 4 Geräte. Hast ja 2 HD's und 3 Laufwerke. Lass das CD-ROM weg.

    Soundkarte dürdte auch gehen.

    Wenn der RAM SDRAM ist (danach siehts aus), dann kannst den nicht weiter verwenden. Brauchst DDR-RAM.

    Einenen Athlon 3200+ würde ich nicht nehmen. Schlechtes PLV.

    Entweder einen 2500+ bis 2800+, oder einen Athlon 64 3000+ oder einen P4 wenn viel Videos De- und Encodieren willst.

    400 ? ist allerdings etwas knapp für CPU, MoBo, RAM und GraKa.
     
  3. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Gibt doch möglichkeiten, mehr IDE Geräte anzuschliessen, aber nun gut... Dass die Kohle knapp bemessen ist, dachte ich mir auch schon. Okay, dann muss die ganze Geschichte warten! :(
    Danke trotzdem für die Hilfe, und schliesslich sind später gekaufte PCs ja auch schneller und / oder günstiger...

    Bis dann,

    ankeforever
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen